Die schönsten Brunch-Lokale in der Schweiz

© Shutterstock

© Shutterstock

In der stressigen Zeit werden die gemütlichen Stunden mit Familie und Freunden immer wichtiger. Seit ein paar Jahren wächst das Angebot an Brunch- und Frühstückslokalen in der Schweiz. Einige davon bieten täglich Frühstück an und andere konzentrieren sich auf das Wochenende, an dem sie gross auftischen. Bei der Auswahl von Brunch-Lokalen in den fünf grossen Städten ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei.

Babu's in Zürich

In «Babu's Bakery & Coffeehouse» können Sie täglich gemütlich und ausgiebig frühstücken sowie am Wochenende den ganzen Tag brunchen! Dort gibt es nicht nur eine grosse Frühstückskarte, sondern auch Brunch-Étageren in drei Varianten zum vorbestellen. Es bleiben keine Wünsche offen: Pancakes, Rösti, Bagels, selbstgemachter Zopf, glutenfreies Brot und Vanillescones – was will man mehr?
www.babus.ch

Avant-Gouz in Basel

Jedes Wochenende gibt es hier einen feinen Weekend-Brunch mit französischem Flair. Hausgemachte Brote, Croissants, Pancakes und Müesli – im Avant-Gouz kann man das Wochenende ausgiebig feiern. Der Kaffee kommt aus einer französischen Kaffeemaschine aus den 70-er-Jahren, nach der Pierre Mendy lange gesucht hat. Man fühlt sich hier wie in den Ferien, aber zugleich auch als würde man in der eigenen Küche zmörgele.
www.avant-gouz.com

Im Avant-Gouz gibt es samstags von 10 bis 13 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr einen wunderbaren Brunch.

Foto beigestellt

Ou bien encore in Genf

Das im Genfer Quartier des Bains gelegene Restaurant verarbeitet lokale und grossteils biologische Produkte zu gesunden und köstlichen Gerichten. Auf der Brunch-Karte stehen Frühstücks-Bowls, zum Beispiel mit Quinoa, Hummus und Linsen, Scones oder Pancakes – wahlweise auch ohne Gluten – sowie Müesli mit frischen Früchten.
www.oubienencore.ch

Blackbird Coffee & Breakfast Club in Lausanne

Das gemütlich eingerichtete Lokal röstet nicht nur den Kaffee im Haus, sondern bietet auch die ganze Woche eine grosse Auswahl an Frühstücksvariationen an. Für Gesundheitsbewusste gibt es den Big Banana Breakfast Shake oder Juju's Veggie Wrap. Wer es deftiger mag bekommt aber auch ein Bacon Sandwich oder Richie's Ding Dong Omlette mit Speck, Würstchen, Peperoni und scharfer Sauce.
www.blackbirdcafe.ch

Katrépices in Genf

Am Sonntag gibt es hier ein Brunch-Buffet, dessen Angebot sich jedes Mal ändert. Neben dem Buffet gibt es auch eine á la carte Auswahl mit Gebäck, verschiedenen Eierspeisen, Piadinas und frischen Salaten. Die Gerichte sind bunt zusammen gewürfelt und folgen keinem bestimmten Kochstil. Nach einem Besuch im Katrépices geht man auf jeden Fall nicht hungrig Heim.
www.katrepices.com

Pfisternbeck in Bern

Bei dieser Bäckerei, die die Tradition der Pfistern-Zunft mit neuen Einflüssen verbindet, gibt es verschiedene Zmorge. Hier kann täglich gefrühstückt werden und am Wochenende sogar bis zum Ladenschluss. Es gibt ein Kinder-, und Geniesserfrühstück sowie ein Vorstädter Frühstück oder eines für Ernährungsbewusste. Die hausgemachten Gipfeli und Weggli stehen im Zentrum, aber es gibt auch Birchermüesli, einen Lachsteller oder einen Früchteteller.
www.pfisternbeck.ch

Beim «Pfisternbeck» kann man es sich gut gehen lassen.
Beim «Pfisternbeck» kann man es sich gut gehen lassen: Hier mit einem Brotkörbchen, Birchermüesli, Charcuterie und einem Früchteteller.

