Die Sieger der Vulkanland-Trophy 2021

Die Riegersburg ist nicht nur eine der schönsten Burgen des Landes, sie ist in luftiger Höhe auch von mehreren Hektar Weingärten umgeben.

© Weingut Neumeister

Die Riegersburg ist nicht nur eine der schönsten Burgen des Landes, sie ist in luftiger Höhe auch von mehreren Hektar Weingärten umgeben.

Die Riegersburg ist nicht nur eine der schönsten Burgen des Landes, sie ist in luftiger Höhe auch von mehreren Hektar Weingärten umgeben.

© Weingut Neumeister

http://www.falstaff.ch/nd/die-sieger-der-vulkanland-trophy-2021-1/ Die Sieger der Vulkanland-Trophy 2021 Die Weine der südöstlichen Steiermark steuern klar auf Erfolgskurs: Das bestätigt die Falstaff «Vulkanland Steiermark DAC Trophy 2021», bei der Weisswein-Sieger in elf Kategorien ausgezeichnet wurden. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/5/1/csm_Blick-auf-Straden-Steiermark-c-Weingut-Neumeister-2640_27486dd6bd.jpg

Vielfalt hat im Weinbaugebiet Vulkanland Steiermark eine übergeordnete Bedeutung und ist hier alles andere als ein Schlagwort. Hier verteilen sich die Weingärten auf viele, teilweise nicht zusammenhängende Flächen, und das auf Böden von einer geologischen Unterschiedlichkeit, wie sie sich in keinem anderen Weinbaugebiet Österreichs finden lässt.

Dies ermöglicht es den innovativen Winzern im Vulkanland Steiermark, eine grosse Zahl an unterschiedlichen Weiss- und Rotweinsorten anzupflanzen und zu vinifizieren, die stilistisch von leicht und fruchtbetont bis hin zu komplex, kraftvoll und ernsthaft reichen. Die Herkunft der Weine spielt eine eminent wichtige Rolle und wird durch die Gruppe der Ortsweine und – noch individueller – durch die zahlreichen Riedenweine repräsentiert. Neun Ortsweine wurden für das Vulkanland Steiermark definiert – und für diese wiederum besonders gute passende Leitsorten empfohlen.

Vielfalt als Trumpfkarte

Das Vulkanland Steiermark verfügt über etwas mehr als 1500 Hektar an Rebfläche, die kein zusammenhängendes Weinbau­gebiet darstellt, sondern eher aus kleinen und mittelgrossen «Weinbauinseln» besteht. In dieser Tatsache liegt auch die grosse Vielfalt begründet, die diese Weinregion im Südosten der Steiermark besonders auszeichnet. Kleinklima und Terroir definieren die Inseln im Vulkanland im Detail, und im Laufe der Jahrhunderte haben die Winzer herausgefunden, welche Rebsorten wo besonders gut gedeihen.

Vom Norden, wo auf den Höhenlagen des Ringkogels bei Hartberg Weinbau betrieben wird, bis zum Süden im Klöch bietet eine abwechslungsreiche Geologie die Grundlage für den stilistischen wie aromatischen Reichtum der Weine mit der Herkunftsbezeichnung Vulkanland Steiermark DAC. Auf dieser geografischen Nord-Süd-Achse reihen sich die Ortsweingebiete namens Oststeiermark, Riegersburg, Bad Gleichenberg, Kapfenstein, St. Peter, Straden St. Anna, Tieschen und Klöch in loser Formation aneinander.

