Die besten Weinbars in Österreich im Portrait

Das »Pub Klemo« ist beste klassische Weinbar

© Barbara Mair

Das »Pub Klemo« ist beste klassische Weinbar

© Barbara Mair

Beste klassische Weinbar

Das »Pub Klemo« ist eine der beliebtesten Weinbars unter Wein-Aficionados, auch Winzer und Sommeliers trifft man dort regelmäßig. Nicht ohne Grund. Das Weinrepertoire besticht durch eine große Jahrgangstiefe und durch eine riesige Auswahl an Weinen, die man sonst hierzulande nur schwer bekommt. In der Weinbar werden bis zu 100 offene Weine ausgeschenkt. Insgesamt sind über 3000 Weine vorrätig, die man auch gegenüber im Shop kaufen kann. Zu essen gibt es Käse, Schinken, Pasta und französische Schmorgerichte. Als klassische Weinbar absolut konkurrenzlos.

Pub Klemo, Wien

Weinangebot 50 | 50
Service 19 | 20
Essen 17 | 20
Ambiente 8 | 10
GESAMT 94 | 100

Margaretenstraße 61, 1050 Wien
T: +43 (699) 11091332
www.pubklemo.at

Beste Weinbar in einer Vinothek

© 2017 a.m.lohmann

Gourmetrestaurant, Gasthaus, Hotel, eigene Fleischhauerei und Weinhandel: Das Genuss-Imperium der Familie Döllerer ist beeindruckend. In den Kellern lagern mehr als 5000 Weine von mehr als 230 Produzenten. Und die kann man in der schön eingerichteten »Enoteca« in Kuchl auch verkosten. Dazu werden Spezialitäten aus der Döllerer-Manufaktur und Gerichte aus der Gourmet-Küche serviert. Eine bessere Weinbar in einer Vinothek wird man nur schwer finden. Besser gesagt: gar nicht.

Dölleres Enoteca, Kuchl

Weinangebot 50 | 50
Service 19 | 20
Essen 17 | 20
Ambiente 9 | 10
GESAMT 95 | 100

Kellau 160, 5431 Kuchl
T: +43 (6244) 20567
www.doellerer.at

Beste Weinbar in einem Restaurant

© Christian Jungwirth

Gerhard Fuchs ist, kurz gesagt, einer der besten Köche des Landes. Bei ihm zu essen ist ein Erlebnis. Große Köche wie ihn gibt es nicht so viele. Und dann wäre da noch Christian Zach, er ist heuer zum Falstaff Sommelier des Jahres gewählt worden. Auch er ein Experte, wie es nur wenige gibt. Er hat alles drauf und kennt nicht nur die großen Namen der berühmtesten Weingüter, er kennt auch die verrücktesten Natural-Weine. Die Weinkarte ist riesig. Das Lokal besteht übrigens aus einem Gourmetbereich mit großer Küche und einem Gasthausbereich mit bodenständiger Kost. Und das ist auch gleichzeitig die Weinbar. Neuerdings auch mit Schließfach für mitgebrachte, eigene Weine.

Weinbank Wirtshaus, Ehrenhausen

Weinangebot 50 | 50
Service 19 | 20
Essen 20 | 20
Ambiente 9 | 10
GESAMT 98 | 100

Hauptstraße 44
8461 Ehrenhausen
T: +43 (3453) 2229
www.dieweinbank.at

Bestes Weinbistro

© Falstaff / Zsifkovits

Drei Typen und ein Lokal. Die beiden Inhaber heißen Matthias Pitra, 29 und Steve Breitzke, 36. Beide sind bekannte Spitzensommeliers, der Dritte im Bunde ist Küchenchef Martin Schmid, 29. Er war zuletzt Küchenchef in Andreas Döllerers Genießerrestaurant in Golling. Damit ist eine hervorragend moderne und innovative Küche garantiert. Wenn aber ein Weinbistro von zwei renommierten Sommeliers geführt wird, dann geht es nicht nur ums Essen. Das wird einem spätestens bei einem Blick in die Weinkarte klar. Die kann ruhig als eine der innovativsten der Stadt bezeichnet werden.

Mast, Wien

Weinangebot 49 | 50
Service 20 | 20
Essen 20 | 20
Ambiente 8 | 10
GESAMT 97 | 100

Porzellangasse 53, 1090 Wien
T: +43 (1) 9226679
www.mast.wine


LEBENSWERK

Hans und Maria Weibel in ihrer Weinbar »vis-à-vis«.
Hans und Maria Weibel in ihrer Weinbar »vis-à-vis«.

