Die Gründer des Genuss-Film-Festivals (v.r.): Stefan Meier, Ulrich Straub und Matthias Luchsinger / Foto zvg

Vom 2. Mai bis 9. Mai 2015 findet in Zug das erste Genuss-Film-Festival statt, ein schweizweit einmaliges Ereignis: Im Kino Seehof laufen täglich mittags und abends Filme und auf dem Landsgemeindeplatz wird diniert, parliert, ausgestellt und zelebriert. Eröffnet wird das Genuss-Film-Festival mit einem Opening-Anlass für geladene Gäste. Der Schlusstag wird dann im Rahmen der «Zuger GluschtAmSee» am 9. Mai 2015 und am Abend als Publikumsevent mit der Verleihung des Zuger Genuss-Fotopreises gefeiert.

Eine Woche lang Film & Kulinark auf hohem Niveau
Jeden Abend werden Filme mit kulinarischem Hintergrund im Kino Seehof gezeigt. Als Schweizer Premiere läuft am Eröffnungsabend die Komödie «CHEF» mit Jon Favreau, Dustin Hoffman und Scarlett Johansson (am Sonntag, 10. Mai 2015 im Lunch-Kino). Aber auch Spielfilme wie «Lunch Box» und Dokumentarfilme wie «El Bulli,  la carte» sind Programm. Die speziellen 4-Gang-Menüs mit biologischen und saisonalen Produkten werden jeweils von Spitzenköchen wie Ivo Adam (Ristorante Seven Ascona), René Schudel (Restaurant Benacus und Fernsehkoch), Christian Nickel (Parkhotel Vitznau) und vielen weiteren zubereitet. Abgerundet wird der jeweilige Abendanlass mit einem Rahmenprogramm, einer Talk-Runde zum Film mit den Moderatoren Nik Hartmann und Barbara Lüthi und zur Kulinarik mit Fachpersonen aus Film, Küche, Wein und Kultur.

Vielfältiges Rahmenprogramm
Das Genuss-Film-Festival bietet zusätzlich zu den Hauptveranstaltungen am Abend auch tagsüber ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Und zusammen mit der «photo15», der mit 150 Ausstellern und 25.000 Besuchern grössten Werkschau der Schweizer Fotografie, initiiert das Genuss- Film-Festival eine kuratierte Ausstellung mit fünf Zuger Fotografen zum Thema «Essen, Trinken, Geniessen».

Dank Sponsoren möglich
Wie die Initianten mitteilen, wäre ein Festival dieser Grössenordnung ohne finanzielle Unterstützung nicht durchführbar. Mit der V-ZUG konnte ein lokal ansässiger Hauptsponsor begeistert werden. Als Co-Sponsoren zeichnen die Bank Julius Bär, Auto Kaiser Zug, Weinkeller Riegger, Kikkoman sowie der Frisör by Nils Müller in Zusammenarbeit mit Goldwell. Ebenfalls mit dabei sind zahlreiche Zuger Gewerbetreibende und überregionale Kooperationspartner.

Online-Vorverkauf gestartet

Ab sofort können alle Abendveranstaltungen (Kino, 4-Gang Menü im Genuss-Zelt) sowie Lunch-Kino-Veranstaltungen unter www.genussfilm.ch gebucht werden.

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

Restaurant der Woche: La Riva

Unter Chefkoch Dominque J. Schrotter verwandelt sich das «La Riva» zum Hotspot für Spitzenprodukte und Aromenmanagement.

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Vegan Love – Lauren Wildbolz im Porträt

Food-Waste-Aktivistin, Köchin, Kochbuchautorin, Künstlerin und vieles mehr: Lauren Wildbolz ist die angesagteste Vegan-Köchin der Schweiz. Sie lebt...

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

Gourmet-Lokal, gemütliches Kaffeehaus oder internationales Café: Wo gehen Sie am liebsten Frühstücken und Brunchen? Nomieren Sie jetzt Ihren...

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Restaurant der Woche: Gül Restoran

Türkische Wohlfühloase: das «Gül Restoran» in Zürich bietet türkische Spezialitäten aus dem Holzofen und überzeugt mit netter Atmosphäre.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süssen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

News

Frisch gebeizt: Top 10 junge Zürcher Beizen

Von wegen Beizensterben! Immer mehr alte Zürcher Lokale gelangen in die Hände von innovativen, jungen Gastronomen. Alte Beiz, junger Koch – ein...

News

Rhabarber: Stiel mit Stil

Der Rhabarber ist die erste Frucht des Frühlings. Seine Stängel kommen gerade recht, um die Lust auf Tartes und Desserts zu stillen. Seine markante...

News

Zug: Sieben Tage Genuss am See

Heute eröffnet das «Genuss Film Festival» am Seeufer in Zug, das von 2. bis 9. Mai die Kulinarik sowie die Filmwelt zelebriert.

News

Dominik Flammer im Falstaff-Talk

Dominik Flammer ist Autor des Bestsellers «Das kulinarische Erbe der Alpen». Die Foodszene Zürichs kennt er wie kein Zweiter. Ein Gespräch über die...

News

Altes Handwerk, junges Gemüse

Feinschmeckerparadies Oberösterreich: Gemüse, Erdäpfel, Käse und Speck locken die Genießer von weit her. Ebenso die süßen Geheimnisse dieser Region.

News

Luxuskonserven: Wohl dosiert

Konserven mit Fisch hatten lange Zeit ein übles Image. Inzwischen erzeugen immer mehr Dosenhersteller teure Edelprodukte. Es sind wahre Delikatessen...

News

Restaurant der Woche: Rätia

Im «Rätia» in Jenins schenkt das junge Wirtepaar Jessica Steinkeller und Michael Kaufmann Regionalität und Qualität grosse Aufmerksamkeit.

News

Tischgespräch mit Gundula Gause

Falstaff spricht mit Moderatorin Gundula Gause über Kontinuität, der richtigen Planung beim Kochen und den «Eifeler Deppekoche» der Schwiegermutter.