Die schönsten Brunch-Lokale in der Schweiz

© Shutterstock

© Shutterstock

In der stressigen Zeit werden die gemütlichen Stunden mit Familie und Freunden immer wichtiger. Seit ein paar Jahren wächst das Angebot an Brunch- und Frühstückslokalen in der Schweiz. Einige davon bieten täglich Frühstück an und andere konzentrieren sich auf das Wochenende, an dem sie gross auftischen. Bei der Auswahl von Brunch-Lokalen in den fünf grossen Städten ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei.

Babu's in Zürich

In «Babu's Bakery & Coffeehouse» können Sie täglich gemütlich und ausgiebig frühstücken sowie am Wochenende den ganzen Tag brunchen! Dort gibt es nicht nur eine grosse Frühstückskarte, sondern auch Brunch-Étageren in drei Varianten zum vorbestellen. Es bleiben keine Wünsche offen: Pancakes, Rösti, Bagels, selbstgemachter Zopf, glutenfreies Brot und Vanillescones – was will man mehr?
www.babus.ch

Avant-Gouz in Basel

Jedes Wochenende gibt es hier einen feinen Weekend-Brunch mit französischem Flair. Hausgemachte Brote, Croissants, Pancakes und Müesli – im Avant-Gouz kann man das Wochenende ausgiebig feiern. Der Kaffee kommt aus einer französischen Kaffeemaschine aus den 70-er-Jahren, nach der Pierre Mendy lange gesucht hat. Man fühlt sich hier wie in den Ferien, aber zugleich auch als würde man in der eigenen Küche zmörgele.
www.avant-gouz.com

Im Avant-Gouz gibt es samstags von 10 bis 13 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr einen wunderbaren Brunch.

Foto beigestellt

Ou bien encore in Genf

Das im Genfer Quartier des Bains gelegene Restaurant verarbeitet lokale und grossteils biologische Produkte zu gesunden und köstlichen Gerichten. Auf der Brunch-Karte stehen Frühstücks-Bowls, zum Beispiel mit Quinoa, Hummus und Linsen, Scones oder Pancakes – wahlweise auch ohne Gluten – sowie Müesli mit frischen Früchten.
www.oubienencore.ch

Blackbird Coffee & Breakfast Club in Lausanne

Das gemütlich eingerichtete Lokal röstet nicht nur den Kaffee im Haus, sondern bietet auch die ganze Woche eine grosse Auswahl an Frühstücksvariationen an. Für Gesundheitsbewusste gibt es den Big Banana Breakfast Shake oder Juju's Veggie Wrap. Wer es deftiger mag bekommt aber auch ein Bacon Sandwich oder Richie's Ding Dong Omlette mit Speck, Würstchen, Peperoni und scharfer Sauce.
www.blackbirdcafe.ch

Katrépices in Genf

Am Sonntag gibt es hier ein Brunch-Buffet, dessen Angebot sich jedes Mal ändert. Neben dem Buffet gibt es auch eine á la carte Auswahl mit Gebäck, verschiedenen Eierspeisen, Piadinas und frischen Salaten. Die Gerichte sind bunt zusammen gewürfelt und folgen keinem bestimmten Kochstil. Nach einem Besuch im Katrépices geht man auf jeden Fall nicht hungrig Heim.
www.katrepices.com

Pfisternbeck in Bern

Bei dieser Bäckerei, die die Tradition der Pfistern-Zunft mit neuen Einflüssen verbindet, gibt es verschiedene Zmorge. Hier kann täglich gefrühstückt werden und am Wochenende sogar bis zum Ladenschluss. Es gibt ein Kinder-, und Geniesserfrühstück sowie ein Vorstädter Frühstück oder eines für Ernährungsbewusste. Die hausgemachten Gipfeli und Weggli stehen im Zentrum, aber es gibt auch Birchermüesli, einen Lachsteller oder einen Früchteteller.
www.pfisternbeck.ch

Beim «Pfisternbeck» kann man es sich gut gehen lassen.
Beim «Pfisternbeck» kann man es sich gut gehen lassen: Hier mit einem Brotkörbchen, Birchermüesli, Charcuterie und einem Früchteteller.

Foto beigestellt

Les Gourmandises de Miyuko in Zürich

In dem Café mit Tortenproduktion verbindet Sara Hochuli Design mit Gaumenfreude. Samstags und sonntags gibt es dort Brunch für wahre Geniesser – mit Kuchen, regionaler Charcuterie oder Tofuterrine, salzigen Aufstrichen und Reissalat mit Ofengemüse. Es werden genug vegane Optionen aufgetischt und das «Gnüsser Zmorge» kann auch glutenfrei bestellt werden. Wer hier brunchen möchte, muss auf jeden Fall zeitig reservieren.
www.miyuko.ch

Das Gnüsser Zmorge lässt keine Wünsche offen!
Das Gnüsser Zmorge lässt keine Wünsche offen!

