Falstaff Leserreise: Kuba mit Cuba Libre!

Bunte Fassaden, über Pflastersteine tuckernde Oldtimer – Havanna bietet jede Menge Flair.

© Shutterstock

Bunte Fassaden, über Pflastersteine tuckernde Oldtimer – Havanna bietet jede Menge Flair.

© Shutterstock

Auch wenn Che Guevara und Fidel Castro allgegenwärtig sind, Kuba verändert sich mit jedem Tag, mit jeder Stunde. Noch ist der nostalgisch-morbide Touch, der dieser Insel und ihren Bewohnern innewohnt, omnipräsent. Hemingway, Oldtimer, Zigarren, Revolution und Nostalgie – ja, all das findet sich hier. Aber auch Anzeichen eines Aufbruchs. Baufällige Kolonialbauten, über holprige Pflastersteine tuckernde Oldtimer – Havanna mit seiner schmucken Altstadt bietet jede Menge Flair und lohnende Fotomotive.

Dienstag bis Freitag in Havanna

Den Auftakt dieser Genussreise macht ein Highlight der kubanischen Gastroszene. Wir besuchen das kleine Restaurant Carlos Cristóbals – ein Mix aus Santeria, Sammlerstücken und authentischer Küche.

Am Mittwoch besuchen wir Ernest Hemingways Lieblingsbar «La Bodeguita del Medio». Kulinarisch exklusiv setzen wir die Reise in einem der besten Restaurants der Altstadt fort, dem «Café del Oriente». Danach steht ein privater Besuch der «Fundación Havana Club» auf dem Programm, wo Sie exklusiv die genussvolle Welt von Rum und Schokolade erfahren. Kubanisches Feeling pur erwartet Sie bei einer Fahrt in einem Oldtimer-Cabrio und einem Abendessen im «Paladar La Guarida».

Eine Führung durch die Havana-Club-Destillerie gibt Einblick in Kubas Genusstradition.

Eine Führung durch die Havana-Club-Destillerie gibt Einblick in Kubas Genusstradition.

Foto beigestellt

Am Donnerstag tauchen wir beim Besuch einer Zuckerrohrplantage in die Geschichte und Kultur des Landes ein. Denn ohne Zuckerrohr kein Zucker, und ohne Zucker kein Rum. Es war ein langer Weg vom Feuerwasser zum heutigen Kultgetränk. Treffen Sie bei einer exklusiven Führung durch die Havana-Club-Destillerie die Hüter einer jahrhundertalten Tradition, die von Generation zu Generation weitergegeben und als Teil von Kubas Kulturerbe verehrt wird: die «Maestros del Ron». 

Am Freitag stehen dann Hemingway und Zigarren auf dem Programm. Der berühmte Schriftsteller verbrachte mehr als 20 Jahre auf der Insel und wird von den Kubanern noch heute liebevoll «Papá» genannt. Hemingway schätzte gute Zigarren. Worauf es dabei ankommt, erfahren Sie bei einem Besuch einer Fábrica de Tabacos Corona, wo die besten Zigarren der Welt gedreht werden.

Kubanischer Rum ist ein Genuss für alle Sinne.

Kubanischer Rum ist ein Genuss für alle Sinne.

Foto beigestellt

Samstag & Sonntag in Trinidad

Am Wochenende geht es weiter nach Trinidad. Inmitten schier endloser Zuckerrohrfelder liegt diese prachtvolle Kolonialstadt. Zwischen bunten Häusern verläuft der Alltag beschaulich. Musiker, Kinder und Domino spielende Männer prägen das Strassenbild.

Kubanische Impressionen

Cocktail-Rezept Tipps

Mit diesen Cocktailrezepten holen Sie sich Kuba nach Hause: 

Türkisblaues Meer, Karibik pur

Wir lassen unsere Reise mit einem zweitägigen Badeaufenthalt in Varadero ausklingen. Kristallklares Wasser, ein artenreiches Korallenriff und ein 17 km langer Traumstrand locken Erholungsuchende auf die Halbinsel Hicacos. Hier reihen sich Hotels, Strandbars und Restaurants aneinander und bieten für jeden Geschmack das passende Angebot.

