Salzbauern auf La Palma legen das begehrte Flor de Sal von Hand zum Trocknen aus ©flordesal.ch

Salz ist nicht gleich Salz. Unter den sogenannten Finishing-Salzen, die nicht zum Kochen sondern als Tafelsalz zum Würzen und Veredeln von fertigen Speisen verwendet werden, gefallen uns schon seit längerem die Gourmetsalze von Sal Océano. Die auf der  schönen Insel La Palma handgeschöpften Salze aus den Salinen von Fuencaliente sind unvergleichlich in Textur, Aroma und Geschmack. An heissen, windstillen Tagen entsteht auf der Wasseroberfläche der Salzwasserbecken bereits nach kurzer Zeit eine zarte, hauchdünne Schicht aus Salzplättchen von nur wenigen Millimetern Stärke. Diese werden von den Salzbauern mit «Borboletas» (Bambusstangen mit flachen Sieben) abgeschöpft und vorsichtig zum Trocknen ausgelegt.

Naturrein – ob schneeweiss oder aromatisiert
Neben dem schneeweissen Flor de Sal (Salzblüte), dem Pendant zum leicht gräulichen französischen Fleur de Sel, gibt es eine Palette acht verschiedener Frucht- und Gewürzsalze die mit Himbeeren, Zitronen, Tomaten, Cassis und Orange oder Balsamico und Curry aromatisiert werden und mit intensivem Geschmack überzeugen. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und sind nach EU-Bio-Norm und durch das UNESCO-Weltbiosphärenreservat la Palma zertifiziert. 

Vielseitig einsetzbar für das besondere Finish
Am besten eignen sich die Flor de Sal Produkte, wenn sie mit Fantasie eingesetzt werden – da sind keine Grenzen gesetzt. Ob auf zartem Fisch (Zitrone, Tomate oder Curry), Fleisch (Balsamico, Cassis) oder auf rohem Gemüse (Orange, Himbeere). Die Geschmackskombinationen sind immer spannend und erfrischend.

Salzblüten mit Blütenpower kombiniert
Neu im Sortiment ist das «Flower Power», angereichert mit den Blütenblättern der Kornblume, Ringelblume, Malve und Rose. Schön fürs Auge, betörend für Nase und Gaumen, gibt dieses Gourmetsalz verschiedensten Speisen eine besondere Note.

In der Schweiz ist das Gourmetsalz direkt beim Importeur flordesal.ch erhältlich oder im ausgewählten Detailhandel, darunter auch bei Dreisternekoch Andreas Caminada im Schloss Schauenstein.

Weitere Lieblinge unter den edlen Salzflocken sind folgende Produkte:

Rosa Salzflocken aus Australien
Das «Murray River Salz» wird aus der Sole eines unterirdischen Salzsees in Australien gewonnen. Bei der Trocknung in Salzgärten kristallisiert es zu feinsten Salzflocken. Die natürliche Sole gibt dem Salz seine charakteristische rosa Färbung und einen unverwechselbaren Geschmack. Perfekt auf Fisch, Krustentieren und auf die Schnittfläche von gegrilltem Fleisch.

Fleur de Sel aus Griechenland
Das «Alisseos» Fleur de Sel wird auf dem mittleren Finger der Peloponnes, der Mani, geerntet. Das Fleur de Sel wird von dem Fischer Kostas geerntet. Seit 30 Jahren steuert er im Sommer täglich sein Boot die unbewohnte Küste hinunter und erntet zusammen mit seiner Frau das Fleur de Sel aus den natürlichen Steinbecken. Reich an Mineralien kommt es, wie alle Fleur de Sel, ohne Zusätze aus. Wunderbar zu mediterranen Gerichten.

Fleur de Sel aus Guérande

«Le Guérandais» wird seit über tausend Jahren traditionell von Hand gewonnen. Die Salzbauern von Guérande schöpfen es von der Oberfläche des in Becken (œillets) stehenden Wassers ab. Das Gourmetsalz ist Natuweiss, rar und von hervorragender Qualität. Der unvergleichliche Geschmack der Salzblume aus Guérande wird von Gourmets und Spitzenköchen gleichermassen geschätzt.

Diese Salze sind zum Beispiel über den Webshop des Salzladens der Schweizer Salinen erhältlich.

Sel des Alpes an der Expo Mailand
Eines der besten Schweizer Salze wird übrigens am Schweizer Pavillon der Weltausstellung Milano 2015 präsentiert. Auf der neu lancierten Website des Schweizer Spitzensalz gibt es neben Informationen auch einen Blog, auf welchem Blog-Trotter Sophie während der gesamten Dauer der Expo durch Milano streift und von den besten Restaurants in Milano, Touren und Reportagen berichten wird.