Die beiden grossflächigsten Gebiete Oststeiermark und Riegersburg liegen nördlich des Flüsschens Raab. An dessen rechtem Ufer liegen die Anbaugebiete von Bad Gleichenberg und weiter im Osten Kapfenstein, mit nur 73 Hektar das kleinste Ortsweingebiet des steirischen Vulkanlandes. Westlich davon erstreckt sich von Kirchbach bis Mureck das Gebiet St. Peter bis an die slowenische Grenze, im Süden von Bad Gleichenberg und im Westen an St. Peter anstossend, liegt das Gebiet von Straden. Unter Kapfenstein reihen sich im Osten St. Anna, Tieschen und Klöch aneinander. Das für die Weinbauregion namensgebende Vulkangestein findet sich in gleich sechs der neun Gebiete, nur St. Peter und Straden weisen Böden auf, wo Sandstein, Sand und Schotter dominieren, während im Gebiet Oststeiermark Schiefer, Gneis, aber auch Kalkstein und Opok neben Schotterböden ein vielfältiges geologisches Profil anbieten.

Unter den Weltbesten

In jeder der neun Ortsweinappellationen zählt jene Weissweinsorte zu den ausdrücklich empfohlenen, die in der jüngeren Geschichte die steirische Weinkultur positiv geprägt hat wie keine andere: Der Sauvignon Blanc bildet eine Speerspitze im Bereich des trockenen Weissweins, mit dieser Varietät können sich auch die südoststeirischen Winzer unter den besten Weinen der Welt einreihen. Und daher ist sie als Leitsorte des Vulkanland Steiermark DAC unverzichtbar.

Rund um den Hügel, auf dem die Ortschaft Straden einer Appellation ihren Namen gibt, sind es tiefgründige, kalkhaltige Sedimentböden, die mit Sand, Ton und Schotter durchsetzt sind und die sich für das Kultivieren der kräftigen Sorte Grauburgunder besonders eignen, der hier neben dem Sauvignon Blanc als Leitsorte dient.

Ähnliche Bedingungen herrschen im Westteil des Weinbaugebiets, der in der Ortsappellation St. Peter zusammengefasst ist. Hier steht neben dem Sauvignon Blanc der Weissburgunder im Vordergrund. Östlich von Straden hingegen nimmt neben den hier vorherrschenden Sedimentböden der Anteil von Vulkangestein stärker zu und macht sich in Form von Basalt und Tuff bemerkbar. Hier liegt der Schwerpunkt der Winzer neben dem Sauvignon Blanc auf den weissen Burgundersorten, die in der Orts­appellation Tieschen bereits seit Jahren als Cuvée vinifiziert werden – die Gemeinschaftsmarke TAU hat sich unter Weinfreunden bereits einen sehr guten Namen als facettenreicher Speisenbegleiter gemacht.

In der Appellation St. Anna, zu der auch die umgebenden Katastralgemeinden zählen, gibt es neben den vulkanischen Elementen auch Terroir auf Muschelkalk und Sandstein, die dem Morillon besonders entgegenkommen. In den nördlichen Appellationen ist die grösste Vielfalt anzutreffen, hier findet sich alles, von Schiefer bis Schotter, entsprechend bunt geht es in den Weingärten zu.

Klöch ist der vielleicht bekannteste Weinort im Vulkanland, hier dominiert das verwitterte, teilweise sehr eisenhaltige Vulkangestein, vor allem der Basalt. Hier findet der Traminer die besten Bedingungen vor, der hier in all seinen Facetten zur Höchstform aufläuft.


Die Sieger der «Vulkanland Steiermark DAC Trophy»

Weitere Infos zum Tasting finden Sie hier:

«Vulkanland Steiermark DAC Trophy» – ZUM Tasting

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Carol Duval-Leroy im Falstaff-Talk

Carol Duval-Leroy übernahm 1991 im Alter von 35 Jahren die Leitung des Champagnerhauses ihrer Familie, als ihr Mann jung verstarb. In den 30 Jahren...

News

Weinguide Schweiz 2022: Best of Rotwein reinsortig

Drei Weingüter aus dem Wallis führen die Spitze der besten reinsortigen Rotweine im neuen Weinguide Schweiz 2022 an.

News

Essay: Champagnerbläschen steigen auf

Was kann der Schaumwein, was stille Weine nicht vermögen? Er ist ein Getränk aus dem Reich der Bilder und Zeichen. Seine Sinnesreize schaffen ein...