Falstaff Leserreise im Überblick

Kuba mit Cuba Libre! Im Rhythmus der Karibik mit Falstaff und Havana Club

Termin
26. Februar bis 8. März 2019

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug in Economy-Klasse Wien–Havanna / Havanna–Wien (Bundesländer auf Anfrage)
  • 9 Übernachtungen in Hotels der 4- bis 5-Sterne-Kategorie (landesübliche Klassifizierung) (4 Übernachtungen in Havanna / 2 Übernachtungen in Trinidad / 3 Übernachtungen in Varadero)
  • 9 x Frühstück / 5 x Mittagessen / 6 x Abendessen (davon 5 in Paladars) / 3 x All-inclusive-Verpflegung
  • Havana Club Rum und Cocktail-Verkostungen
  • Rundreise von Havanna nach Varadero in klimatisierten Fahrzeugen 
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäss Detailprogramm
  • während der Rundreise (Tage 1–7) deutsch­sprachige, lokale Reiseleitung

Teilnehmerzahl
Mind. 13 bis max. 18 Personen

Pauschalpreis pro Person

  • Im Doppelzimmer € 4820,–
  • Einzelzimmerzuschlag € 445,–

Kontakt, Buchung und weitere Details:

Ursula Grafeneder
Reiseservice WFT GmbH
Kärntner Ring 15/2.Stock, 1010 Wien
Tel.: +43 / (0) 1 / 726 27 43 - DW 15
E-Mail: ursula.grafeneder@windrose.at
Internet: www.windrose.at


Reiseveranstalter Reiseservice WFT GmbH, 1010 Wien, Kärntner Ring 15, Eintragungsnummer 2012/0033 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Gemäss der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Reiseservice WFT GmbH unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10 % des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens 20 Tage vor Reiseantritt Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant ist die Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Am Graben 21, 1010 Wien. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche innerhalb von 8 Wochen direkt beim zuständigen Insolvenzabwickler AWP P&C S.A., Niederlassung für Österreich, Pottendorfer Strasse 25–27, A-1120 Wien, unter der Fax: +43 1 52503-999 oder Email: vertragsverwaltung@allianz-assistance.at anzumelden. Reiseservice WFT nimmt an keiner Versicherungsgemeinschaft teil und hat daher eine Bankgarantie bei der Erste Bank, Am Graben 21, 1010 Wien, abgeschlossen.

Mehr zum Thema

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

International Hotspot: «TaBar», Lubljana

Die «TaBar» ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Kultur mit Donaublick

Mit einer Länge von 2888 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. 150 davon liegen in Oberösterreich und gehören zu den landschaftlich...

News

Donaugärten: Blühende Welten

Die niederösterreichischen Gärten entlang der Donau erzählen Geschichten von altem Ruhm und ökologischer ­Vielfalt. Vor allem aber laden sie ein, im...

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

«La Réserve»: Frühlings-Genuss am Genfersee

FOTOS: Seit April sind in dem Luxushotel die Terrassen sowie die Lodge mit neuen Angeboten und exklusivem Glace geöffnet.

News

Neu: Florens Resort & Suites am Brienzersee

FOTOS: Das geplante Florens Resort & Suites präsentiert die ersten Apartments direkt am Brienzersee mit niederländischem Design und Blick über die...

News

Genfersee: Dinieren auf dem Lac

Ein wahres Sinnesfeuerwerk ist das Dinieren auf dem Genfersee. Unvergleichlich ­abwechslungsreiche Aussichten über das Wasser an die malerischen...

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Venus, Wein & Spitzenkulinarik

Weinterrassen, Marillenblüte, international gefeierte Top-Weine und ein Gourmetfestival als kulinarisches Highlight: eine Übersicht über das...

News

Waldhotel Bürgenstock erhält Design Award

FOTOS: Das Luxushotel wurde mit dem Red Dot Award in der Kategorie «Innenarchitektur und Interior Design» ausgezeichnet.

News

Römer an der Donau

Von römischer Bade- und Esskultur, ungewöhnlichen Mülleimern und dem Weltkulturerbe.

News

Donau: Zahlen und Fakten

Auf der ganzen Welt ist sie bekannt, die schöne blaue Donau – der mächtige Strom ist Handelsweg, Lebensraum und Erholungsgebiet zugleich.