Die Winzerproteste in Südfrankreich eskalieren

Die jüngsten Attacken der CRAV im Überblick.

© Mapbox, OpenStreetMap, France 3 TV. Grafik: Falstaff

Die jüngsten Attacken der CRAV im Überblick.

Die jüngsten Attacken der CRAV im Überblick.

© Mapbox, OpenStreetMap, France 3 TV. Grafik: Falstaff

Das selbst ernannte «regionale Aktionskomitee Weinbau» (Comité régional d'action viticole, kurz CRAV) ist bekannt und berüchtigt: Schon in den vergangenen Jahren war dieser Geheimbund unzufriedener Winzer im Languedoc-Roussillon immer wieder mit Attacken auf unliebsame Konkurrenz und sogar mit Sprengstoffanschlägen in Erscheinung getreten. Jetzt machen die radikalisierten Winzer erneut mit Gewalttaten von sich reden: Vor zwei Wochen überfielen 30 Vermummte nahe Béziers mit Äxten und Schlagstöcken die Büros des Händlers Sudvin. Mobiliar und Computer wurden zertrümmert und die Büros schliesslich in Brand gesteckt. In der vergangenen Woche ergoss sich in der Hafenstadt Sète im Languedoc der Inhalt mehrerer Tanks mit spanischem Importwein auf die Strasse.

Weinflut

Die Täter kamen auch dieses Mal vermummt und im Dunkel der Nacht. Ihr Ziel waren fünf Tanks mit spanischem Wein am Sitz des Handelshauses Biron: Die Täter öffneten die Tanks, und mehrere zehntausend Liter Wein ergossen sich auf den Boden. Die entstehende Weinflut war so mächtig, dass die am Gebäude vorüberführende Strasse Avenue du Maréchal-Juin überschwemmt wurde und für den Verkehr gesperrt werden musste. Auch eine nahe gelegene Tiefgarage wurde überflutet und musste von der Feuerwehr ausgepumpt werden.

Supermarkt-Ketten als nächstes Ziel

Der seit langem schwelende Streit um die Weinpreise erhielt Anfang Juli neue Nahrung, als ein Winzer nahe Narbonne dabei ertappt wurde, wie er 30.000 Hektoliter – also potenziell vier Millionen Flaschen – spanischen Weins an einen örtlichen Händler verkaufte: betrügerischer Weise ausgezeichnet als französischer Landwein. Spanischer Fasswein wird für Preise um 30 bis 40 Cent pro Liter gehandelt, echter französischer Landwein kostet das Doppelte.

Ein Sprecher von CRAV erklärte in einem auf Radio France 3 Languedoc-Roussillon eingespielten Statement mit elektronisch verzerrter Stimme, dass die Bemühungen der Winzer bei den Verbänden völlig fruchtlos geblieben seien. Man werde einfach nicht gehört. Weitere Schritte seien unumgänglich: «Die nächste Etappe werden die Supermarkt-Ketten sein.» Man werde dort «Höflichkeitsbesuche» abstatten, und sollten die Grossverteiler nicht «mitspielen», werde man sich «ihrer annehmen wie der anderen».

Politik unter Druck

Die englische Zeitschrift Decanter spricht angesichts solcher Drohungen bereits vom «Wein-Terrorismus». Andere Töne schlägt der Senator Henri Cabanel an, der die Region Hérault für die sozialistische Partei im – kompetenzarmen – französischen Oberhaus vertritt. In einem Brief an den Landwirtschaftsminister Stéphane de Folle schreibt Cabanel gemäss der Tageszeitung Sud Ouest, dass er bereits im Mai auf die »Besorgnis erregende Situation« billiger spanischer Weinimporte aufmerksam gemacht habe. Und weiter: «Monsieur le Ministre, si je déplore ces actes, je me permets d'insister sur l'urgence à agir» – «Herr Minister, auch wenn ich diese Taten beklage, so gestatte ich mir doch darauf zu beharren, dass Handlungen dringlich Not tun.»


Reagiert auf die Proteste hat inzwischen die spanische Regierung: Sie bestellte den französischen Botschafter ein, um die «flagrante Verletzung von Grundprinzipien der EU wie den freien Warenverkehr unter Mitgliedstaaten» zur Sprache zu bringen. Dass damit ein Schlusspunkt unter die Affäre gesetzt sein könnte, steht jedoch leider nicht zu erwarten.

Die Aktionen von CRAV im französischen Fernsehen


Quelle: France 3 TV

Mehr zum Thema

News

Weinviertel: Keller mit Charakter

Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Weinbau: Kein Reinfall am Rheinfall

Das Winzerpaar Nadine und Cédric Besson-Strasser bewirtschaftet seine Reben seit 2004 biodynamisch und liefert seine Weine mit wachsendem Erfolg auch...

News

Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

News

Weinparadies Waadtland: Chasselas

Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die Traubensorte...

News

Gewinnspiel: Falstaff & Masi Big Bottle Party

Italienische Lebensfreude: Gewinnen Sie jetzt 5x2 Tickets für die «Falstaff & Masi Big Bottle Party» und verkosten erlesene Weine aus der...

News

World Champions: Tement – Weine ohne Grenzen

Das Weingut Tement in der Südsteiermark zählt international zu den besten Erzeugern der Rebsorte Sauvignon Blanc. Besonders herausragend sind die...

News

Gewinnspiel: Mit WeinOnkel auf Weinreise gehen

In der Schuler St. Jakobskellerei dürfen Kunden nicht nur bei der Herstellung des Weins mitreden, WeinOnkel verlost zudem eine Weinreise.

Advertorial
News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Lust auf Löss am Wagram

Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

News

Offene Weinkeller: Einmalige Einblicke

Fans des Schweizer Weins wissen genau, was sie ab dem 1. Mai vorhaben – sie besuchen die Winzer anlässlich der Offenen Weinkeller.

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

Genussvolle Degustation am Siebe Dupf Weinfestival

30 Spitzenweingüter präsentieren Anfang Mai ihre Weine am Siebe Dupf Weinfestival in Liestal.

Advertorial
News

Sizilien: Der Wein-Kontinent

Die grösste Mittelmeerinsel stand einst für billige Massenweine. Mit einer neuen Generation von Winzern knüpft Sizilien an eine jahrtausendealte...

News

World Champions: Maison E. Guigal

In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

News

Masseto Winery – ein Haus für den Kultwein

FOTOS: Das Geheimnis ist gelüftet – der neue Masseto Weinkeller ist ein architektonisches Meisterwerk in den blauen Lehm gehauen.

News

Carnuntum: Romantische Lagen

An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

News

González Byass investiert im Ribera del Duero

Das spanische Familien-Unternehmen ist damit in den zehn wichtigsten Weinregionen Spaniens mit eigenen Weingütern vertreten.

News

Ornellaia erhält «Premio Internazionale Vinitaly»

Das toskanische Weingut Ornellaia wurde auf der Weinmesse «Vinitaly» in Verona mit der renommierten Auszeichnung geehrt.

News

Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...