Die schönsten Brunch-Lokale in der Schweiz

© Shutterstock

© Shutterstock

In der stressigen Zeit werden die gemütlichen Stunden mit Familie und Freunden immer wichtiger. Seit ein paar Jahren wächst das Angebot an Brunch- und Frühstückslokalen in der Schweiz. Einige davon bieten täglich Frühstück an und andere konzentrieren sich auf das Wochenende, an dem sie gross auftischen. Bei der Auswahl von Brunch-Lokalen in den fünf grossen Städten ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei.

Babu's in Zürich

In «Babu's Bakery & Coffeehouse» können Sie täglich gemütlich und ausgiebig frühstücken sowie am Wochenende den ganzen Tag brunchen! Dort gibt es nicht nur eine grosse Frühstückskarte, sondern auch Brunch-Étageren in drei Varianten zum vorbestellen. Es bleiben keine Wünsche offen: Pancakes, Rösti, Bagels, selbstgemachter Zopf, glutenfreies Brot und Vanillescones – was will man mehr?
www.babus.ch

Avant-Gouz in Basel

Jedes Wochenende gibt es hier einen feinen Weekend-Brunch mit französischem Flair. Hausgemachte Brote, Croissants, Pancakes und Müesli – im Avant-Gouz kann man das Wochenende ausgiebig feiern. Der Kaffee kommt aus einer französischen Kaffeemaschine aus den 70-er-Jahren, nach der Pierre Mendy lange gesucht hat. Man fühlt sich hier wie in den Ferien, aber zugleich auch als würde man in der eigenen Küche zmörgele.
www.avant-gouz.com

Im Avant-Gouz gibt es samstags von 10 bis 13 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr einen wunderbaren Brunch.

Foto beigestellt

Ou bien encore in Genf

Das im Genfer Quartier des Bains gelegene Restaurant verarbeitet lokale und grossteils biologische Produkte zu gesunden und köstlichen Gerichten. Auf der Brunch-Karte stehen Frühstücks-Bowls, zum Beispiel mit Quinoa, Hummus und Linsen, Scones oder Pancakes – wahlweise auch ohne Gluten – sowie Müesli mit frischen Früchten.
www.oubienencore.ch

Blackbird Coffee & Breakfast Club in Lausanne

Das gemütlich eingerichtete Lokal röstet nicht nur den Kaffee im Haus, sondern bietet auch die ganze Woche eine grosse Auswahl an Frühstücksvariationen an. Für Gesundheitsbewusste gibt es den Big Banana Breakfast Shake oder Juju's Veggie Wrap. Wer es deftiger mag bekommt aber auch ein Bacon Sandwich oder Richie's Ding Dong Omlette mit Speck, Würstchen, Peperoni und scharfer Sauce.
www.blackbirdcafe.ch

Katrépices in Genf

Am Sonntag gibt es hier ein Brunch-Buffet, dessen Angebot sich jedes Mal ändert. Neben dem Buffet gibt es auch eine á la carte Auswahl mit Gebäck, verschiedenen Eierspeisen, Piadinas und frischen Salaten. Die Gerichte sind bunt zusammen gewürfelt und folgen keinem bestimmten Kochstil. Nach einem Besuch im Katrépices geht man auf jeden Fall nicht hungrig Heim.
www.katrepices.com

Pfisternbeck in Bern

Bei dieser Bäckerei, die die Tradition der Pfistern-Zunft mit neuen Einflüssen verbindet, gibt es verschiedene Zmorge. Hier kann täglich gefrühstückt werden und am Wochenende sogar bis zum Ladenschluss. Es gibt ein Kinder-, und Geniesserfrühstück sowie ein Vorstädter Frühstück oder eines für Ernährungsbewusste. Die hausgemachten Gipfeli und Weggli stehen im Zentrum, aber es gibt auch Birchermüesli, einen Lachsteller oder einen Früchteteller.
www.pfisternbeck.ch

Beim «Pfisternbeck» kann man es sich gut gehen lassen.
Beim «Pfisternbeck» kann man es sich gut gehen lassen: Hier mit einem Brotkörbchen, Birchermüesli, Charcuterie und einem Früchteteller.

Foto beigestellt

Les Gourmandises de Miyuko in Zürich

In dem Café mit Tortenproduktion verbindet Sara Hochuli Design mit Gaumenfreude. Samstags und sonntags gibt es dort Brunch für wahre Geniesser – mit Kuchen, regionaler Charcuterie oder Tofuterrine, salzigen Aufstrichen und Reissalat mit Ofengemüse. Es werden genug vegane Optionen aufgetischt und das «Gnüsser Zmorge» kann auch glutenfrei bestellt werden. Wer hier brunchen möchte, muss auf jeden Fall zeitig reservieren.
www.miyuko.ch

Das Gnüsser Zmorge lässt keine Wünsche offen!
Das Gnüsser Zmorge lässt keine Wünsche offen!