Foto beigestellt

Les Gourmandises de Miyuko in Zürich

In dem Café mit Tortenproduktion verbindet Sara Hochuli Design mit Gaumenfreude. Samstags und sonntags gibt es dort Brunch für wahre Geniesser – mit Kuchen, regionaler Charcuterie oder Tofuterrine, salzigen Aufstrichen und Reissalat mit Ofengemüse. Es werden genug vegane Optionen aufgetischt und das «Gnüsser Zmorge» kann auch glutenfrei bestellt werden. Wer hier brunchen möchte, muss auf jeden Fall zeitig reservieren.
www.miyuko.ch

Das Gnüsser Zmorge lässt keine Wünsche offen!
Das Gnüsser Zmorge lässt keine Wünsche offen!

Foto beigestellt

Toi et moi in Bern

In dem gemütlichen und sympathisch eingereichteten «Toi et moi» gleich neben dem Bahnhof kann man täglich frühstücken. Sonntags und an Feiertagen gibt es zudem einen grossen Brunch um 44.50 Franken. Das Brunchbuffet umfasst Käse von «Jumi», Trockenfleisch, Rösti und zahlreiche Süssspeisen. Die Eierspeisen werden frisch zubereitet. Im Preis inkludiert ist übrigens auch ein Kaffee und ein Glas Prosecco zur Begrüssung.
www.restaurant-toietmoi.ch

Le Java in Lausanne

In dem hippen Café mit französischem Interieur wird am Wochenende ausgiebig gebruncht. Das Angebot reicht von salzigen Galettes, verschiedenen Omlette- und Rühreivariationen bis zu Crêpes und Pancakes. Für besonders Hungrige gibt es deftige Sandwiches und fünf verschiedene Tartares zur Auswahl.
www.lejava.ch

Café Frühling in Basel

Das zweite Brunch-Lokal für Basel liegt wie das «Avant Gouz» in dem lebendigen Kleinbasel. Am Wochenende kann man in der kleinen Schwester des Café «Mitte» den ganzen Tag frühstücken. Bei den Produkten wird Wert auf Regionalität gelegt: Der Kaffee kommt von der «Kaffischmitte», es gibt selbstgemachten Kuchen, Eingemachtes von Christian Lorenz sowie Brot und Gipfeli aus der Bäckerei «Speisehaus» in Dornach.
www.cafe-fruehling.ch

Frühstücks-Étagere im «Café Frühling»

© Café Frühling

Anmerkung: Die Liste der Brunchlokale wurde von der Autorin recherchiert und mit Hilfe von Tipps aus der Community aufgestellt. Sollte ein Leser bei eigener Recherche auf andere Ergebnisse stossen, freut sich die Falstaff Redaktion auf Feedback, z.B. über Facebook Fanpage.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

Wein und Kulinarik am Schaffhauser Gourmet-Festival

Im Mai findet das Gourmet-Festival bereits zum 16. Mal statt – Restaurantbesucher erwarten feine Menüs begleitet von Weinen aus dem Schaffhauser...

News

Restaurant der Woche: Rubino

Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

News

Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

News

Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

News

Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Prato Borni

Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

News

Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

News

Lachs aus den Alpen

Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

News

Die besten Bärlauch-Rezepte

Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

News

FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Burg

In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

News

Wissenschaft: Ei, wie fein!

Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

News

Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

News

Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

News

Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

News

Das beste Ei der Welt

Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

News

«Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

News

FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

News

Restaurant der Woche: Casa Ferlin

In der «Casa Ferlin» mitten in Zürich findet man noch echte Handwerkskunst – wie in einer traditionellen italienischen Trattoria.