© Lukas Ilgner

Ohne Hans und Maria Weibel wäre die Wiener Weinbar-Szene nicht, was sie heute ist. Deshalb wurden sie von Falstaff für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Alles begann im Jahr 1985. Hans Weibel eröffnete damals zusammen mit seiner Frau Maria die Weinbar »vis-a-vis« in einem Durchgang gleich gegenüber der berühmten Schnitzel-Manufaktur »Figlmüller«. Damit gründeten die Weibels eine Art »Urmutter« aller Wiener Weinbars, in der sie die stau­nenden Gäste mit damals sensationellen 200 Flaschenweinen von Top-Winzern bewirteten. Das »vis-a-vis« war von Beginn an ein voller Erfolg. Leute, die zuvor hauptsächlich Weine aus der Dopplerflasche konsumierten, erfreuten sich plötzlich an Spitzenkreszenzen von Starwinzern wie F.X. Pichler oder Franz Hirtzberger.

Später eröffneten die Weibels auch noch andere Lokale. Etwa »Weibel’s Wirtshaus«, ein gemütliches Gasthaus mit Wiener Küche. Ihr drittes Lokal nannten sie dann der Einfachheit halber »Weibel 3«; es wurde im Laufe der Zeit zu einer Art Versuchslabor für spätere Spitzenköche wie etwa Konstantin Filippou. Zahllose Talente gaben sich hier den Kochlöffel in die Hand. Vom »Weibel 3« haben sich die Pioniere der Wiener Weinbars mittlerweile getrennt, ihr Wirtshaus und das »vis-a-vis« sind ihnen geblieben. Und noch heute ist das »vis-a-vis«, was es immer war: eine überaus charmante Weinbar mit einer angenehmen Atmosphäre – und natürlich mit viel Wein.

Vis-a-Vis
Wollzeile 5, 1010 Wien
T: +43 (1) 5129350
www.weibel.at

MEHR ENTDECKEN

  • Bestenliste
    Die besten Weinbars in Österreich

    Als traditionsreiches Weinbauland hat Österreich auch eine hohe Dichte an ausgezeichneten Weinbars 
vorzuweisen. Die besten aus dem Falstaff...

  • Bestenliste
    Die besten Lokale der Kategorie »Klassische Weinbar«

    Die empfehlenswertesten Weinbar-Klassiker in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz mit Falstaff-Bewertungen.

  • Bestenliste
    Die besten Weinbistros

    Im Rahmen des Weinbar-Specials hat Falstaff die besten Weinbistros in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz ausfindig gemacht.

  • Pub Klemo
    1050 Wien
    Wien, Österreich
    Klassische Weinbar
    Punkte
    94
    Falstaff Gläser
  • Döllerers Enoteca
    5431 Kuchl
    Salzburg, Österreich
    Weinbar in Vinothek
    Punkte
    95
    Falstaff Gläser
  • Weinbank Wirtshaus
    8461 Ehrenhausen
    Steiermark, Österreich
    Weinbar im Restaurant
    Punkte
    98
    Falstaff Gläser
  • MAST Weinbistro
    1090 Wien
    Wien, Österreich
    Weinbistro
    Punkte
    97
    Falstaff Gläser

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Die besten Weinbars in Deutschland im Portrait

Von Sylt über Berlin bis München war die Falstaff-Community auf der Suche nach den besten Weinbars. Service und Wein-Auswahl gaben den Ausschlag.

News

Die besten Weinbars in der Schweiz im Portrait

Die Weinbar-Szene der Schweiz zeichnet sich vor allem durch ihre Vielfalt aus. Neben ausgefallenen Natural-Wine-Konzepten finden sich ebenso viele...

News

Die besten Weinbars in Südtirol im Portrait

In Südtirol entstehen charakterstarke Weine. Die lebendige Barszene zelebriert diese Weinbau-Kultur und bietet charmante Plätze mit alpinem »Dolce...

News

Die schönsten Weinbars der Welt

Tausende Flaschen im Angebot, eine sagenhafte Aussicht oder ein Lokal mit »fliegenden« Kellnerinnen im Einsatz: Wir zeigen Ihnen Weinbars, die...