Kaffee ist ein Frischeprodukt und verträgt kein Mindesthaltbarkeitsdatum. / Foto beigestellt

Dass kalter Kaffee schön macht ist ein Mythos aus dem Barock und längst als solches bekannt. Auch, dass er dem Körper Wasser entzieht oder für empfindliche Mägen gänzlich ungeeignet ist stimmt nicht, wie wir wissen. Evelyne Rast von der Schweizer Traditionsrösterei Rast in Ebikon bei Luzern nähert sich dem Kaffee und den Irrtümern die sich um ihn Ranken von einer anderen Seite. Sie ist 2001 in das Unternehmen ihrer Eltern eingestiegen und hat sich, wie auch schon die Generationen vor ihr, ganz dem Kaffee verschrieben. Mit Blick auf die Bohne, das Röstverfahren und die Kaffeemaschine räumt sie mit weiteren Vorurteilen auf.

Röster des Jahres 2010
Das Unternehmen hat sich in seiner fast 100-jährigen Geschichte von einem Kolonialwarengeschäft zu einer Kaffeerösterei gewandelt. Für Markus und Trudy Rast sowie ihre Töchter Evelyne und Beatrice und den Schwiegersohn Adrian Gisler ist Kaffee ein Frischeprodukt. Der Rohkaffee wird in der Regel von Hand gepflückt, ist sonnengetrocknet und kommt aus Anbaugebieten wie Zentralamerika, der Karibik, Indonesien oder Australien. 2010 wurde das Familienunternehmen mit der für eine Rösterei höchsten Auszeichnung geehrt. «Röster des Jahres» zu sein bestärkte das Unternehmen, dass ihr Ziel, den besten Kaffee zu rösten, zwar hoch gesteckt jedoch erreichbar ist. Und damit ihre Kunden nicht nur die besten Produkte erhalten, sondern auch den besten Kaffee trinken, wurde 2002 die Kaffeeakademie in's Leben gerufen. Vom klassischen Barista-Grundkurs, über Cup Tasting bis hin zum Rösterkurs für Privatröster, Shop Röster und allgemein Kaffeebegeisterte: Die Spezialisten der Gourmet Rösterei bieten immer wieder Weiterbildungen und Kurse an.

Auch wenn mit einigen Irrtümern und Vorurteilen bereits aufgeräumt ist – es schleichen sich immer wieder Neue ein. Von der Bedeutung einer Angabe zur Mindesthaltbarkeit über die Wichtigkeit der Crema bis hin zur Frage, in welcher Regelmässigkeit eine Kaffeemaschine gereinigt werden muss: Evelyne Rast nennt die 10 gängigen Kaffee-Irrtümer und klärt auf.


www.rast.ch

(Redaktion)

 

 

Mehr zum Thema

  • Der gute alte Filterkaffee ist wieder stark im Kommen.
    22.05.2016
    10 Fakten zum Trendthema Filterkaffee
    Wer erfand eigentlich den Kaffeefilter? Und was heißt »Cold Brew«? Wir haben die Antworten!
  • Erfischend kubanisch: «Canchanchara» im «Manuel's» Zürich ©Claudio Del Principe
    27.04.2015
    Cigarren, Kaffee und Rum vom Feinsten
    Kuba hat einen neuen Botschafter in Zürich: In der Bar und Smoker-Lounge «Manuel’s» ist man ganz schnell ganz nah an Kuba.
  • Unkompliziert, aber exzellent: die Küche von Werner Tobler. / © Markus Gyger
    24.04.2015
    Restaurant der Woche: «Weinrausch» in Luzern
    Hier kommt noch so ein Liebling. Werner Tobler kocht im «Weinrausch» in Luzern für 20 Gäste. Mehr geht nicht. Und das auch vorwiegend nur...
  • Auftakt-Empfang (v.l.): Wolfgang M. Rosam und Angelika Rosam, Dr. Thomas Schmidheiny, Philip Schwander © Falstaff
    29.11.2014
    Grüezi! Der Falstaff ist ab sofort auch in der Schweiz!
    Mit einer Gesamtauflage von 150.000 Stück ist der Falstaff das grösste Wein- und Gourmetmagazin im deutschsprachigen Raum.
  • 22.05.2016
    10 Fakten zum Trendthema Filterkaffee
    Wer erfand eigentlich den Kaffeefilter? Und was heisst «Cold Brew»? Wir haben die Antworten!
  • Der gute alte Filterkaffee ist wieder stark im Kommen.
    22.05.2016
    10 Fakten zum Trendthema Filterkaffee
    Wer erfand eigentlich den Kaffeefilter? Und was heißt »Cold Brew«? Wir haben die Antworten!