Ferran Adrià und Richard Geoffrey entdecken den Dom Pérignon Vintage 2005 neu / © Dom Pérignon
Ferran Adrià und Richard Geoffrey entdecken den Dom Pérignon Vintage 2005 neu / © Dom Pérignon

Was passiert, wenn der Kellermeister von Dom Pérignon und der katalanische Küchenchef Ferran Adrià gemeinsam über den Tellerrand schauen? Das «Dom Pérignon Lab»: ein Labor, in dem eine unglaubliche Kraft der Kreativität entsteht, mit der der DNA des Schaumweins auf den Grund gegangen, mit ihr gespielt und experimentiert wird.

Edle Genüsse
Starkoch Ferran Adrià hat 2011 sein Restaurant an der Costa Brava geschlossen und die elBullifoundation gegründet. Seitdem geht der Mitbegründer der Molekularküche vor allem der DNA von Speisen auf den Grund. So werden kleine Snacks zu einer ausgefeilten Abfolge edelster Genüsse. Richard Geoffroy, seit 1990 Chef de Cave bei Dom Pérignon, lässt sich von vermeintlich schlechten Jahrgängen nicht von einer Deklaration abbringen und erfindet den Wein jedes Jahr neu. Gemeinsam erforschen sie nun die Welt von Dom Pérignon. Basis der Untersuchung bilden die Flasche, der Inhalt dieser Flasche und der Mensch, der ihn trinkt.

kjöfgkldfjyvvlkdöba / © ykdlgdsflgkdgl
kjöfgkldfjyvvlkdöba / © ykdlgdsflgkdgl


«Oyster with walnuts and a pearl filled with Dom Pérignon 2005» / ©
Dom Pérignon



«Tomato and Olive Oil Airbag» / © Dom Pérignon

Gemeinsame Reise
Anfang der gemeinsamen, dreijährigen Reise macht der neue Dom Pérignon Vintage 2005. In einem Jahr voller Kontraste entstand ein facettenreicher Wein mit ausserordentlich reichem Bouquet, grosser Intensität und einer silbrigen Mineralität. Hitze und Regen standen in diesem Jahr in ständigem Gegensatz. Mehr denn je musste die Ernte an die Gegebenheiten angepasst werden. Es blieb eine sehr limitierte Anzahl an Wein, dieser jedoch ist vollkommen und verwöhnt von dem Sonnenschein im Juli und August. Die dazugehörigen und darauf abgestimmten «luxury Snacks» aus der Feder von Ferran Adrià werden ab Mai in ausgewählten Hotspots weltweit angeboten.

www.domperignon.com/de


(Patricia Astor)

 
Das Labor von Ferran Adrià und Richard Geoffroy / © Dom Pérignon