Am 7. März wurde das neue Restaurant «Saltz» im Dolder Grand feierlich mit 400 geladenen Gästen eröffnet / © Nico Schaerer
Am 7. März wurde das neue Restaurant «Saltz» im Dolder Grand feierlich mit 400 geladenen Gästen eröffnet / © Nico Schaerer

Gemütlich und zuweilen theatralisch, als Ort, an dem Dinge aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachten werden können – so präsentiert sich das neue Restaurant «Saltz» im Zürcher Luxushotel Dolder Grand seinen Gästen. Für die Gestaltung des neuen Restaurants suchte Künstler Rolf Sachs Inspiration in Elementen der Schweizer Berglandschaft und in lokalen kulturellen Referenzen. Das weltoffene kulinarische Angebot umfasst internationale Klassiker ebenso wie typische saisonale Produkte regionaler Herkunft. «Mit dem Restaurant ‹Saltz› haben wir neue Akzente im Dolder Grand gesetzt und einen Ort der Begegnung geschaffen, der inspiriert, zum Verweilen einlädt und kulinarische Trends setzt», so Managing Director Mark Jacob.

Künstlerisch, emotional und überraschend
In dem 280 Quadratmeter grossen Restaurant – es verfügt über 102 Sitzplätze, 80 Personen finden auf der Terrasse Platz, 46 in der Lounge-Bar – verbindet Rolf Sachs ungewöhnliche Materialien wie Salz, Fels und Filz sowie Neonlicht auf unerwartete Art und Weise zu Kunstwerken und Möbeln. Dazu kombiniert er klassische Stühle der Designer Eero Saarinen und Jean Prouvé. Den Besucher erwarten unterschiedliche Stimmungen, die dazu einladen, mit eigenen Gefühlen und Gedanken zu reagieren. Die künstlerische Gestaltung setzt farbliche Akzente, wobei Blau, Rot und Grau dominieren. Ein 500 Kilogramm schwerer Fels aus den Schweizer Alpen hängt an einem roten Kletterseil von der Decke und bildet einen zentralen Punkt, der die verschiedenen Stimmungswelten vereint. «Mein Lieblingsplatz ist der Ecktisch in der total in Rot gehaltenen Ecke mit dem roten Neonlicht, das die Schweizer Bergspitzen abbildet», so Rolf Sachs.

Interior-Design mit Augenzwinkern / © Nico Schaerer
Interior-Design mit Augenzwinkern / © Nico Schaerer

 

Die Schweizerische Berglandschaft ist als Neon-Beleuchtung integriert / © Nico Schaerer
Die Schweizerische Berglandschaft ist als Neon-Beleuchtung integriert / © Nico Schaerer


Die Schweizerische Berglandschaft ist als Neon-Beleuchtung integriert / © Nico Schaerer

Inspirierend schnörkellose Kochkunst
Für das All-Day-Dining-Konzept kreiert Chef à la Carte Patrick Hetz ein Menü von schnörkelloser Schlichtheit, dem eine ungekünstelte, urbane Perspektive zugrunde liegt. Auf dem À-la-Carte-Menü finden sich bei den Vorspeisen internationale Klassiker wie «Gegrilltes Wagyu-Tataki» mit Frühlingszwiebeln, Koriander und Chili oder «Ceviche vom Wolfsbarsch» mit Grapefruit und Süsskartoffeln. Zu den Hauptgängen gehören Köstlichkeiten wie «Maine-Hummer-Tagliatelle» mit Noilly Prat und Kirschtomaten sowie «Slow-cooked Black Cod» mit Miso und Pak Choi. Eine besondere Empfehlung von Patrick Hetz ist der «Loup de Mer, im Salz gebacken».

Fleischspezialitäten und «Special Cuts» werden auf einem 600 Grad heissen Grill zubereitet und zum Teil nach der Präsentation vom Service live am Tisch tranchiert. Die «Daily Specials» umfassen regelmässig wechselnde regionale sowie saisonale Spezialitäten wie etwa «Bremgartner Saiblingstatar» oder «Gunzwiler Bierschweinefilet vom Wandelerhof». Das Lifestyle-Menü bietet eine Auswahl an vegetarischen Gerichten wie «Hausgemachte Safranravioli» oder einen «Kichererbsen-Hotpot».

Erlesene Weine und Drinks
Auf der Weinkarte finden sich rund 250 Weine aus der Schweiz und Europa. Auch bei der Auswahl an Spirituosen liegt der Fokus auf Schweizer Produkten. Die Weine sind im Restaurant «Saltz» am Eingang in sechs Weinschränken ausgestellt. Eine auf das aktuelle Menü abgestimmte, wechselnde Auswahl an Offenweinen komplettiert das Angebot. Die «Saltz Bar» ist nicht nur ein Ort für den Aperitif vor dem Dinner oder einen kleinen, schnellen Snack in unkompliziertem Setting am Tresen. Vielmehr ist die Bar ein lebendiger Ort für Single-Diners mit Blick über das Geschehen im Restaurant.

www.thedoldergrand.com

(Redaktion)

 

 

Mehr zum Thema

  • Neue alte Küche im Dolder Grand Zürich. / © Stefan Schmidlin
    28.01.2016
    «Saltz»: Neues Restaurant im Dolder Grand
    Das ehemalige «Garden Restaurant» wird zum All-Day-Dining-Restaurant umgebaut. Opening am 7. März.
  • 14.01.2016
    Taktvoller Genuss im Dolder Grand Zürich
    Musik und Kulinarik treffen sich im Luxushotel an den Hängen des Adlisbergs.
  • Prominenter Start des Food Festivals «il Tavolo – Zürich bei Tisch» / Foto: ©Claudio Del Principe
    25.06.2015
    Gelungene Opening Night von «Zürich bei Tisch»
    Das Food Festival «il TAVOLO» startete mit einer First Class Kitchen Party in der Grossküche von Gate Gourmet.
  • Das «Dolder Grand» präsentiert vom 17. bis 20. September 2015 die zweite Ausgabe seines Gourmetfestivals «The Epicure» ©zvg
    12.05.2015
    Zweites Gourmetfestival im «Dolder»
    Auch das zweite «Epicure» verspricht Grosses mit Top-Gastköchen wie Quique Dacosta, Gert De Mangeleer und Christian Bau.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

    Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

    Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

    News

    World-Champions: Alvaro Palacios

    Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

    News

    Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

    Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

    News

    Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

    In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...