Drinks & Co. – Falstaff-Empfehlungen

© Deux Frères / Aladin Klieber

© Deux Frères / Aladin Klieber

Kommt schon blau ins Glas

Zwei Schweizer Brüder, das legt auch schon der Name nahe, stehen hinter dem edlen Gin «Deux Frères», der aus 25 Botanicals gemacht wird und eine einzigartige Farbgebung aufweist. Pur ist der Spitzenspirit kräftig Blau – je nachdem, womit der Gin gemixt wird, verändert sich seine Farbe. Zwischen Violett und weichem Rosa ist farbtechnisch einiges möglich. Dass er auch noch mit einer ausgewogenen Aromakomplexität punkten kann und dabei weich über den Gaumen geht, hat dem Destillat eine grosse Fanbasis eingebracht.

www.deuxfreresspirits.com 


Feiner Stoff

Seit gut fünf Jahren produziert das Zürcher Start-up «Gents» Tonic Water. Der Witz dabei: Man setzt bei der Produktion vor allem auf Schweizer Zutaten wie Rübenzucker oder Extrakte aus Gelbem Enzian. Der Kopf hinter «Gents» ist der renommierte Journalist Hans-Georg Hildebrandt, der nicht nur ausbalanciertes und vielschichtiges Tonic produziert, sondern für dieses Falstaff-Spezial auch Zürichs Käseszene unter die Lupe genommen hat und Long-Week-end-Tipps gibt.

www.gents.ch 

Foto beigestellt


Solide Handarbeit

Auch auf dem Limonadensektor lassen sich mittlerweile wahre Genussschätze heben. Was Ysa Yaheya und Fabian Brunner (Bild) unter dem Namen «Zobo» produzieren und abfüllen, gehört eindeutig dazu. In Handarbeit werden Biolimonaden hergestellt, famos schmecken Zobo Ginger (Ingwer-Limetten) und Zobo Sorrel (Hibiskus-Ingwer). Ein ausgewogener Cider und ein Ginger Beer mit ein wenig Alkohol runden das Angebot der sympathischen Getränkemanufaktur ab.

www.zobo-getraenke.ch  

© Christian Senti


Vitaminbomben und Granaten

Das Prinzip von Getränkehersteller MONO ist einfach und vor allem deswegen ein Erfolg. Mitten in der Stadt werden aus frischem Gemüse und Obst Smoothies, kaltgepresste Säfte und konzentrierte Shots hergestellt, die per Mausklick bestellt und dann per Fahrrad ausgeliefert werden. Ohne Konservierungsmittel und Zusatzstoffe kommt die pure Power der Früchte in die Flasche. Das ist gesund und meistens auch noch bio. Die Zürcher Foodies freut’s.

www.mono.delivery 

© MONO


Hoch die Tassen

Die «Third Wave of Coffee» hat auch vor Zürich nicht haltgemacht. Überall in der Stadt schiessen kleine Kaffeebars mit ausgezeichneten Röstungen aus dem Boden. Platzhirsch und Massstab in Sachen Qualität und Stil in Bohnenbelangen bleibt aber der Stoll Kaffee. Seit 1936 wird auf höchstem Niveau geröstet. Die Bohnen stammen aus Südamerika, seit Jahren arbeitet man mit den Farmerfamilien zusammen. Nachhaltigkeit und Transparenz sind so garantiert. Zudem hält der Kaffeespezialist auch Baristakurse ab – und sorgt dieserart für fachkundigen Nachschub hinter den Kaffeemaschinen der Stadt.

www.stoll-kaffee.ch 

© Stoll Kaffee AG


Geist der Stadt in der Flasche

Momentan ist Gin in aller Munde. Auch in der Barstadt Zürich ist die Trendspirituose präsent. Das ist durchaus ein Verdienst von vier jungen Zürcher Herren, die mit dem Gin Turicum einen herrlichen Spirit produzieren, der die Seele der Stadt einfangen will. Mit dabei im Botanical-Mix sind nebst Wacholder u. a. Tannenspitzen, Süssholz, Pfeffer aus Madagaskar und Zitronenzesten.

www.turicum-gin.ch 

Foto beigestellt


Die Häupter meiner Lieben

Das Geschwisterpaar Felix und Regula und ihr Diener Exuperantius sind die Zürcher Stadtpatrone. Sie wollten im frühen 4. Jahrhundert dem christlichen Glauben nicht abschwören und wurden deshalb zu Märtyrern. Die Legende ist ziemlich blutrünstig – nur so viel: es rollten Köpfe. Nichtstdestoweniger erinnert die Wine Company Smith & Smith mit einer Weinserie an die Stadtheiligen und würdigt sie mit einer nobel-charmanten Weissweincuvée (Regula), einer verführerisch-fruchtigen Rotweincuvée (Felix) und einem energisch-frischem Rosé (Exuperantius). Drei mehr als gelungene Tropfen.

www.smithandsmith.ch 

© Bettina Seyffer


ERSCHIENEN IN

Food Zurich
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Whisky, Bourbon and more: Verlosung von 3x 2 Tickets für die Whisky Tage der Paul Ullrich AG

An den Whiskytagen öffnet die Paul Ullrich AG über 50 verschiedene Whiskys und Bourbons aus aller Welt. Die köstlichen Rauchlachsplättchen bringt das...

