Die Sieger der Falstaff Chardonnay Trophy

Besonders in der Bündner Herrschaft scheint sich Chardonnay wohlzufühlen.

© Shutterstock

Besonders in der Bündner Herrschaft scheint sich Chardonnay wohlzufühlen.

© Shutterstock

In den 1980er-Jahren geschah etwas, das die Weinwelt veränderte: Chardonnay war zu diesem Zeitpunkt unter den Weineinkäufern dieser Welt ein geläufigerer Begriff als Chablis oder Montrachet. Wobei letztere französische Herkunftsbezeichnungen unabdingbar eben mit jenem Chardonnay verknüpft sind. Zu jener Zeit begannen auch die Weinproduzenten der neuen Welt, ihre Weine anstelle mit Lagen sehr klar mit Rebsorten zu benennen. Einer der grossen Gewinner im Zuge dessen war Chardonnay. Die weisse Rebsorte ist vermutlich die bekannteste der Welt, so bekannt, dass sie kaum Synonyme im Laufe der Geschichte entwickelt hat.

Chardonnay ist sehr anpassungsfähig, was seine Umgebung angeht, und kann auch in sehr heissen Regionen gepflanzt werden. So wie im Landesinneren von Kalifornien, Südafrika und Australien beispielsweise, wo die Weine besonders von exotischen Früchten und häufig vom Holz geprägt sind – oftmals durch Holzchips verursacht. In kühleren Regionen wie Frankreich oder auch der Schweiz tendieren die Weine zu einer weitaus grösseren Frische und prägnanteren Säure. Auch wenn es um Schaumweine geht, ist die Rolle der Sorte nicht zu vernachlässigen, man schaue nur in die Champagne. In der Schweiz folgt Chardonnay der Rebsortenstatistik gleich nach Chasselas und Müller-Thurgau auf Platz drei. Und wie überall auf der Welt gehört er auch bei den Schweizer Winzern zu jenen Sorten, die besonderen Ruhm einbringen können. Denn ähnlich wie bei der Rebsorte Blauburgunder oder Pinot Noir ist es nicht ganz einfach, aus Chardonnay einen Wein von Weltformat auf die Flasche zu bringen. Zu oft verlieren sich die aus der Sorte gekelterten Weine in der Belanglosigkeit. Falstaff hat sich dieses Jahr zum ersten Mal auf die Suche nach dem besten Chardonnay der Schweiz gemacht. Hierfür wurden die Schweizer Winzer eingeladen und konnten ihre Weine gegen eine Gebühr zur Verkostung einreichen.

Platz 1 (mitte): Weingut Hermann, Chardonnay 2017 – «Filigran und saftig». Platz 2 (links): Weingut Obrecht, Chardonnay 2017 – «Komplex und intensiv». Platz 3 (rechts): Annatina Pelizzatti, Chardonnay Halde Fälsch 2017 – «Fruchtig und elegant

Platz 1 (mitte): Weingut Hermann, Chardonnay 2017 – «Filigran und saftig».
Platz 2 (links): Weingut Obrecht, Chardonnay 2017 – «Komplex und intensiv».
Platz 3 (rechts): Annatina Pelizzatti, Chardonnay Halde Fälsch 2017 – «Fruchtig und elegant».

Foto beigestellt

Die Teilnahmebereitschaft war erfreulich hoch und die Vielfalt der Weine mannigfaltig. Am Ende zeigte sich, dass vor allem die Bündner Herrschaft ein wunderbares Terroir für die Sorte darstellt und die Winzer den Umgang mit ihr und vor allem mit dem Holzeinsatz perfekt beherrschen. Die Sorte mag kalkhaltige Böden, und die sind eben auch in Graubünden nicht selten, genauso wie im Burgund, wo sie ursprünglich herkommt.

Zum «Chardonnay Trophy» Tasting

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Fête des Vignerons: Das Fest der Feste

Nur einmal pro Generation geht die Fête des Vignerons in Vevey über die Bühne. Ein weltweit einzigartiges Weinfest. Im Sommer 2019 findet es statt –...

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...

News

Die Sieger der Falstaff Chardonnay Trophy

Chardonnay ist eine Rebsorte, die unter Winzern einen ganz besonderen Status besitzt. Die Sieger der Falstaff Trophy sind das Weingut Hermann, Weingut...

News

Die Top 9 Weinbars in Zürich

Zürich ist schon lange ein Hotspot für Weingeniesser – doch besser als heute war es noch nie: In diesen Bars gibt es erstklassigen Weingenuss.

News

Weinviertel: Keller mit Charakter

Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

News

Master Battle: Die Sommeliers stehen fest

Vier Gänge, 16 Weine und die besten Sommeliers der Schweiz: Am 22. Mai findet die finale Master Battle im Zürcher Restaurant «Terrasse» statt.

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan

Der Ätna gilt als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für aussergewöhnliche Weine.

News

Vino Nobile di Montepulciano Trophy 2019

Vino Nobile di Montepulciano begeistert durch saftige Frucht und Eleganz. Die Weingüter Trerose, Contucci und Boscarelli sichern sich die ersten drei...

News

Best of: Siziliens Rebsorten

Neben den international bekannten Sorten gibt es auf der Insel auch eine Vielzahl lokaler Reben. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten.

News

Der neue Ornellaia Jahrgang 2016 La Tensione

Die Tenuta dell' Ornellaia präsentierte den neuen Jahrgangs 2016 im «Ristorante Ornellaia» in Zürich.

News

Offene Weinkeller in Neuchâtel

39 Winzer und 15 verschiedene Weinbaugemeinden: Am 10. und 11. Mai öffnen in Neuchâtel wieder die Weinkeller.

News

«Café Boy»: Gastgeber verlassen ihr Lokal

Im «Café Boy» im Sihlfeld heisst es nach neun Jahren Abschied nehmen: Stefan Iseli und Jann-M. Hoffmann wollen neue Wege gehen.

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Das war die Falstaff & Masi Big Bottle Party

FOTOS: Grossformatige Weine der Veroneser Kellerei Masi, Köstlichkeiten aus Venetien und ein Live DJ sorgten für beste Stimmung.

News

Weinbau: Kein Reinfall am Rheinfall

Das Winzerpaar Nadine und Cédric Besson-Strasser bewirtschaftet seine Reben seit 2004 biodynamisch und liefert seine Weine mit wachsendem Erfolg auch...

News

Markus Ruch: Vom Wein zum Cidre

Der Winzer Markus Ruch ist bekannt für seine Pinot Noirs – nun produziert er aus Obst von gefährdeten Hochstammbäumen hochwertigen Cidre.

News

Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

News

Drei Dekaden Löwengang

Mit dem Löwengang Chardonnay brachte Alois Lageder Südtirol vor dreissig Jahren auf die internationale Weinlandkarte. Zum Jubiläum brachte das Weingut...

News

Weissen-Rat: Top 10 Chardonnay-Neue Welt

Woher die besten Chardonnays der Neuen Welt kommen, verraten drei Falstaff-Weinexperten.