Die Sieger mit Eckart Witzigmann. / Foto beigestellt
Die Sieger mit Eckart Witzigmann. / Foto beigestellt

Der Name Eckart Witzigmann gilt als Parameter für Qualität, auch ausserhalb der Küche: Seit 2004 gibt es den Internationalen Eckart Witzigmann Preis. Der «Eckart» wird herausragenden Persönlichkeiten in den Bereichen «Grosse Koch-Kunst», «Innovation», «Verantwortung & Genuss» sowie «Lebens-Kultur» verliehen. Am 20. Oktober war es auch in diesem Jahr wieder so weit: Die Kochwelt blickte nach München, wo im BMW Museum der Eckart 2015 im Rahmen einer eindrucksvollen Gala verliehen wurden.


Die Kunst im Namen
«Eckart, er hat die Kunst («art») schon im Namen,» sagt Michel Troisgros, und nicht nur deshalb wurden zwar die Besten geehrt, aber ein Mann stand im Mittelpunkt, von allen geachtet und bewundert, der Patron, «Chef» und Namensgeber des Preises: Eckart Witzigmann. «Der einzige Koch aus dem deutschen Sprachraum, der auch in Frankreich bekannt ist,» erzählt Michel Troigros der an diesem Abend mit dem Eckart 2015 für «Grosse Kochkunst» ausgezeichnet wurde. Die Familie Troigros («La Maison Troisgros», Roanne) prägte und prägt die grosse Küche wie kaum jemand auf der Welt. Sie besitzt die magische Gabe Tradition von Generation zu Generation weiterzugeben und so hat das Restaurant seit 47 Jahren drei Michelin Sterne.

Der Eckart 2015 für «Innovation» ging an den Humanisten am Herd Massimo Bottura von der Osteria Francescana in Modena, dessen individualistische Herangehensweise an die Kochkunst fasziniert und begeistert, irritiert und polarisiert, wie es eben gute Kunst tut. «Wäre ich nicht Koch geworden, hätte ich vielleicht eine grosse Galerie der Moderne,» so Bottura.

Den Eckart 2015 für «Kreative Verantwortung und Genuss» wurde an Claus Meyer vergeben, dessen Credo «Armut mit Genuss bekämpfen und gutes Essen teilen» die Jury überzeugte. Der «Noma» Mitbegründer hat die nordische Esskultur verändert und plant mit seiner Stiftung «Melting Pot» viele neue Projekte.

Gastfreundschaft, Kochkunst und Weinkultur sind die Säulen, auf denen die deutsche Gastronomie der Gegenwart ruht. Der Preis für «Lebenskultur» ging deshalb stellvertretend für alle deutschen Gastronomen an Ulrike Thieltges (Waldhotel Sonnora, Eifel), an die «Anwältin der Weinkultur» Melanie Wagner (Chefsommelière im Restaurant »Schwarzer Adler«) und an Klaus Erfort (Gästehaus Erfort, Saarbrücken), die alle die besten Tugenden der neuen deutschen Gastronomie verkörpern.

Viele Köche und ein Jahrhundertkoch. / Foto beigestellt
Viele Köche und ein Jahrhundertkoch. / Foto beigestellt


Viele Köche und ein Jahrhundertkoch. / Foto beigestellt

Gala-Menü der Extraklasse
«Kochen ist eine Art der Freude, um anderen eine Freude zu machen, nur so kocht man ausgezeichnet,» formulierte Michel Troisgros. Und das Gala Diner im Anschluss an die Preisverleihung schmeckte nach sehr viel Freude am Kochen. In der Küche zauberte ein reich mit Auszeichnungen und Sternen geschmücktes Topteam, «geführt» von Roland Trettl, ein Menü der Extraklasse:

  • Kevin Fehling («The Table», Hamburg): Aal und Auster im Yuzu-Apfel-Sud
  • Frederik Berselius («Aska», New York): Carelian Caviar mit Molke, Kartoffel, Kiefer und Wacholder
  • Martin Fauster («Königshof», München): Langustine mit Taschenkrebs, gelben Linsen, Stangensellerie und Anapurna-Curry
  • Björn Weissgerber («Zuma», London): Miso marinierter Wild-Lachs mit Eringi-Pilz
  • Hans Neuner («Ocean», Algarve): Medaillon vom bayerischen Reh mit Pinienkern-Guglhupf, roter Beete und Blaubeeren
  • Michel Roth («President Wilson», Genf) & Eric Léautey (Paris): Arabeske vom Schnee-Ei «Eckart 2015»

>>> Bildergalerie: Das Menü

Und das Köstlichste von allem: jedes Gericht war ein Geschmackserlebnis für sich. Höchste Kunst ohne artifiziell zu sein, einzigartige Produkte mit Erinnerungsgeschmacks-Erlebnissen. So wurde beispielsweise aus dem schlichten französischen Kinderdessert «Ile flotant» (schwimmende Insel) die Arabeske der Extraklasse. So muss und kann hohe Kochkunst schmecken. Jeder Chef hat all sein Können für den  grossen «Chef» Eckart Witzigmann gegeben. Chapeau!