Advertorial
News

Sour macht lustig

In der Gemeinde «Piskos», in Peru werden die typischen «botijas de arcilla» (Tonkrüge) hergestellt, um darin Getränke und Obstweine aufzubewahren.

News

Old Crow ist Mixology-Bar des Jahres

Peter Roth, Barkeeper-Legende aus der Kronenhalle, bekam den Sonderpreis für das Lebenswerk und Chloé Merz-Salyer von der Basler Bar Conto 4056 wurde...

News

Liquid Kitchen & Guest-Bartender in der Baltho Bar

Die moderne Bar im Zürcher Niederdorf hat zwei neue Kategorien auf der Karte und lädt Gast-Bartender ein.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine grosse Rolle...

News

Rum: Ruf der Karibik

Das köstliche Destillat aus Zuckerrohr umweht die Aura der Seefahrt und umspült zunehmend die Sinne von Geniessern. Rum wird für immer mehr Liebhaber...

News

David Marxer über die Cocktail Revolution

David Marxer vom «Hotel Rivington & Sons» verrät uns ein köstliches Cocktailrezept und erklärt das Konzept der Zürcher Bar.

News

«Red Affairs» by Campari mit Schweizer Künstlern

Bei der Eventserie wird in drei Bars in Zürich, Basel und St. Gallen die italienische Aperitivo-Kultur zelebriert und gefeiert.

News

Barkultur: Ein Trend geht Rum

Aus sind die Zeiten, in denen Rum in zuckersüssen Tropic-Cocktails geschmacklich unterging. Heute gewinnt er als komplexer Spirit immer mehr an...

News

Hennessy Cognac: Planning «Eau-de-vie»

Der Mann hinter dem Geschmack von Hennessy ist Master Blender Renaud Fillioux de Gironde. Er entscheidet, welche «Eau-de-vie» welches Potenzial für...

News

Eventtipp: Whisky Masterclasses von Paul Ullrich AG

Am 22. und 23. November lädt Paul Ullrich AG zu exklusiven Whisky Seminaren in Basel.

News

Adriano Volpe ist Bartender des Jahres

Der Cocktailexperte des Les Trois Rois wird im Falstaff Bar- und Spiritsguide 2018 ausgezeichnet. Mit ihm die besten Bars im deutschsprachigen Raum...

News

Peter Roth fürs Lebenswerk ausgezeichnet

Der ehemalige Chef der «Kronenhalle Bar» in Zürich hat die Schweizer Barszene geprägt wie kaum ein anderer.

News

Chloé Merz ist Rookie-Bartender des Jahres

In der Bar «Conto 4056» mixt die Baslerin feine Cocktails. Von Falstaff wurde sie im Zuge des «Vienna Bar- & Spiritsfestivals 2017» zum...

News

Mario Lanfranconi ist Gastgeber des Jahres

Lanfranconi ist Chef-Barman im Fünf-Sterne-Hotel «Villa Principe Leopoldo» in Lugano. Dort heisst er seine Gäste herzliche willkommen und teilt mit...

News

Old Crow: American Bar des Jahres

In dieser Zürcher Bar gibt es nicht nur herrliche klassische Cocktails, sondern auch neue Kreationen und erstklassige Beratung.

News

Karel Korner: Neueröffnung des Jahres

In der neuen Luzerner Bar wird so viel hausgemacht wie möglich. Was nicht hausgemacht ist, wird sorgfältig ausgewählt – so zum Beispiel die...

News

Baltazar: Loungebar des Jahres

Diese Loungebar in Basel hat einiges zu bieten: Eine Dachterrasse mit Stadtblick, grosse Auswahl an Spirituosen und gute Musik.

News

George Bar: Restaurantbar des Jahres

Die Zürcher Penthouse-Bar bietet nicht nur einen tollen Ausblick, sondern auch ausgesuchte Weine, feine Cocktails und Dry-Aged-Beef.

News

Chedi Bar & Living Room ist die Hotelbar des Jahres

In dieser Hotelbar in Andermatt kann man es sich gemütlich machen – am besten bei Champagner, Sake und Whisky.