(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

News

Wein und Genuss – Wohin am Wochenende?

Winzerfest Trüelete in Twann, Trüffelmarkt von Bonvillars, Pop-up Bierfestival in Zürich und viele weitere genussvolle Eventtipps.

News

Celliers de Sion: Der erste Weinpark der Schweiz

FOTOS: Der Gewinner des Schweizer Weintourismuspreises, der Weinpark «Celliers de Sion» befindet sich in Sitten im Wallis.

News

Basler Wein- und Feinmesse – Hot Spot für Geniesser

Vom 27. Oktober bis 4. November steht Basel ganz im Zeichen des Genusses.

Advertorial
News

65. Expovina am Zürcher Bürkliplatz

Verkosten Sie mehr als 4'000 Weine auf zwölf Schiffen bei der Zürcher Wein-Messe vom 1. bis 15. November am Bürkliplatz.

Advertorial
News

Weindegustation: In 250 Weinen um die Welt

Bei der Mövenpick Weinmesse in Zürich können Weine von mehr als 40 Winzern aus beinahe allen Regionen der Welt verkostet werden.

News

Ein italienischer Trend erobert die Welt: Amarone Mio!

Amarone, Ripasso und Co.: Weine aus getrockneten Trauben sind nicht nur beliebt, es gibt sie auch immer häufiger aus Schweizer Produktion.

News

Montecucco: Die Brunello Alternative?

In der südlichen Toskana befindet sich mit dem Montecucco ein bislang wenig beachtetes Gebiet mit viel Potenzial.

News

Weinfeste – Wohin am Wochenende?

Weinlesefest in Cheyres, Twanner Räbebeizli, Trottenfest in Osterfingen und viele weitere genussvolle Eventtipps.

News

Tenuta Luce: Eröffnung des neuen Weinkellers

Der neue Weinkeller von Luce della Vite in Montalcino öffnet seine Tore für geführte Besichtigungen und Verkostungen.

News

Gewinnspiel: Mit WeinOnkel auf Weinreise gehen

In der Schuler St. Jakobskellerei dürfen Kunden nicht nur bei der Herstellung des Weins mitreden, WeinOnkel verlost zudem eine Weinreise.

Advertorial
News

Mit 40 Winzern um die Welt

Auf der Mövenpick Weinmesse erwarten Sie über 40 Winzer aus fast allen Anbauregionen der Welt. Sie haben die Möglichkeit eine Reise um die Welt in...

Advertorial
News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Weinfeste – Wohin am Wochenende?

Weinfeste in Nyon und Döttingen, Twanner Räbebeizli, Wilchinger Herbstsonntage und viele weitere genussvolle Eventtipps.

News

Riegger-Fest Herbst: Ein Must für Weinliebhaber

Am letzten Wochenende im Oktober findet das Riegger-Fest Herbst in Birrhard statt mit der Möglichkeit mehr als 60 verschiedene Weine zu verkosten.

Advertorial
News

Naturweine: Die Ruhe nach dem Sturm

Natur, Orange, Amphore: Alternativ produzierte Weine boomen. Auch in den deutschsprachigen Ländern setzen immer mehr gestandene Winzer auf die «neuen»...

News

Weinfeste – Wohin am Wochenende?

Läset-Sunntige in Erlach und Ligerz, Sauserbummel Küttigen, Wilchinger Herbstsonntage und viele weitere genussvolle Eventtipps.

News

Interview mit Globalwine-Chef Philipp Reher

Der CEO von Globalwine sprach mit Falstaff über Weintrends, den Schweizer Weinmarkt und welchen Wein man zumindest einmal im Leben probiert haben...

News

Die Sieger der Falstaff Soave Trophy 2018

Der Tenuta di Corte Ciacobbe – Soave Superiore Vigneto Runcata der Familie Dal Cero belegt Platz eins und holt sich die Soave Throphy 2018.

News

Was ist dran an der Histamin-Hysterie?

Übelkeit, Migräne, rinnender Nase und Hautrötungen – Das Spektrum der Symptome einer Histaminintoleranz ist breit. Doch was ist dran am Histamin?

News

Sommelier-Battle: Das beste Wine-Food-Pairing

Bindella sucht per Gästevoting die besten Sommeliers der Schweiz. Nominieren Sie Ihren Lieblings-Sommelier!