Für den Ausklang des Abends komponierte die Barlegende Charles Schumann (Schumann’s, München) Cocktails für die Preisträger: Aneinander, Hommage à Troisgros, Nordic Soil und Portici di Modena.

www.eckart-witzigmann-preis.de

(von Ilse Fischer)

Mehr zum Thema

  • Eckart Witzigmann / Foto beigestellt
    19.10.2015
    «Ohne gutes Produkt lässt sich nicht gut kochen»
    Eckart Witzigmann steht Rede und Antwort zum «Eckart», der Academy und zu seinem Leben.
  • Peter Knogl erhält mit seinem «Cheval Blanc» drei Sterne. / Foto beigestellt
    07.10.2015
    Drei Sterne für das «Cheval Blanc» in Basel!
    Kein Sternenregen, allerdings eine Jubelmeldung für Basler Gourmands im Guide Michelin Schweiz 2016.
  • Christopher Kostwow und Eckart Witzigmann © Helge Kirchberger/Red Bull Hangar-7
    05.10.2015
    Christopher Kostwow kocht im Salzburger »Hangar-7«
    Das Restaurant des kalifornischen Spitzenkochs ist mit drei Michelin-Sternen dekoriert.
  • Roberta Sudbrack: die beste Köchin Südamerikas, ausgezeichnet von 252 Experten und Veuve Clicquot. / Foto beigestellt
    30.09.2015
    Roberta Sudbrack ist die beste Köchin Lateinamerikas
    Die brasilianische Köchin aus Rio de Janeiro wurde für ihre Kochkunst ausgezeichnet.
  • Hans Schwarz aus dem Burgenland sorgt für guten Geschmack beim Sautanz. / Foto beigestellt
    22.10.2015
    Hans Schwarz bringt den Sautanz nach Unterseen
    Die Metzgete mit Österreich-Flair kommt nach Interlaken – mit Weinprominenz aus dem Osten Österreichs!
  • Mehr zum Thema

    News

    Restaurant der Woche: Anker

    Fleisch spielt in der Küche von Reto Gadola die Hauptrolle – jedoch sollte man auch die Speisen ohne Fleisch nicht unterschätzen.

    News

    «Chez Vrony» gastiert im «Widder Hotel»

    Ruinart und das «Hotel Widder» holen das charmante Urwalliser Alpenflair direkt ins Herz der Zürcher Altstadt. Hier gibt es erste Einblicke!

    News

    Goldener Koch: Die Finalisten stehen fest

    Sechs von zwölf hochkarätigen Kandidaten schafften beim Halbfinale des «Goldenen Kochs» in Glatt den Einzug ins Finale.

    Advertorial
    News

    Piemont-Reisetipps: Genuss mit Geduld

    Touristisch ist das Piemont ein Spätzünder, wurde es doch erst in den vergangenen 20 Jahren entdeckt. Kulinarisch allerdings schöpft die Region im...

    News

    Must-Haves: Zitrus-Couture

    Sauer macht lustig: Diese praktischen Gehilfen holen das Beste aus den fruchtigen Vitamin-C-Lieferanten.

    News

    Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

    Für den süssen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmiger Apfel oder...

    News

    St. Moritz Gourmet Festival 2019

    Neun Starköche aus Europa und Asien, Schweizer Spitzenhotels und 40 kulinarische Genussevents: St. Moritz lädt zum Gourmet Festival 2019!

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Kornhaus

    Der herzliche Gastronom Fabio Elia und sein Team bieten in Basel Schweizer Spezialitäten mit heimeliger Bistroatmosphäre.

    News

    Mittagessen am Berg: Top 5 Skihütten in Tirol

    Aussergewöhnliche Gerichte, eine imposante Aussicht oder extravagante Architektur: Hier wird Essen zu einem Erlebnis.

    Advertorial
    News

    Die Gustav begeistert auch im sechsten Jahr

    Am vergangenen Wochenende lud die Messe Dornbirn zur Gustav. Auch im sechsten Jahr begeistert der internationale Salon für Konsumkultur.

    Advertorial
    News

    10 Fakten über Pasta

    Die historische Herkunft von Spaghetti & Co liegt nicht in Italien, aber wer hat's erfunden? Und was bringt es, Nudeln an die Wand zu werfen. Fragen...

    News

    Weltpastatag: Best of Nudelrezepte

    Rund um den 25. Oktober dreht sich alles um Spaghetti, Penne, Fusilli & Co. – Hier einige Inspirationen, um den Weltpastatag entsprechend zu...

    News

    Gaggan Anand: Der Vollblut-Entertainer

    FOTOS: Für ein Four-Hands-Dinner mit Andreas Caminada ist der asiatische Zweisternekoch Gaggan Anand ins Domleschg gereist.

    News

    Dine & Wine Festival im Hotel Castel*****

    L'Art de Vivre: Vom 4. bis 8. November treffen sich im Hotel Castel***** Feinschmecker und Geniesser, um Köstlichkeiten von drei Europäischen...

    News

    Restaurant der Woche: Brasserie Les Trois Rois

    Wie zu Zeiten der Belle Époque: In der «Brasserie Les Trois Rois» im Schweizer Luxushotel verweilt man gerne etwas länger.

    News

    Beizenguide: Die Sieger in den Kategorien

    Falstaff hat die besten Beizen der Schweiz gesucht und von seinen Lesern bewerten lassen. Über 300 Beizen, in denen Gastfreundschaft, Gemütlichkeit...

    News

    Beizenguide-Präsentation: Auszeichung der besten Beizen

    FOTOS: In der «Bauernschänke» wurden bei der Päsentation des ersten Falstaff Beizenguides die besten Beizen der Schweiz geehrt.

    News

    Peru in Zürich: Das neue «Barranco»

    FOTOS: Inspiriert von den kräftigen Aromen und der Street-Food-Szene von Barranco, ist das neue Lokal nach dem berühmten Künstlerviertel in Lima...

    News

    Pop-Up: Miami Beach am Zürichsee

    FOTOS: Von 3. bis 30. November gastiert das Restaurant «The Setai» aus Miami am Hafen Riesbach im Restaurant «Kiosk».

    News

    Der Bienen Flüsterer aus Zürich

    Peter Schneider ist Imker in Zürich. Sein Zürihonig – von fleissigen Bienenvölkern in den Parks der Stadt gesammelt – ist ­heiss begehrt.