EM-Gegner Polen im kulinarischen Portrait

Żurek, eine der vielen Suppen aus Polen.

© Shutterstock

Żurek, eine der vielen Suppen aus Polen.

Żurek, eine der vielen Suppen aus Polen.

© Shutterstock

Das Spiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Polen wird von beiden Seiten mit Spannung erwartet, beide Teams haben sich in der Vorrunde sehr stark präsentiert. Kulinarisch sind sich beide Länder nicht ganz so ähnlich. Die polnische Küche gilt als sauer und salzig, bodenständig und deftig, fleischlastig und saisonal orientiert. Wesentliche Einflüsse kommen aus Litauen, Russland, Deutschland und der traditionellen jüdischen Küche.

Fleisch, Fleisch, Fleisch

Ein typisches polnisches Abendessen besteht aus Sauerteigbrot, Wurst und Gemüse wie Salzgurken oder marinierten Pilzen. Fleisch, Wurst, Brot, Sauerkraut und gekochtes Gemüse sind die Komponenten, die in der polnischen Küche dominieren. Den weltweit höchsten Fleischkonsum können die Polen für sich verbuchen, Wurstwaren gelten als Spezialitäten. So auch die Grützwurst, die in der polnischen Variante Kaszanka heisst und sich von Deutschland über Schlesien nach ganz Polen ihren Weg gebahnt hat. Hier wie dort besteht sie aus Schweinefleisch, Innereien und Buchweizengrütze. Eine der wenigen regionalen Spezialitäten ist Kiszka ziemniaczana, die Kartoffelwurst.

Auch wenn Fleisch dominiert – auf Grund der vielen Seen und Flüsse erfreut sich auch Fisch grösster Beliebtheit. In verschiedenen Varianten zubereitet kommt er hauptsächlich Freitags auf den Teller.

Nationalgericht der Polen: Bigos.
Nationalgericht der Polen: Bigos.

© Shutterstock

Sehr beliebt sind in Polen auch Suppen. Zu jedem ordentlichen Mittagessen gibt es vorab eine Suppe deren Basis eine einfache Hühner- oder Rinderbrühe ist. Neben der Rote Bete Suppe Barszcz zählen die Kohlsuppe Kapuśniak, Ogórkowa bestehend aus sauren Gurken oder Krupnik, eine dicke Suppe aus Graupen und Gemüse, zu den bekanntesten Suppen des Landes. Als Nationalgericht ist Bigos zu bezeichnen. Das Schmorgericht mit Schweinefleisch, Sauerkraut und Pilzen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten in fast jedem polnischen Restaurant. Das Lieblingsgericht vieler Polen ist aber Gołąbki: Geschmorte oder gebackene Kohlrouladen aus Weisskohl mit einer Füllung aus Hackfleisch, Reis bzw. Buchweizen.

Na zdrowie

Ob Wodka aus Russland oder doch aus Polen kommt, darüber wird bis heute gestritten. Fakt ist, dass Żubrówka eine polnische Spezialität ist, aus Roggen hergestellt und mit Bisongras aromatisiert. Neben Wodka trinken die Polen aber auch gerne Bier, zu den bekanntesten Marken gehören Żywiec, Warka, Lech und Tyskie. Nicht ganz so populär ist der polnische Wein. Im Westen des Landes und in den Vorkarpaten wuchsen bereits im 11. Jahrhundert Reben, gegen Bier und Wodka konnte sich der Weinbau aber bisher nicht so richtig durchsetzen. Dennoch: seit 2003 werden Winzer vom Polnischen Institut für Weinreben und Wein unterstützt, 2005 hat die EU Polen als Weinland anerkannt.

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Vereinigung

Eine Zürcher Institution: das «Restaurant Vereinigung» ist eine der gemütlichsten Beizen Zürichs. Auf dem Teller landen hier nur nachhaltige und...

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

Restaurant der Woche: La Riva

Unter Chefkoch Dominque J. Schrotter verwandelt sich das «La Riva» zum Hotspot für Spitzenprodukte und Aromenmanagement.

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Vegan Love – Lauren Wildbolz im Porträt

Food-Waste-Aktivistin, Köchin, Kochbuchautorin, Künstlerin und vieles mehr: Lauren Wildbolz ist die angesagteste Vegan-Köchin der Schweiz. Sie lebt...

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Restaurant der Woche: Gül Restoran

Türkische Wohlfühloase: das «Gül Restoran» in Zürich bietet türkische Spezialitäten aus dem Holzofen und überzeugt mit netter Atmosphäre.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süssen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

News

Frisch gebeizt: Top 10 junge Zürcher Beizen

Von wegen Beizensterben! Immer mehr alte Zürcher Lokale gelangen in die Hände von innovativen, jungen Gastronomen. Alte Beiz, junger Koch – ein...

News

Rhabarber: Stiel mit Stil

Der Rhabarber ist die erste Frucht des Frühlings. Seine Stängel kommen gerade recht, um die Lust auf Tartes und Desserts zu stillen. Seine markante...

News

Zug: Sieben Tage Genuss am See

Heute eröffnet das «Genuss Film Festival» am Seeufer in Zug, das von 2. bis 9. Mai die Kulinarik sowie die Filmwelt zelebriert.

News

Dominik Flammer im Falstaff-Talk

Dominik Flammer ist Autor des Bestsellers «Das kulinarische Erbe der Alpen». Die Foodszene Zürichs kennt er wie kein Zweiter. Ein Gespräch über die...

News

Kulinarische Begleitung für das Match gegen Frankreich

Nach schwierigen Aufgaben gegen Albanien und Rumänien lässt sich's beim Match gegen unsere Nachbarn leben wie Gott in Frankreich.

News

Marcel Koller über i-Tüpfelchen im Käsefondue & Röslichöl

Anlässlich der Fussball-EM traf Falstaff den Trainer der Österreichischen Nationalmannschaft zum Tischgespräch.

News

Schweiz gegen Rumänien kulinarisch betrachtet

Die rumänische Küche ist deftig und fleischlastig. Ein selbstgebrannter Schnaps darf nicht fehlen.

Rezept

EM-Toast

Zum Auftakt der Fußball Europameisterschaft serviert Constantin Fischer diesen Snack – perfekt für Fan-Abende mit Freunden!

News

Schweiz gegen Albanien kulinarisch betrachtet

Fussball-Begleitung: Welche albanischen Gerichte und Getränke man zum Auftaktspiel geniessen könnte.