Die Weinlese 2020 hat begonnen

Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes und Hans-Peter Doskozil, Landeshauptmann Burgenland.

Foto beigestellt

Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes und Hans-Peter Doskozil, Landeshauptmann Burgenland.

Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes und Hans-Peter Doskozil, Landeshauptmann Burgenland.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.ch/nd/die-weinlese-2020-hat-begonnen-1/ Die Weinlese 2020 hat begonnen Der Jahrgang 2020 verspricht ein Grosser zu werden. Die Politik plädiert für faire Preise von mindestens 50 Cent pro Kilo Trauben. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/7/3/csm_Andreas-Liegenfeld-und-Hans-Peter-Doskozil-c-beigestellt-2640_a663f477bc.jpg

Die finale Phase des Weinjahrs 2020 hat begonnen und die Qualität der Trauben verspricht einen Top-Jahrgang. Nun fordert «Wein Burgenland» den Handel dazu auf, den heimischen Winzern mit fairen Preisen entgegen zu kommen. «Um Trauben kostendeckend produzieren zu können, müssen mindestens 50 Cent pro Kilogramm bezahlt werden,» heisst es von Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbands.

Durch die Covid-19 Pandemie seien dieses Jahr bereits genug Einnahmen weggefallen. So fehlen zum Beispiel die Absätze aus dem Event- und Kongresstourismus sowie dem Export. «Wir haben dadurch einen immensen Einbruch im Weinkonsum. Der Druck auf den Markt ist enorm, haben wir ja bedingt durch die überdurchschnittlich grossen Ernten aus den Jahren 2017, 2018 und 2019 einen sehr hohen Weinbestand in den Kellern unserer Winzerinnen und Winzer», so Andreas Liegenfeld.

Andreas Liegenfeld.

Andreas Liegenfeld.

Foto beigestellt

Weitere Hilfs-Massnahmen, wie zum Beispiel den Erlass der Sektsteuer, die Destillationsaktion, bei der 10 Millionen Liter Altwein vom Markt genommen wurden, und die Aufstockung des Werbebudgets der ÖWM, konnte der burgenländische Weinbauverband aushandeln. Die Förderaktion des Land Burgenlands, «Burgenländischer Weinsommer», war ebenfalls ein grosser Erfolg: Über 140 Klein-Veranstaltungen sollen bisher angemeldet worden sein. «Durchschnittlich kommen wir bei dieser Aktion auf 10 Veranstaltungen pro Woche, welche auch sehr gut von den Touristen aus Nah und Fern besucht werden», so Liegenfeld.

Die Haupternte wird laut Angaben mehrerer Winzer im Burgenland Mitte September starten.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Studie: Catena Zapata beweist Terroir-Effekt

Eine neue Studie des argentinischen Weinguts Catena Zapata hat gezeigt: Malbec aus verschiedenen Subregionen Mendozas lässt sich an den Phenolen...

News

Weltfrauentag: Ein Danke an unsere Winzerinnen

FOTOS: Eine Würdigung von starken Frauen im Weinbau. Diese Winzerinnen stehen stellvertretend für aussergewöhnliche Leistungen von Frauen in der...

News

Studien zeigen: Bio-Wein schmeckt besser

200.000 Weine wurden von unabhängigen Kritikern in Kalifornien und Frankreich analysiert. Das Ergebnis: Weine aus biologisch erzeugten Trauben...

News

Das Schweizer Weingeheimnis

40 Jahre Falstaff: Schweizer Wein gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen der gesamten Weinwelt. Denn die Schweizer trinken ihren Rebensaft am...

News

Hochwasser am Rhein: «Nur Vorwarnstufe»

Schneeschmelze und ergiebige Regenfälle sorgen derzeit für Hochwasser an Rhein und Mosel. Das Schlimmste könnte allerdings noch bevorstehen.

News

1990er: Österreichs Weinszene im Aufbruch

40 Jahre Falstaff: Mit Können, Wissen und großen Ambitionen haben diese Winzer das österreichische Weinwunder bewirkt – für das Falstaff Jubiläums...

News

Bernkasteler Ring mit frischem Wind

Deutschlands älteste Weinversteigerungs-Gesellschaft «Bernkasteler» setzt auf die Jugend. Jüngster Zuwachs Kilian Schmitges im Interview.

News

Die Stunde Null für den österreichischen Wein

40 Jahre Falstaff: Der Weinskandal hätte zur wirtschaftlichen Katastrophe führen können, wurde aber die Geburtsstunde eines neuen Qualitätsanspruchs...

News

Geschützter Ursprung für Würzburger Stein-Berg

Goethes Liebingswein: Nach sechs Jahren anerkennt Brüssel den Würzburger Stein-Berg als «geschützte Ursprungsbezeichnung».

News

Louis Roederer: Bio-Zertifikat für nachhaltigen Weinbau

Biologischer Weinbau erfordert Sorgfalt, Pflege und Hingabe. Nach Jahren der Umgestaltung erhalten die Trauben von Louis Roederer nun das französische...

News

Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

News

«Projekt PiWi»: Die perfekte Rebe

Weinbau ohne Spritzmittel? Was wie ein Wunschtraum klingt, könnte nun Realität werden. Dank neuer, gegen Pilze immuner Rebsorten, die trotzdem gute...

News

Jahrhundertealte Rebsorte wiederentdeckt

Sensation im Burgenland: Die jahrhundertealte Rebsorte «Muscat de Noir Eisenstadt» konnte ausgepflanzt werden.

News

Penfolds: Grange 1951 um 103.000 Dollar verkauft

1951 Penfolds Bin 1 Grange Flasche bricht den Rekord: 103.000 australische Dollar wurden für die Wein-Rarität bezahlt.

News

Ralf Schumacher: Der Rennfahrer als Winzer

Früher jagte Ralf Schumacher über die Rennstrecken der Welt. Ins Cockpit steigt er schon lange nicht mehr, man findet ihn jetzt häufiger in einem...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

Taste of China

Chinesischer Wein ist in Europa noch echte Mangelware. Nun finden die ersten Weine von Projekten auch den Weg zu uns. Die folgenden Tropfen stellen...

News

Chanel erwirbt Weingut in der Provence

Mit dem Kauf der Domaine de l'Île auf der Insel Porquerolles in der Provence hat die Chanel-Gruppe in ihr fünftes Weinbauprojekt investiert.

News

Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein

«Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …» So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum...

News

Gorgona: Neuer Jahrgang der Gefängnisinsel

Frescobaldi präsentiert den neuen Gorgona 2018, ein Wein der gemeinsam mit der Gefängnisanstalt auf der italienischen Insel vinifiziert wird.