Drei Wege, um den Weinbau klimafit zu machen

© Foto beigestelt

© Foto beigestelt

http://www.falstaff.ch/nd/drei-wege-um-den-weinbau-klimafit-zu-machen-1/ Drei Wege, um den Weinbau klimafit zu machen Neben der Ökonomie wird auch die Ökologie immer wichtiger – auch und gerade in der Önologie. Die Kellerei Bozen macht vor, wie man buchstäblich ausgezeichneten Wein mit Bedacht auf’s Klima machen kann. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/2/0/csm_00-Kellerei-Bozen-C-FB-2640_5b401a86e6.jpg

Einmal mehr hat ein ungewöhnlich heisser Sommer deutlich gemacht: Unser Klima ist massiv gefährdet und Nachhaltig zu wirtschaften ist in jeder Branche das Gebot der Stunde. Die Winzer machen hier keine Ausnahme: Schliesslich geht es beim Klima auch um die Absicherung ihrer eigenen Zukunft. Wie die Übung gelingen kann, zeigt die Kellerei Bozen vor: Ihr Bemühen, das auch einen gut durchdachten, ökologisch einwandfreien Neubau miteinschliesst, wurde vom Ökoinstitut Südtirol mit dessen Zertifikat ausgezeichnet. Zusammenfassend kann man drei Gründe nennen, die diese Auszeichnung ermöglicht haben:

  1. Planung und Dokumentation
  2. Innovationswillen
  3. Liebe zum Produkt

© Foto beigestellt

1. Gute Dokumentation und Planung

Es klingt vielleicht ein wenig bürokratisch und vordergründig nicht sonderlich «nachhaltig», aber: Der erste Schritt zu gelebter Nachhaltigkeit sind gute Planung und Dokumentation. Ein wesentlicher Teil davon ist der Nachhaltigkeitsbericht. So wurden z.B. während der gemeinsamen Ausarbeitung des Nachhaltigkeitsberichtes der Kellerei Bozen neben den Mitgliedsfamilien auch die Mitarbeiter in die Definition der langfristigen Strategien und Entwicklungsziele eingebunden.

Ausserdem sammelte das Ökoinstitut Südtirol eine Vielzahl an verschiedenen Daten des Betriebes und erstellte Kennzahlen, die zur Orientierung und als Definition des Status Quo dienen. Dem Bericht liegen die Kriterien der UN der Sustainable Development Goals zugrunde; er umfasst neben den Umweltauswirkungen und der sozialen Situation auch die wirtschaftliche Situation des Unternehmens.

© Foto beigestellt

2. Innovationswillen

Natürlich braucht es auch den Willen, etwas in die Nachhaltigkeit zu investieren. Diesen hat die Kellerei Bozen beim Neubau ihres Hauses zum Ausdruck gebracht und mit dem Neubau in Moritzing ein Statement zur Nachhaltigkeit gesetzt. Nach den Richtlinien des Klimahaus Wine konzipiert, vereint das Gebäude Anlieferung, Verarbeitung, Lagerung und Abfüllung in vier Stockwerken, die nach dem Gravitationsprinzip nahezu ohne Pumpleistungen auskommen.

«Mit dem Neubau konnten wir schon einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung gehen», so der Obmann der Kellerei Bozen, Michael Bradlwarter, «aber unser Weg ist noch lange nicht zu Ende. Unser nächstes grosses Projekt ist die Installation von Photovoltaikpaneelen an der Südseite des Gebäudes, was erst seit kurzem möglich ist. Die Reduzierung unseres CO2-Fussabdruckes ist ein wichtiger Punkt auf unserer Agenda».

© Foto beigestellt

3. Liebe zum Produkt

Ganz besonders drückt sich der Nachhaltigkeitsgedanke aber in den Produkten, also den Weinen aus. Schon im Herstellungsprozess wird nichts dem Zufall überlassen. Das beginnt bei der nachhaltigen Bewirtschaftung der Weingärten und endet bei der Verarbeitung der Trauben. «Die Weintrauben, die Maische und der Most werden von uns so schonend wie möglich verarbeitet», so Önologe Stephan Filippi, der sichtlich stolz über die Anerkennung des Ökoinstituts Südtirols ist.


Infos

Weitere Informationen finden Sie unter kellereibozen.com

Mehr zum Thema

News

Falstaff Soave Trophy 2022: Das sind die Gewinner

Soave findet man auf den meisten Weinkarten der Welt. Gleichzeitig wird er oft unterschätzt – umso wichtiger also, das Spotlight auf den italienischen...

News

Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

News

Zürich: Expovina Weinschiffe erstmals mit Gastland Armenien

Noch bis 17. November wird auf den Expovina Weinschiffen am Bürkliplatz mit mehr als 160 Ausstellern und rund 4’000 Weinen aus den unterschiedlichsten...

News

Die besten Weinbars in der Schweiz

Die besten Betriebe der vielfältigen Schweizerischen Weinbar-Szene finden Sie in dieser Liste – mit Falstaff-Bewertungen.

News

Falstaff Barguide 2023: Das sind die besten Bars in Österreich, Deutschland und der Schweiz

«Cocktail des Jahres» wurde ein Klassiker, der «Gin Tonic», der «Sonderpreis Barkultur» geht an Charles Schumann und Günter Mattei. «Markenbotschafter...

News

Südtiroler Vernatsch Cup 2020

Am 8. und 9. Juni wurden im «vigilius mountain resort» am Vigiljoch in Lana zum 17. Mal der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen.

News

Südtirol: Best of Pizzeria

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet. Bei welchen dieser Betriebe es die beste Pizza gibt, erfahren Sie...

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie «Gourmethütte» aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

Südtirol: Best of Gasthaus

Für den Restaurantguide Südtirol 2019 wurden rund 350 Betriebe bewertet – die finden Sie hier die besten der Kategorie «Gasthaus».

News

Südtirol: Best of Restaurants

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet – die besten finden Sie hier.

News

Das war die Restaurantguide Südtirol 2019 Präsentation

FOTOS: Im «Vinum-Hotel Muchele» in Burgstall zeichnete Falstaff die besten Köche und Gastronomen Südtirols aus.

News

Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol

Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die...

News

San Leonardo: Verkannte Grösse

San Leonardo, eine grossartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Lagrein: Herkunft ist die Zukunft

Lagrein hat in Südtirol eine lange Tradition. Zentrum ist die Landeshauptstadt Bozen. Drei Lagrein-Pioniere präsentieren je drei Weine aus drei...

News

Präsentation Falstaff-Weinguide in Südtirol

Im Bozener «Hotel Laurin» wurden die Sortensieger aus Südtirol ausgezeichnet und erstmals wurden 100 Punkte vergeben – für den Terlaner Primo Grande...

News

Lageder: Ein Weingut – Drei Geschwister

Helena Lageder, die jüngste Tochter der Lageders, tritt wie bereits ihre zwei älteren Geschwister ins Familienweingut ein.

Rezept

Cambozola-Polenta-Gnocchi mit Radicchiomarmelade

Der Cambozola Classic inspierte die Südtiroler Köchin, Polentagnocchi mit dem Käse zu füllen.

Rezept

Cambozola-Flan mit Gemüsescherben und Blauburgunder-Essenz

Spitzenköchin Evelin Frank hat für Cambozola diese raffinierte Vorspeise kreiert.