Am 7. März wurde das neue Restaurant «Saltz» im Dolder Grand feierlich mit 400 geladenen Gästen eröffnet / © Nico Schaerer
Am 7. März wurde das neue Restaurant «Saltz» im Dolder Grand feierlich mit 400 geladenen Gästen eröffnet / © Nico Schaerer

Gemütlich und zuweilen theatralisch, als Ort, an dem Dinge aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachten werden können – so präsentiert sich das neue Restaurant «Saltz» im Zürcher Luxushotel Dolder Grand seinen Gästen. Für die Gestaltung des neuen Restaurants suchte Künstler Rolf Sachs Inspiration in Elementen der Schweizer Berglandschaft und in lokalen kulturellen Referenzen. Das weltoffene kulinarische Angebot umfasst internationale Klassiker ebenso wie typische saisonale Produkte regionaler Herkunft. «Mit dem Restaurant ‹Saltz› haben wir neue Akzente im Dolder Grand gesetzt und einen Ort der Begegnung geschaffen, der inspiriert, zum Verweilen einlädt und kulinarische Trends setzt», so Managing Director Mark Jacob.

Künstlerisch, emotional und überraschend
In dem 280 Quadratmeter grossen Restaurant – es verfügt über 102 Sitzplätze, 80 Personen finden auf der Terrasse Platz, 46 in der Lounge-Bar – verbindet Rolf Sachs ungewöhnliche Materialien wie Salz, Fels und Filz sowie Neonlicht auf unerwartete Art und Weise zu Kunstwerken und Möbeln. Dazu kombiniert er klassische Stühle der Designer Eero Saarinen und Jean Prouvé. Den Besucher erwarten unterschiedliche Stimmungen, die dazu einladen, mit eigenen Gefühlen und Gedanken zu reagieren. Die künstlerische Gestaltung setzt farbliche Akzente, wobei Blau, Rot und Grau dominieren. Ein 500 Kilogramm schwerer Fels aus den Schweizer Alpen hängt an einem roten Kletterseil von der Decke und bildet einen zentralen Punkt, der die verschiedenen Stimmungswelten vereint. «Mein Lieblingsplatz ist der Ecktisch in der total in Rot gehaltenen Ecke mit dem roten Neonlicht, das die Schweizer Bergspitzen abbildet», so Rolf Sachs.

Interior-Design mit Augenzwinkern / © Nico Schaerer
Interior-Design mit Augenzwinkern / © Nico Schaerer

 

Die Schweizerische Berglandschaft ist als Neon-Beleuchtung integriert / © Nico Schaerer
Die Schweizerische Berglandschaft ist als Neon-Beleuchtung integriert / © Nico Schaerer


Die Schweizerische Berglandschaft ist als Neon-Beleuchtung integriert / © Nico Schaerer

Inspirierend schnörkellose Kochkunst
Für das All-Day-Dining-Konzept kreiert Chef à la Carte Patrick Hetz ein Menü von schnörkelloser Schlichtheit, dem eine ungekünstelte, urbane Perspektive zugrunde liegt. Auf dem À-la-Carte-Menü finden sich bei den Vorspeisen internationale Klassiker wie «Gegrilltes Wagyu-Tataki» mit Frühlingszwiebeln, Koriander und Chili oder «Ceviche vom Wolfsbarsch» mit Grapefruit und Süsskartoffeln. Zu den Hauptgängen gehören Köstlichkeiten wie «Maine-Hummer-Tagliatelle» mit Noilly Prat und Kirschtomaten sowie «Slow-cooked Black Cod» mit Miso und Pak Choi. Eine besondere Empfehlung von Patrick Hetz ist der «Loup de Mer, im Salz gebacken».

Fleischspezialitäten und «Special Cuts» werden auf einem 600 Grad heissen Grill zubereitet und zum Teil nach der Präsentation vom Service live am Tisch tranchiert. Die «Daily Specials» umfassen regelmässig wechselnde regionale sowie saisonale Spezialitäten wie etwa «Bremgartner Saiblingstatar» oder «Gunzwiler Bierschweinefilet vom Wandelerhof». Das Lifestyle-Menü bietet eine Auswahl an vegetarischen Gerichten wie «Hausgemachte Safranravioli» oder einen «Kichererbsen-Hotpot».

