Die neuen Corona-Regeln für die Gastronomie

© Shutterstock

Gastonomie

© Shutterstock

Für die Wiedereröffnung der Schweizer Gastronomie-Betriebe am 11. Mai muss das Gastgewerbe strenge Hygiene- und Schutzmassnahmen umsetzten. Diese haben die Branchenverbände HotellerieSuisse, Gastrosuisse und Swiss Catering Association zusammen mit dem Bund erarbeitet und im «Schutzkonzept für das Gastgewerbe unter Covid-19» am Dienstag, 5. Mai, veröffentlicht.

Das Schutzkonzept gilt dabei für alle Anbieter gastronomischer Dienstleistungen, davon ausgenommen sind nur Verpflegungsangebote in obligatorischen Schulen. Die insgesamt zehn aufgeführten Massnahmen in dem Schutzkonzept müssen somit von allen Betrieben eingehalten werden, weitere betriebsspezifische Massnahmen können von den einzelnen Unternehmen individuell umgesetzt werden.

Was ist neu für den Gast?

Wie der Bundesrat bereits am 29. April veröffentlichte sollen in einem ersten Schritt an einem Tisch im Restaurant maximal vier Personen oder Eltern mit Kindern sitzen dürfen. Zwischen den einzelnen Gästegruppen ist dabei ein Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. Zudem müssen alle Gäste sitzen, Stehplätze sind somit verboten. (Falstaff hat berichtet)

Durch das neue Schutzkonzept kommt nun vor allem eine Neuerung für die Gäste selbst hinzu: Ursprünglich sollten die Kontaktdaten aller Gäste erfasst werden, um allfällige Infektionsketten einfacher nachverfolgen zu können. Nach Einspruch des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten soll die Datenerfassung nun aber freiwillig sein. Die Kontaktlisten sollen lokal aufbewahrt und nach zwei Wochen vom Unternehmen vollständig gelöscht werden.

Alle Massnahmen des Schutzkonzepts im Überblick

  1. Alle Personen im Betrieb reinigen sich regelmässig die Hände. Anfassen von Objekten und Oberflächen möglichst vermeiden.
  2. Die Betriebe stellen sicher, dass sich die verschiedenen Gästegruppen nicht vermischen.
  3. Mitarbeitende und andere Personen halten zwei Meter Abstand zueinander. Für Arbeiten mit unvermeidbarer Distanz unter zwei Metern sollen die Mitarbeitenden durch Verkürzung der Kontaktdauer und/oder Durchführung angemessener Schutzmassnahmen möglichst minimal exponiert sein.
  4. Bedarfsgerechte regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden.
  5. Angemessener Schutz von besonders gefährdeten Personen.
  6. Kranke im Betrieb nach Hause schicken und anweisen, die (Selbst-)Isolation gemäss BAG zu befolgen.
  7. Berücksichtigung von spezifischen Aspekten der Arbeit und  Arbeitssituationen, um den Schutz zu gewährleisten.
  8. Information der Mitarbeitenden und anderen betroffenen Personen über die Vorgaben und Massnahmen und Einbezug der Mitarbeitenden bei der Umsetzung der Massnahmen.
  9. Umsetzung der Vorgaben im Management, um die Schutzmassnahmen effizient umzusetzen und anzupassen.
  10. Die Personendaten der Gäste werden erfasst.

 

Mehr zum Thema

News

So assen die «Buddenbrooks»

Auftakt zur neuen Falstaff-Serie über Kulinarik in der Kunst: Im Jahrhundertroman von Thomas Manns «Buddenbrooks» gibt es detaillierte kulinarische...

News

Markt-Empfehlungen für Gourmets – Teil 2: Schweiz

Märkte ermöglichen insbesondere in Zeiten von Corona ein sicheres Einkaufen. Wir haben die besten Märkte der Schweiz für anspruchsvolle Geniesser...

News

Top 10: Wildkräuter für die Küche

Petersilie, Thymian und Rosmarin kennt jeder. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wächst noch eine Vielzahl anderer Pflanzen, die sich...

News

Eier, Schinken und Schokohasen: Resteverwertung nach Ostern

Die besten Rezepte: Wir sagen Ihnen, was Sie aus den Resten vom Fest machen können.

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Best of Luxus-Geflügel: Bresse-Huhn & Co.

Geflügel ist nicht gleich Geflügel. Wer das Besondere sucht, greift am besten zu Bresse-Poulets, Wachteln, Stubenküken – oder zu zu einem...

News

Corona: Kantone öffnen Restaurants als Kantinen ganztags

Speziell für Arbeitende im Freien dürfen Restaurants unter bestimmten Auflagen als Betriebskantinen öffnen – neu nicht mehr nur über Mittag, sondern...

News

All about Spargel: Tipps und Tricks

Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

News

Spinat, Matcha & Co: Grüne Rezepttipps

Nicht nur zum Gründonnerstag sind diese Rezepte eine willkommene Alternative zum klassischen Cremespinat. Auch der Frühling macht Lust auf grüne...

News

Oster-Brunch: Rezepte & Ideen

Zu Ostern wird in vielen Familien sogar doppelt gebruncht: Am Ostersonntag und montag. Da schadet es nicht genügend Rezepte parat zu haben — und wir...

News

Cholesterin: Besser als sein Ruf?

Wir sprechen vom «guten» und vom «bösen» Cholesterin. Wie ausschlaggebend sind Eier und andere tierische Lebensmittel wirklich für unsere...

News

Corona: Sperrstunde und Masken fallen

Der Bundesrat kündigte mit 22. Juni das Ende der Sperrstunde in Gastronomie-Betrieben an sowie die neue Abstandsregelung von 1,5 Metern.

News

Weitere Lockerungen für die Gastronomie

Neue Lockerungsschritte lassen in Restaurants wieder grössere Gruppen zu, die Zwei-Meter-Abstands-Regel bleibt vorerst.

News

Schweizer Städte gewähren Restaurants mehr Aussenplätze

Nach Zürich darf nun auch die Gastronomie in Luzern, Bern, Basel und Zug ihren Aussenbereich auf öffentlichen Grund ausweiten.

News

Restart: So eröffnen die Restaurants wieder

Nach dem Lockdown darf die Gastronomie nun wiedereröffnen. Wir haben bei zwanzig Spitzenköchen und Beizern nachgefragt, wie sie die neuen...

News

Zürcher Beizen dürfen Aussenbereich erweitern

Die Stadt Zürich kommt den Gastronomen entgegen: Mit der Wiedereröffnung dürfen sie ihren Aussenbereich, unter Einhaltung bestimmter Bedingungen, auf...

News

Schweizer Gastronomie öffnet wieder

Die Schweizer Restaurants und Lokale dürfen ab dem 11. Mai unter Einhaltung bestimmter Massnahmen wieder öffnen.