News

Magische Perlen: Die besten Champagner

Die vom lateinischen »Campania« abgeleitete Bezeichnung »Champagner«, ein Synonym offener Landschaft mit weiten Feldern, ist in der ländlich geprägten...

News

Die besten Schaumweine der Schweiz

Die Schweiz ist ein Schaumweinland. Das Angebot an Spitzenprodukten – insbesondere aus dem nahen Frankreich – ist gross. Seit einigen Jahren wächst...

News

Die Sieger der Riesling Sylvaner Trophy 2022

Auch in diesem Jahr hat sich Falstaff auf die Suche nach den besten Schweizer Gewächsen aus der Rebsorte Riesling-Sylvaner gemacht. Wir verraten...

News

Weinguide Schweiz 2022: Best of Merlot

Die Liste der besten Merlots aus dem neuen Falstaff Weinguide Schweiz 2022 führen vor allem Top Weingüter aus dem Tessin an.

News

Das große Schaumwein-ABC

Was versteht man unter Transvasierverfahren? Und was ist der Unterschied zwischen Extra Dry und Extra Brut? Das Falstaff Schaumwein-ABC kennt die...

News

Drei prickelnde Erlebnisse die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Zirkus und Champagner haben mehr gemeinsam als Sie auf den ersten Blick vielleicht denken. Machen Sie beim Gewinnspiel mit und tauchen Sie in ein...

Advertorial
News

Petite Arvine: Die Königin des Wallis

Das Wallis ist eine wahre Schatzkammer autochthoner Sorten und die Petite Arvine ist das Kronjuwel. Die weisse Varietät gehört zum Wallis wie das...

News

Weinguide Schweiz 2022: Best of Schaumwein

Wir verraten die besten Schaumweine der Schweiz, die im neuen Weinguide Schweiz 2022 ausgezeichnet wurden.

News

Weinikonen: Die besten Luxus-Champagner

Champagner ist der luxuriöseste aller Schaumweine. In der Kategorie sind wahre Weinikonen zu finden, denen nichts anderes als die Höchstnote zusteht.

News

Zwischen Weinreben und Dolomitengipfeln

In der Dolomitenregion Seiser Alm im norditalienischen Südtirol wartet ein abwechslungsreicher Bergherbst zum Auspowern, Geniessen und Kraft schöpfen.

Advertorial
News

Ridolfi – Sangiovese trifft Schweiz

Die renommierte Weinkellerei Ridolfi findet sich in einem der schönsten Anbaugebiete der Toskana: Montalcino. Dort lässt Giuseppe Valter Peretti den...

Advertorial
News

Die besten Schaumweine aus aller Welt

Schaumweine entstehen in praktisch allen Weinregionen der Welt. Während einige Prickler neuartiger Herkunft noch heute als Exoten gelten, sind andere...

News

Keller-WG am Zürichsee: Vier Top-Winzer unter einem Dach

In Meilen am Zürichsee teilen vier Winzer einen Keller. Die Keller-WG – wie sich das Gespann selbst nennt – teilt dabei nicht nur die Kellertechnik,...

News

Prickelndes Jubiläum: Schlumberger feiert «Gönnung seit 180 Jahren»

Mit ihrer Jubiläums-Kampagne holt die Traditionssektkellerei Schlumberger das Prickeln der Gründerzeit in die Gegenwart.

News

Weinguide Schweiz 2022: Best of Pinot Noir

Die Domaine de Chambleau führt mit ihrem Pur Sang 2018 die Liste der besten Pinot Noirs im Falstaff Weinguide Schweiz 2022 an.

News

Grand Marnier Master Blender Patrick Raguenaud im Falstaff Talk

Der Cognac-Experte und Grand Marnier Vertreter über die Verbindung seiner eigenen Geschichte mit der, der Marke, neue Herausforderungen und alte...

News

Eruption Winzer präsentieren Lagenweinklassifizierung

Die Winzervereinigung aus dem Vulkanland Steiermark unterstreicht ihren Qualitätsanspruch mit einem privatrechtlichen Qualitätsstandard für «Erste...