Die Sieger mit Eckart Witzigmann. / Foto beigestellt
Die Sieger mit Eckart Witzigmann. / Foto beigestellt

Der Name Eckart Witzigmann gilt als Parameter für Qualität, auch ausserhalb der Küche: Seit 2004 gibt es den Internationalen Eckart Witzigmann Preis. Der «Eckart» wird herausragenden Persönlichkeiten in den Bereichen «Grosse Koch-Kunst», «Innovation», «Verantwortung & Genuss» sowie «Lebens-Kultur» verliehen. Am 20. Oktober war es auch in diesem Jahr wieder so weit: Die Kochwelt blickte nach München, wo im BMW Museum der Eckart 2015 im Rahmen einer eindrucksvollen Gala verliehen wurden.


Die Kunst im Namen
«Eckart, er hat die Kunst («art») schon im Namen,» sagt Michel Troisgros, und nicht nur deshalb wurden zwar die Besten geehrt, aber ein Mann stand im Mittelpunkt, von allen geachtet und bewundert, der Patron, «Chef» und Namensgeber des Preises: Eckart Witzigmann. «Der einzige Koch aus dem deutschen Sprachraum, der auch in Frankreich bekannt ist,» erzählt Michel Troigros der an diesem Abend mit dem Eckart 2015 für «Grosse Kochkunst» ausgezeichnet wurde. Die Familie Troigros («La Maison Troisgros», Roanne) prägte und prägt die grosse Küche wie kaum jemand auf der Welt. Sie besitzt die magische Gabe Tradition von Generation zu Generation weiterzugeben und so hat das Restaurant seit 47 Jahren drei Michelin Sterne.

Der Eckart 2015 für «Innovation» ging an den Humanisten am Herd Massimo Bottura von der Osteria Francescana in Modena, dessen individualistische Herangehensweise an die Kochkunst fasziniert und begeistert, irritiert und polarisiert, wie es eben gute Kunst tut. «Wäre ich nicht Koch geworden, hätte ich vielleicht eine grosse Galerie der Moderne,» so Bottura.

Den Eckart 2015 für «Kreative Verantwortung und Genuss» wurde an Claus Meyer vergeben, dessen Credo «Armut mit Genuss bekämpfen und gutes Essen teilen» die Jury überzeugte. Der «Noma» Mitbegründer hat die nordische Esskultur verändert und plant mit seiner Stiftung «Melting Pot» viele neue Projekte.

Gastfreundschaft, Kochkunst und Weinkultur sind die Säulen, auf denen die deutsche Gastronomie der Gegenwart ruht. Der Preis für «Lebenskultur» ging deshalb stellvertretend für alle deutschen Gastronomen an Ulrike Thieltges (Waldhotel Sonnora, Eifel), an die «Anwältin der Weinkultur» Melanie Wagner (Chefsommelière im Restaurant »Schwarzer Adler«) und an Klaus Erfort (Gästehaus Erfort, Saarbrücken), die alle die besten Tugenden der neuen deutschen Gastronomie verkörpern.

Viele Köche und ein Jahrhundertkoch. / Foto beigestellt
Viele Köche und ein Jahrhundertkoch. / Foto beigestellt


Viele Köche und ein Jahrhundertkoch. / Foto beigestellt

Gala-Menü der Extraklasse
«Kochen ist eine Art der Freude, um anderen eine Freude zu machen, nur so kocht man ausgezeichnet,» formulierte Michel Troisgros. Und das Gala Diner im Anschluss an die Preisverleihung schmeckte nach sehr viel Freude am Kochen. In der Küche zauberte ein reich mit Auszeichnungen und Sternen geschmücktes Topteam, «geführt» von Roland Trettl, ein Menü der Extraklasse:

  • Kevin Fehling («The Table», Hamburg): Aal und Auster im Yuzu-Apfel-Sud
  • Frederik Berselius («Aska», New York): Carelian Caviar mit Molke, Kartoffel, Kiefer und Wacholder
  • Martin Fauster («Königshof», München): Langustine mit Taschenkrebs, gelben Linsen, Stangensellerie und Anapurna-Curry
  • Björn Weissgerber («Zuma», London): Miso marinierter Wild-Lachs mit Eringi-Pilz
  • Hans Neuner («Ocean», Algarve): Medaillon vom bayerischen Reh mit Pinienkern-Guglhupf, roter Beete und Blaubeeren
  • Michel Roth («President Wilson», Genf) & Eric Léautey (Paris): Arabeske vom Schnee-Ei «Eckart 2015»

>>> Bildergalerie: Das Menü

Und das Köstlichste von allem: jedes Gericht war ein Geschmackserlebnis für sich. Höchste Kunst ohne artifiziell zu sein, einzigartige Produkte mit Erinnerungsgeschmacks-Erlebnissen. So wurde beispielsweise aus dem schlichten französischen Kinderdessert «Ile flotant» (schwimmende Insel) die Arabeske der Extraklasse. So muss und kann hohe Kochkunst schmecken. Jeder Chef hat all sein Können für den  grossen «Chef» Eckart Witzigmann gegeben. Chapeau!