Erlesene Weine und Drinks
Auf der Weinkarte finden sich rund 250 Weine aus der Schweiz und Europa. Auch bei der Auswahl an Spirituosen liegt der Fokus auf Schweizer Produkten. Die Weine sind im Restaurant «Saltz» am Eingang in sechs Weinschränken ausgestellt. Eine auf das aktuelle Menü abgestimmte, wechselnde Auswahl an Offenweinen komplettiert das Angebot. Die «Saltz Bar» ist nicht nur ein Ort für den Aperitif vor dem Dinner oder einen kleinen, schnellen Snack in unkompliziertem Setting am Tresen. Vielmehr ist die Bar ein lebendiger Ort für Single-Diners mit Blick über das Geschehen im Restaurant.

www.thedoldergrand.com

(Redaktion)

 

 

Mehr zum Thema

  • Neue alte Küche im Dolder Grand Zürich. / © Stefan Schmidlin
    28.01.2016
    «Saltz»: Neues Restaurant im Dolder Grand
    Das ehemalige «Garden Restaurant» wird zum All-Day-Dining-Restaurant umgebaut. Opening am 7. März.
  • 14.01.2016
    Taktvoller Genuss im Dolder Grand Zürich
    Musik und Kulinarik treffen sich im Luxushotel an den Hängen des Adlisbergs.
  • Prominenter Start des Food Festivals «il Tavolo – Zürich bei Tisch» / Foto: ©Claudio Del Principe
    25.06.2015
    Gelungene Opening Night von «Zürich bei Tisch»
    Das Food Festival «il TAVOLO» startete mit einer First Class Kitchen Party in der Grossküche von Gate Gourmet.
  • Das «Dolder Grand» präsentiert vom 17. bis 20. September 2015 die zweite Ausgabe seines Gourmetfestivals «The Epicure» ©zvg
    12.05.2015
    Zweites Gourmetfestival im «Dolder»
    Auch das zweite «Epicure» verspricht Grosses mit Top-Gastköchen wie Quique Dacosta, Gert De Mangeleer und Christian Bau.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Ruinart-Chef de Caves im Gespräch

    Frédéric Panaiotis präsentierte den neuen Dom Ruinart 2007 und sprach mit Falstaff über 300 Jahre Ruinart, Raritäten und warum man immer ein Säbel...

    News

    «Abadía Retuerta»: Wein-Hideaway in Spanien

    FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel «Abadía Retuerta LeDomaine».

    News

    Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

    Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

    Advertorial
    News

    11. Lauriers de Platine Terravin 2017

    Zum zweiten Mal hintereinander gewann ein Chasselas aus dem Chablais die «Lauriers de Platine». War es letztes Jahr ein Aigle, so triumphierte heuer...

    News

    Weinroute Alavesa: Rioja Deluxe

    In Rioja Alavesa liegen die besten Tempranillo-Lagen der Welt. Kühles Klima und beste Böden sorgen für Weine, die mehr als nur Ausdruck eines Stils...

    News

    Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

    Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

    News

    Coteaux du Vendômois: Erfolgreichster Jahrgang

    Die Winzer des AOP Coteaux du Vendômois freuen sich nach einer langen Erntezeit über den «Jahrgang des Jahrhunderts».

    News

    «Baltho»: In 100 Weinen durch die Schweiz

    Die Weinkarte des «Baltho Küche & Bar» im Zürcher Niederdorf setzt ab sofort ausschliesslich auf Schweizer Weine.

    News

    Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

    Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem «Nére 2016» gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

    News

    Gewinnen Sie ein Dieter Meier Geniesser-Paket

    Das Wein-Paket im Wert von 299 Franken enthält mitunter eine Flasche Malo und Collection 1, von denen es nur 2'000 Flaschen gibt.

    Advertorial
    News

    Pop-Up: «Bar à Bulles by Ruinart»

    Ruinart bringt mit seiner Bubble-Glas-Bar ab sofort prickelnden Genuss auf die Terrasse des «Beau Rivage Palace» in Lausanne.

    News

    Die Sieger der Pinot Noir Trophy 2018

    Kaum eine andere Rebsorte als der Blauburgunder bietet eine derartige Diversität. Die Falstaff Pinot Noir Trophy holten sich das Weingut Pircher,...

    News

    The Penfolds Collection 2018

    Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die «Penfolds Collection 2018». Falstaff hat die Topweine...

    News

    Degustation: Entdecken Sie das Rhône-Tal

    Von 15. bis 18. April 2019 können Weine von mehr als 600 Winzern in mehreren Städten entlang der Rhône verkostet werden.

    News

    Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

    Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

    News

    Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

    Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...

    News

    Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

    Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...