Salzbauern auf La Palma legen das begehrte Flor de Sal von Hand zum Trocknen aus ©flordesal.ch

Salz ist nicht gleich Salz. Unter den sogenannten Finishing-Salzen, die nicht zum Kochen sondern als Tafelsalz zum Würzen und Veredeln von fertigen Speisen verwendet werden, gefallen uns schon seit längerem die Gourmetsalze von Sal Océano. Die auf der  schönen Insel La Palma handgeschöpften Salze aus den Salinen von Fuencaliente sind unvergleichlich in Textur, Aroma und Geschmack. An heissen, windstillen Tagen entsteht auf der Wasseroberfläche der Salzwasserbecken bereits nach kurzer Zeit eine zarte, hauchdünne Schicht aus Salzplättchen von nur wenigen Millimetern Stärke. Diese werden von den Salzbauern mit «Borboletas» (Bambusstangen mit flachen Sieben) abgeschöpft und vorsichtig zum Trocknen ausgelegt.

Naturrein – ob schneeweiss oder aromatisiert
Neben dem schneeweissen Flor de Sal (Salzblüte), dem Pendant zum leicht gräulichen französischen Fleur de Sel, gibt es eine Palette acht verschiedener Frucht- und Gewürzsalze die mit Himbeeren, Zitronen, Tomaten, Cassis und Orange oder Balsamico und Curry aromatisiert werden und mit intensivem Geschmack überzeugen. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und sind nach EU-Bio-Norm und durch das UNESCO-Weltbiosphärenreservat la Palma zertifiziert. 

Vielseitig einsetzbar für das besondere Finish
Am besten eignen sich die Flor de Sal Produkte, wenn sie mit Fantasie eingesetzt werden – da sind keine Grenzen gesetzt. Ob auf zartem Fisch (Zitrone, Tomate oder Curry), Fleisch (Balsamico, Cassis) oder auf rohem Gemüse (Orange, Himbeere). Die Geschmackskombinationen sind immer spannend und erfrischend.

Salzblüten mit Blütenpower kombiniert
Neu im Sortiment ist das «Flower Power», angereichert mit den Blütenblättern der Kornblume, Ringelblume, Malve und Rose. Schön fürs Auge, betörend für Nase und Gaumen, gibt dieses Gourmetsalz verschiedensten Speisen eine besondere Note.

In der Schweiz ist das Gourmetsalz direkt beim Importeur flordesal.ch erhältlich oder im ausgewählten Detailhandel, darunter auch bei Dreisternekoch Andreas Caminada im Schloss Schauenstein.

Weitere Lieblinge unter den edlen Salzflocken sind folgende Produkte:

Rosa Salzflocken aus Australien
Das «Murray River Salz» wird aus der Sole eines unterirdischen Salzsees in Australien gewonnen. Bei der Trocknung in Salzgärten kristallisiert es zu feinsten Salzflocken. Die natürliche Sole gibt dem Salz seine charakteristische rosa Färbung und einen unverwechselbaren Geschmack. Perfekt auf Fisch, Krustentieren und auf die Schnittfläche von gegrilltem Fleisch.

Fleur de Sel aus Griechenland
Das «Alisseos» Fleur de Sel wird auf dem mittleren Finger der Peloponnes, der Mani, geerntet. Das Fleur de Sel wird von dem Fischer Kostas geerntet. Seit 30 Jahren steuert er im Sommer täglich sein Boot die unbewohnte Küste hinunter und erntet zusammen mit seiner Frau das Fleur de Sel aus den natürlichen Steinbecken. Reich an Mineralien kommt es, wie alle Fleur de Sel, ohne Zusätze aus. Wunderbar zu mediterranen Gerichten.

Fleur de Sel aus Guérande

«Le Guérandais» wird seit über tausend Jahren traditionell von Hand gewonnen. Die Salzbauern von Guérande schöpfen es von der Oberfläche des in Becken (œillets) stehenden Wassers ab. Das Gourmetsalz ist Natuweiss, rar und von hervorragender Qualität. Der unvergleichliche Geschmack der Salzblume aus Guérande wird von Gourmets und Spitzenköchen gleichermassen geschätzt.

Diese Salze sind zum Beispiel über den Webshop des Salzladens der Schweizer Salinen erhältlich.

Sel des Alpes an der Expo Mailand
Eines der besten Schweizer Salze wird übrigens am Schweizer Pavillon der Weltausstellung Milano 2015 präsentiert. Auf der neu lancierten Website des Schweizer Spitzensalz gibt es neben Informationen auch einen Blog, auf welchem Blog-Trotter Sophie während der gesamten Dauer der Expo durch Milano streift und von den besten Restaurants in Milano, Touren und Reportagen berichten wird.

(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

News

Weinviertel: Keller mit Charakter

Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

News

Weinparadies Waadtland: Chasselas

Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die Traubensorte...

News

World Champions: Tement – Weine ohne Grenzen

Das Weingut Tement in der Südsteiermark zählt international zu den besten Erzeugern der Rebsorte Sauvignon Blanc. Besonders herausragend sind die...

News

Gewinnspiel: Mit WeinOnkel auf Weinreise gehen

In der Schuler St. Jakobskellerei dürfen Kunden nicht nur bei der Herstellung des Weins mitreden, WeinOnkel verlost zudem eine Weinreise.

Advertorial
News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Lust auf Löss am Wagram

Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

News

Offene Weinkeller: Einmalige Einblicke

Fans des Schweizer Weins wissen genau, was sie ab dem 1. Mai vorhaben – sie besuchen die Winzer anlässlich der Offenen Weinkeller.

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

Genussvolle Degustation am Siebe Dupf Weinfestival

30 Spitzenweingüter präsentieren Anfang Mai ihre Weine am Siebe Dupf Weinfestival in Liestal.

Advertorial
News

Sizilien: Der Wein-Kontinent

Die grösste Mittelmeerinsel stand einst für billige Massenweine. Mit einer neuen Generation von Winzern knüpft Sizilien an eine jahrtausendealte...

News

World Champions: Maison E. Guigal

In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

News

Masseto Winery – ein Haus für den Kultwein

FOTOS: Das Geheimnis ist gelüftet – der neue Masseto Weinkeller ist ein architektonisches Meisterwerk in den blauen Lehm gehauen.

News

Carnuntum: Romantische Lagen

An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

News

González Byass investiert im Ribera del Duero

Das spanische Familien-Unternehmen ist damit in den zehn wichtigsten Weinregionen Spaniens mit eigenen Weingütern vertreten.

News

Ornellaia erhält «Premio Internazionale Vinitaly»

Das toskanische Weingut Ornellaia wurde auf der Weinmesse «Vinitaly» in Verona mit der renommierten Auszeichnung geehrt.

News

Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

News

«E. & J. Gallo Winery» kaufen Billig-Weinsortiment

Nicht mehr als 11 Dollar sollen die Weine kosten. «E. & J. Gallo» möchte damit neue Konsumenten erreichen.

News

Bindella Tag der offenen Tür

Am 25. Mai heisst es bei Bindella wieder «Le porte aperte a tutti»: Zu verkosten gibt es 100 erlesene Weine aus dem Bindella-Sortiment.