Für den Ausklang des Abends komponierte die Barlegende Charles Schumann (Schumann’s, München) Cocktails für die Preisträger: Aneinander, Hommage à Troisgros, Nordic Soil und Portici di Modena.

www.eckart-witzigmann-preis.de

(von Ilse Fischer)

Mehr zum Thema

  • Eckart Witzigmann / Foto beigestellt
    19.10.2015
    «Ohne gutes Produkt lässt sich nicht gut kochen»
    Eckart Witzigmann steht Rede und Antwort zum «Eckart», der Academy und zu seinem Leben.
  • Peter Knogl erhält mit seinem «Cheval Blanc» drei Sterne. / Foto beigestellt
    07.10.2015
    Drei Sterne für das «Cheval Blanc» in Basel!
    Kein Sternenregen, allerdings eine Jubelmeldung für Basler Gourmands im Guide Michelin Schweiz 2016.
  • Christopher Kostwow und Eckart Witzigmann © Helge Kirchberger/Red Bull Hangar-7
    05.10.2015
    Christopher Kostwow kocht im Salzburger »Hangar-7«
    Das Restaurant des kalifornischen Spitzenkochs ist mit drei Michelin-Sternen dekoriert.
  • Roberta Sudbrack: die beste Köchin Südamerikas, ausgezeichnet von 252 Experten und Veuve Clicquot. / Foto beigestellt
    30.09.2015
    Roberta Sudbrack ist die beste Köchin Lateinamerikas
    Die brasilianische Köchin aus Rio de Janeiro wurde für ihre Kochkunst ausgezeichnet.
  • Hans Schwarz aus dem Burgenland sorgt für guten Geschmack beim Sautanz. / Foto beigestellt
    22.10.2015
    Hans Schwarz bringt den Sautanz nach Unterseen
    Die Metzgete mit Österreich-Flair kommt nach Interlaken – mit Weinprominenz aus dem Osten Österreichs!
  • Mehr zum Thema

    News

    International Hotspot: «TaBar», Lubljana

    Die «TaBar» ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

    News

    Artischocke: Heilendes Distelgewächs?

    Die Artischocke findet seit Jahrtausenden sowohl als Lebensmittel als auch als Heilmittel Verwendung. Was bleibt von der Tradition für...

    News

    Fooby: It's a Match

    Die Kulinarik-Plattform «FOOBY» motiviert dazu, auch einmal etwas Neues auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit kreativem Food Pairing?

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Vereinigung

    Eine Zürcher Institution: das «Restaurant Vereinigung» ist eine der gemütlichsten Beizen Zürichs. Auf dem Teller landen hier nur nachhaltige und...

    News

    Der gesündeste Lachs der Welt

    Qualität und Geschmack bei Lachs schwanken stark. Gesundheits- bewusste greifen deshalb zu einem Typ aus freier Wildbahn: dem Sockeye.

    News

    Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

    Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

    News

    Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

    Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

    News

    Restaurant der Woche: La Riva

    Unter Chefkoch Dominque J. Schrotter verwandelt sich das «La Riva» zum Hotspot für Spitzenprodukte und Aromenmanagement.

    News

    Tischgespräch mit Silvia Schneider

    Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

    News

    Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

    In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

    News

    Zürich: Gourmetfestival «The Epicure»

    Heiko Nieder lädt Spitzenköche aus elf Ländern in das Zürcher «Dolder Grand»: Darunter Alain Passard, Juan Amador oder Alvin Leung.

    News

    Vegan Love – Lauren Wildbolz im Porträt

    Food-Waste-Aktivistin, Köchin, Kochbuchautorin, Künstlerin und vieles mehr: Lauren Wildbolz ist die angesagteste Vegan-Köchin der Schweiz. Sie lebt...

    News

    Cortis Küchenzettel: Dem Spargel seine Eier

    Endlich wieder Spargel ohne Ende! Ohne Ei aber wäre das edelste Gemüse überhaupt nicht einmal die Hälfte wert.

    News

    Wo der beste Pfeffer wächst

    Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

    News

    Magnus Nilsson gibt sein «Fäviken» auf

    Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schliessen wird.

    News

    Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

    Gourmet-Lokal, gemütliches Kaffeehaus oder internationales Café: Wo gehen Sie am liebsten Frühstücken und Brunchen? Nomieren Sie jetzt Ihren...

    News

    Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

    Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

    News

    Restaurant der Woche: Gül Restoran

    Türkische Wohlfühloase: das «Gül Restoran» in Zürich bietet türkische Spezialitäten aus dem Holzofen und überzeugt mit netter Atmosphäre.

    News

    Top 10 Rezepte für den Muttertag

    Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süssen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

    News

    Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

    Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...