Foto beigestellt

Toi et moi in Bern

In dem gemütlichen und sympathisch eingereichteten «Toi et moi» gleich neben dem Bahnhof kann man täglich frühstücken. Sonntags und an Feiertagen gibt es zudem einen grossen Brunch um 44.50 Franken. Das Brunchbuffet umfasst Käse von «Jumi», Trockenfleisch, Rösti und zahlreiche Süssspeisen. Die Eierspeisen werden frisch zubereitet. Im Preis inkludiert ist übrigens auch ein Kaffee und ein Glas Prosecco zur Begrüssung.
www.restaurant-toietmoi.ch

Le Java in Lausanne

In dem hippen Café mit französischem Interieur wird am Wochenende ausgiebig gebruncht. Das Angebot reicht von salzigen Galettes, verschiedenen Omlette- und Rühreivariationen bis zu Crêpes und Pancakes. Für besonders Hungrige gibt es deftige Sandwiches und fünf verschiedene Tartares zur Auswahl.
www.lejava.ch

Café Frühling in Basel

Das zweite Brunch-Lokal für Basel liegt wie das «Avant Gouz» in dem lebendigen Kleinbasel. Am Wochenende kann man in der kleinen Schwester des Café «Mitte» den ganzen Tag frühstücken. Bei den Produkten wird Wert auf Regionalität gelegt: Der Kaffee kommt von der «Kaffischmitte», es gibt selbstgemachten Kuchen, Eingemachtes von Christian Lorenz sowie Brot und Gipfeli aus der Bäckerei «Speisehaus» in Dornach.
www.cafe-fruehling.ch

Frühstücks-Étagere im «Café Frühling»

© Café Frühling

Anmerkung: Die Liste der Brunchlokale wurde von der Autorin recherchiert und mit Hilfe von Tipps aus der Community aufgestellt. Sollte ein Leser bei eigener Recherche auf andere Ergebnisse stossen, freut sich die Falstaff Redaktion auf Feedback, z.B. über Facebook Fanpage.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Nominieren Sie Ihre Lieblings-Locations am Wasser

In welchem Lokal am Wasser geniesst man den Sommer am besten? Jene Nominierungen mit den meisten Stimmen schaffen es ins Finale!

News

Restaurant der Woche: Fritz Lambada

Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.

News

Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

News

Fooby: Geteilte Freude

Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

News

Schokolade: Die Tafelmacher

Bean-to-Bar wird auch in der Schweiz immer wichtiger. Dabei geht es um Schokolade, die ihre Herkunft transportiert, und viel Handwerk. Wir haben mit...

News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

News

Back in Town: Rooftop Grill in Bern

Das Pop-up «Rooftop Grill» im Kursaal kehrt diesen Sommer nach Bern zurück und hat zudem zwei Wochen länger geöffnet.

News

Restaurant der Woche: Wirtschaft im Franz

Küchenchef Sebastian Funck und sein Team begeistern mit einem Mix aus Avantgarde und Bodenständigkeit.

News

Blog Tipp: Harrys Ding

Wer Züricher nach neuen Lokalen fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Schau doch auf «Harrys Ding». Wer sind die Menschen hinter dem Erfolgsblog? ...

News

Bitte zu Fisch: Die besten Fischrestaurants

Zürichsee und Zugersee: Aus beiden Seen holen Berufsfischer fast das ganze Jahr über köstliche Speisefische für die umliegenden Restaurants heraus....

News

Restaurant der Woche: Bauernschänke

Das Erlebnis in der »Bauernschänke« könnte von Fine Dining nicht weiter entfernt sein und das ist gewollt. Hier geht es um Geschmack, Gemütlichkeit...

News

Die besten kaiserlich-kulinarischen Erlebnisse

Österreich ist voller kulinarischer sowie historischer Schätze: Falstaff zeigt einige der besten Genussmomente im kaiserlichen Stil.

News

World's 50 Best Restaurants: Bottura is back

Die «Osteria Francescana» landet erneut auf Platz 1, als bestes Restaurant in der Schweiz wird Andreas Caminadas «Schloss Schauenstein» auf Platz 47...

News

Beizenvoting: Gewinnen Sie ein Dinner für vier

Falstaff sucht die Lieblings-Beizen der Schweizer: Nomieren Sie Ihre liebste Beiz und gewinnen Sie ein Dinner in der Sieger-Beiz!

News

«Llama bar y cocina»: Digital Streetfood

In der neuen Strandbar in Luzern gibt es im historischen Pavillon süd-amerikanische Küche, die per App, vom Liegestuhl aus, bestellt werden kann.

News

Restaurant der Woche: Meridiano

Fabian Raffeiner verbindet Bestes aus dem Alpenraum mit mediterranen Akzenten und kombiniert dabei Traditionelles aus seiner Heimat mit innovativen...

News

Lang lebe die Beiz

Seit Jahren grassiert in der Schweiz das Beizensterben. Jahr um Jahr müssen mehr Betriebe schliessen. Im letzten hat sich die Lage sogar noch einmal...

News

Swiss-Chalet Merlischachen hat den beliebtesten Brunch

Top 10 Brunch der Schweiz: Das Restaurant im Kanton Schwyz hat sich mit rund 33 Prozent der Stimmen in der Schweiz durchgesetzt.