Einzigartig Grosses vom Weingut Hagn gewinnen

Leo und Wolfgang Hagn mit der unique Serie.

Foto beigestellt

Leo und Wolfgang Hagn mit der unique Serie.

Foto beigestellt

Einzigartig, BIO, unique

Die unvergleichliche Premium-Linie der Familie Hagn gibt es nur von den besten Jahrgängen. Nach dem ersten Jahrgang 2013 ist 2015 wieder ein derartiges Traumweinjahr gewesen.

Die Weine hatten 13 Monate lang absolute Ruhe, um im Holzfass auszureifen. Doch nicht nur das, es finden sich ausschließlich BIO-Trauben in diesen Weinen, die natürlich nur aus Mailberger Einzellagen stammen. Am Rebstock selbst durften lediglich zwei bis maximal drei Trauben ausreifen, um besonders konzentrierte Weine zu erhalten.

Falstaff hat das Potenzial der drei Unikate bereits früh erkannt. Für die Fassprobe des unique Grünen Veltliners gab es vorab 92 Punkte, für den Riesling 91 Punkte.

Die BIO-Edition 2015 der unvergleichlichen Trilogie unique kann direkt beim Weingut oder im Online-Shop zum Preis von jeweils € 28,80 erworben werden. Das große Format mit 1,5 Litern Füllmenge gibt es um jeweils € 64,–.

Im Keller lagern wahre Weinschätze.

Foto beigestellt

BIO ist logisch

Seit die jungen Cousins Leo Hagn jun. und Wolfgang Hagn jun. 2006 die Leitung übernommen hatten, entwickelten sie den Familienbetrieb Schritt für Schritt hin zu einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Bewirtschaftung. Heute, zehn Jahre später, spiegelt sich dieses Bewusstsein in allen Bereichen des Weinguts wider: Die hauseigene Photovoltaik-Anlage reduziert den Stromverbrauch dank Einspeisung in den Stromkreislauf erheblich. Wärme wird mittels einer Biomasse-Heizung erzeugt. Seit kurzem gibt es auf dem Parkplatz des Weindomizils Hagn eine Stromtankstelle, an der Gäste ihr Elektroauto kostenlos aufladen können, während sie sich im Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen. Und mit Jahrgang 2015 ist das Weingut Hagn für die Abfüllung von BIO-Weinen zertifiziert.

Die unique Serie ist nun auch im Magnum-Format erhältlich.

Foto beigestellt

Da kommt unique her

Seit über 300 Jahren keltert die Familie Hagn in Mailberg Weine der Extraklasse. 2006 haben Leo Hagn jun. und Wolfgang Hagn jun. die Leitung des heute 50 Hektar grossen Weinviertler Vorzeigebetriebs übernommen und seitdem zahlreiche Auszeichnungen nach Hause gebracht. Regelmässige Nominierungen in den SALON Österreich Wein oder die Ernennung zum «Weingut des Jahres» bei der NÖ Wein Prämierung, zu dem die Hagns heuer zum 4. Mal in Folge – bisher einzigartig in Österreich – gekürt wurden, bestätigen, dass das junge Winzerduo den richtigen Weg eingeschlagen hat.

Das Weindomizil liegt eingebettet in die Mailberger Weingärten.

Foto beigestellt

Das Weindomizil begeistert mit Fernblick und feiner Küche.

Foto beigestellt

Weindomizil Hagn

Zum Familienbetrieb gehört auch das Weindomizil mit ausgezeichnetem Restaurant (88 Falstaff-Punkte), gut bestückter Vinothek mit ausgesuchten Raritäten, chilliger Lounge und stilvollen Gästezimmern – fantastischer Fernblick inklusive. Eine wahre Genussoase inmitten der Mailberger Weingärten, wo es sich wunderbar abschalten und auftanken lässt. Übrigens auch das Elektroauto an der hauseigenen E-Tankstelle – selbstverständlich kostenlos, während die Gäste den ausgezeichneten Service und die hervorragende Küche des Weindomizils geniessen.

Hier geht’s zum Online-Shop

Gewinnspiel

Wir verlosen ein einzigartiges Magnum-Package vom Weingut Hagn bestehend aus je einer 1,5-Liter-Flasche folgender Weine:

  • unique Grüner Veltliner 2015 BIO
  • unique Riesling 2015 BIO
  • unique Chardonnay 2015 BIO

Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

INFO

Weingut Hagn
Hauptstraße 154, 2024 Mailberg
T. 02943/22 56
www.hagn-weingut.at

Weingut Hagn auf Facebook

MEHR ENTDECKEN

  • Winzer
    Weingut Hagn
    2024 Mailberg
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne
  • Restaurant
    Weindomizil Hagn
    2024 Mailberg
    Niederösterreich, Österreich
    Modern/Kreativ
    Punkte
    87
    Falstaff Gabeln
  • Weinbaugebiet
    Weinviertel
    Niederösterreich, Österreich

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...