Foto beigestellt

Toi et moi in Bern

In dem gemütlichen und sympathisch eingereichteten «Toi et moi» gleich neben dem Bahnhof kann man täglich frühstücken. Sonntags und an Feiertagen gibt es zudem einen grossen Brunch um 44.50 Franken. Das Brunchbuffet umfasst Käse von «Jumi», Trockenfleisch, Rösti und zahlreiche Süssspeisen. Die Eierspeisen werden frisch zubereitet. Im Preis inkludiert ist übrigens auch ein Kaffee und ein Glas Prosecco zur Begrüssung.
www.restaurant-toietmoi.ch

Le Java in Lausanne

In dem hippen Café mit französischem Interieur wird am Wochenende ausgiebig gebruncht. Das Angebot reicht von salzigen Galettes, verschiedenen Omlette- und Rühreivariationen bis zu Crêpes und Pancakes. Für besonders Hungrige gibt es deftige Sandwiches und fünf verschiedene Tartares zur Auswahl.
www.lejava.ch

Café Frühling in Basel

Das zweite Brunch-Lokal für Basel liegt wie das «Avant Gouz» in dem lebendigen Kleinbasel. Am Wochenende kann man in der kleinen Schwester des Café «Mitte» den ganzen Tag frühstücken. Bei den Produkten wird Wert auf Regionalität gelegt: Der Kaffee kommt von der «Kaffischmitte», es gibt selbstgemachten Kuchen, Eingemachtes von Christian Lorenz sowie Brot und Gipfeli aus der Bäckerei «Speisehaus» in Dornach.
www.cafe-fruehling.ch

Frühstücks-Étagere im «Café Frühling»

© Café Frühling

Anmerkung: Die Liste der Brunchlokale wurde von der Autorin recherchiert und mit Hilfe von Tipps aus der Community aufgestellt. Sollte ein Leser bei eigener Recherche auf andere Ergebnisse stossen, freut sich die Falstaff Redaktion auf Feedback, z.B. über Facebook Fanpage.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10 Frühstück und Brunch in Basel

Die Frühstücks- und Brunchkultur wird immer reicher. Basel hat einige Adressen zu bieten, an denen man das Wochenende wahrlich zelebrieren kann.

News

Top 10: Die gemütlichsten Fondue-Hütten in der Schweiz

Fondue-Hütten liegen schwer im Trend. Falstaff stellt die schönsten Chalets in den Städten vor.

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Historische Haute Cuisine

So fing es an: Mit Champagner auf dem Berg und Trüffeln im Tal. Die alpinen Pioniere des Genusses betraten völliges Neuland. Kaviar-Schnee und...

News

Rezeptstrecke: Alpen-Schmaus

Ein Buch voll mit dem Geschmack der Berge: «Das kulinarische Erbe der Alpen» präsentiert das Beste aus der alpinen Küche. Falstaff hat sich einige der...

News

High Society: Weingenuss in der Höhe

Der Geschmack von Wein verändert sich in der Höhe, Essen wechselt seine Konsistenz und die Zubereitung wird komplizierter. Annäherung an eine...

News

Rezeptstrecke: Das Falstaff Festtagsmenü

Vreni Giger, Holger Bodendorf, Johannes Pascher und Alain Ducasse präsentieren Rezepte zum Nachkochen, die garantiert im Mittelpunkt jeder Feier...

News

Ein Fest für die Nase

Wir schnuppern Bratäpfel, Guetzli oder Glühwein, und im Nu werden Erinnerungen wach. Weihnachten hat seinen eigenen Duft. Manche sagen gar, es ist...

News

Gastkoch im Hangar-7: Sidney Schutte

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Dezember 2017 im Hangar-7: Sidney Schutte, Amsterdam, Niederlande.

News

Buchtipp: Die Welt zu Gast im »Ikarus«

Küchenchef Martin Klein hat auch 2017 wieder Spitzenköche aus aller Welt eingeladen im »Ikarus« im Hangar-7 mit ihm und seinem Team zu kochen.

News

Restaurant der Woche: Jdaburg

In der Zürcher «Jdaburg» legen die Brüder Gian und Nico Gross Wert auf ausgezeichnetes Fleisch. Die Küche ist italienisch angehaucht und auch die...

News

Innovativ kochen mit Fermentation

Fermentieren zählt zu den ältesten Kochverfahren und Konservierungsmethoden der Welt und wurde entwickelt, um die kostbare Obst- und Gemüseernte vor...

News

Kulinarische Pop-Ups des Grand Hotel Kempinski Genf

Das Fünf-Sterne-Hotel lockt bis Februar 2018 mit drei verschiedenen winterlichen Pop-Up-Konzepten: La Petite Fôret, Les Igloos und Le Goûter.

News

Top 10: Die meistgelesenen News 2017

Ob Votings, Bestenlisten oder Neueröffnungen: Folgende Artikel wurden in diesem Jahr am häufigsten aufgerufen.

News

Die beliebtesten Rezepte 2017

Von Kalbsbries Rumohr bis Himbeer-Mascarpone-Parfait: Welche Gerichte wurden in diesem Jahr am meisten aufgerufen?

News

Top 10 Gastro-Neueröffnungen 2017

Gastronomisch gesehen war das Jahr 2017 ein besonderes, selten wurde die Schweiz mit derart vielen, neuartigen Konzepten beglückt. Die spannendsten...

News

Restaurant der Woche: Widder Bar & Kitchen

In der «Widder Bar & Kitchen» werden Gerichte aus den unterschiedlichsten kulinarischen Teilen der Welt serviert. Dank des «Plate to share»-Konzepts...

News

Restaurant der Woche: Seedamm Plaza Pur

Ein Restaurant, das in Erinnerung bleibt. Mit Ausblick auf die Uferlandschaft des Zürichsees ist das «Pur»ein Spektakel aus Innovation und...

News

Restaurant der Woche: Des Trois Tours

Alain Bächler beherrscht sein Handwerk schon seit über 40 Jahren. Seine Küche zeichnet sich durch eine Vorliebe für kräftige und konzentrierte Aromen...

News

Das Anti-Wagyu – Fassone statt Kobe

Fleisch vom piemontesischen Fassone-Rind ist Fleisch für Fitnessfreaks: weniger Cholesterin und weniger Kalorien als Huhn, reich an ungesättigten...