Expovina Weinmesse: Tipps aus erster Hand

CEO der Expovina Weinmesse, Bruno Sauter, im Interview.

Foto beigestellt

CEO der Expovina Weinmesse, Bruno Sauter, im Interview.

Foto beigestellt

Falstaff hat Bruno Sauter getroffen und mit ihm über die Expovina, eine der grössten Weinmessen Europas in Zürich, gesprochen.

Welche Highlights dürfen wir dieses Jahr erwarten?
Das Wyschiff, wie die Expovina gerne genannt wird, ist dieses Jahr grösser denn je. Mit über 4200 Gewächsen können die rund 70'000 Besucherinnen und Besucher auf 12 Zürichsee-Schiffen neuste Kreszenzen aus allen Teilen der Welt degustieren und dabei ihre persönlichen Favoriten finden. Die von der internationalen Weinprämierung Zürich 2016 ausgezeichneten Weine wird es selbstverständlich ebenfalls zu probieren geben. Die 63. Zürcher Wein-Ausstellung bietet auch eine gute Gelegenheit um den eigenen «Weinkeller» für die bevorstehenden Festtage aufzufüllen. Mit unserem neuen Ausstellungsschiff LS Saturn, dem grössten Lastschiff der Schweiz, ist zudem eine neue Einheit zur Weinflotte gestossen, es bietet Platz für 14 Aussteller.

Auf welche Raritäten freuen Sie sich persönlich?
Für mich sind die vielen grossartigen Schweizer Produkte meine heimlichen Klassiker. Aber natürlich freue ich mich auch auf einige spannende Gewächse aus Spanien und Italien. Und gerne weise ich auch auf die grossartige Vielfalt der Weine aus Übersee hin, wo Liebhaber von Shiraz, Pinotage oder Carmenère ebenfalls voll auf ihre Rechnung kommen. Sie finden dafür rund 700 Vertreter aus Amerika, Afrika und Australien.

Was wird es an gereiften Weinen geben?
Weine, deren Komplexität und Aromen Vielfalt maximal ausgereift sind wird es an der Expovina in grosser Anzahl geben. Verlassen Sie sich auf die kompetente Beratung durch die geschulten Fachleute an den Ständen. 

Was würden Sie Besuchern an Side-Events bzw. After-Tasting-Locations vorschlagen?
Vor dem Rundgang an der Expovina würde ich einen Besuch in einem unserer Restaurantschiffe empfehlen. Egal ob authentische Pasta-Spezialitäten im «Ristorante Pasta» auf der Wadin, marktfrischen Fisch- und Fleischspezialitäten im See-Restaurant «Rosenstadt» oder ein herzhaftes Fondue auf der «Panta Rhei». Die Restaurants an Bord unserer Schiffe bieten den idealen Ort um vor dem Expovina-Rundgang im Katalog zu blättern und sich seine Favoriten herauszupicken oder um zwischendurch neue Kraft zu tanken.

INFO

Expovina Weinmesse

Termin: Do, 3. bis Do, 17. November 2016
Öffnungszeiten Ausstellung: Mo bis Sa: 13 bis 21 Uhr (Kassaschluss 20.30 Uhr), So: 11 bis 19 Uhr (Kassaschluss 18.30 Uhr)
Ort: Bürkliplatz, Zürich
Kosten: für Falstaff-Abonnenten: CHF 15,–; Normalpreis: CHF 25,–

Mehr Informationen über die Messe finden Sie hier!