Die Sieger der Made in GSA Competition 2014: v.l.n.r. Christian Kern (Sieger der Sonderkategorie), Hubert Peter (Zweitplatzierter), André Pintz (Erster), Marian Krause (Drittplatzierter) / Foto: © Katja Hiendlmayer
Die Sieger der Made in GSA Competition 2014: v.l.n.r. Christian Kern (Sieger der Sonderkategorie), Hubert Peter (Zweitplatzierter), André Pintz (Erster), Marian Krause (Drittplatzierter) / Foto: © Katja Hiendlmayer

In der Münchner Cortiina Bar stieg das große Finale des Cocktailwettbewerbs Made in GSA (Germany, Switzerland, Austria) Competition. Vor der ebenso kritischen wie fachkundigen Jury wurde geschüttelt, gerührt, gemixt, dekoriert und degustiert. Am Ende konnte der Deutsche André Pintz die Branchengrößen Yared Hagos (G), Markus Blattner (S), Erich Wassicek (A) und den Münchner Sternekoch Tohru Nakamura mit seinen Drinks »Wedding in the forest« und »The Burning Huntsman« überzeugen. André Pintz wird im Juli als Botschafter von Made in GSA zum Cocktail Festival »Tales of the Cocktail« nach New Orleans reisen.

Angetreten waren 13 Finalisten, darunter eine Barmaid, die sich zuvor mit zwei Rezepten zu einem Long- und einem Short-Drink und den dazu passenden Geschichten aus insgesamt 166 Rezepturen hervorgetan hatten. Für alle galt die Voraussetzung, hauptsächlich auf regionale Zutaten zurückzugreifen, also Zutaten, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hergestellt werden.

Mit Geschichten aus dem Wald aufs Siegertreppchen
Das beste Händchen beim Kreieren und Präsentieren seiner Cocktails vor der Jury hatte schliesslich André Pintz. Er ist Bartender im Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig. »Ich bin noch immer fassungslos, dass ich wirklich gewonnen habe. Ein sehr schöner Wettbewerb bei dem neben aller Konkurrenz immer noch die Kollegialität und ein tolles Miteinander im Vordergrund standen«, sagt Sieger André Pintz. »Es war toll, vor einer solch hochkarätigen Jury zu mixen. Drei solch große Namen im europäischen Barbusiness, komplettiert mit einem Sternekoch der noch einmal eine ganz andere Sicht auf Aromen und Komposition hat, war eine tolle Herausforderung.«

Zweiter wurde der Österreicher Hubert Peter mit seinen Drinks »The Spirit Never Dies« und »Jeanny«. Er ist Bartender in der Wiener Bar »Die Au«. »Ein sensationeller Wettbewerb, der tolle Möglichkeiten bietet und mit dem Cortiina Hotel in einer hervorragenden Location stattfand. Der Gesamteindruck ist einfach der eines perfekten Wettbewerbs«, sagt Hubert Peter. Für ihn geht es im Oktober gemeinsam mit einer Begleitperson zur Verleihung der Mixology Bar Awards sowie im Anschluss zum Bar Convent Berlin – dem wichtigsten Termin der internationalen Bar- und Getränkeindustrie in Deutschland.

Den dritten Platz belegen die Drinks »Peenewiesen« und »Grape Lips« von Marian Krause aus der Spirits Bar in Köln. Mit seinem so gewonnenen Gutschein im Wert von 500 Euro kann er bei www.cocktailian.de ausgiebig Barzubehör shoppen. »Viele spannende Drinks und Ideen, die man heute beobachten durfte, und eine tolle Möglichkeit neue und interessante Kollegen zu treffen«, freut sich Marian Krause.

Der Sieg in der Sonderkategorie und die Meehan Bar Bag gehen nach Berlin
Neu in diesem Jahr ist die Einführung einer wechselnden Sonderkategorie, die bei der Competition am 17. Februar ganz im Zeichen von »Vodka & Korn« stand. Im Vorfeld konnten sich vier Finalisten mit ihren Rezeptideen rund um diese beiden Spirituosen qualifizieren. Besonders Christian Kern, Bartender in der Berliner Saphire Martini Lounge, zeigte mit seinem Drink »Peat Bog Punch«, wie vielseitig Vodka und Korn sein können.

Jury und Veranstalter blicken auf gelungenen Wettbewerb zurück
»Wir erleben derzeit einen regelrechten Boom bei hochwertigen heimischen Spirituosen und Getränken. Sie müssen den Vergleich mit internationalen Bestsellern nicht scheuen, wie die Made in GSA Competition gezeigt hat«, sagt Helmut Adam, Gründer und Herausgeber des Magazins Mixology, der den Wettbewerb ins Leben gerufen hatte.

»Ein fantastischer Wettbewerb, bei dem wirklich alle Cocktails gepasst haben und sich wirklich nur in Nuancen unterschieden haben. Es war eine Freude, hier als Juror dabei zu sein«, meinte Jurymitglied Erich Wassicek aus der »Halbestadt Bar« in Wien. Auch Juror Yared Hagos aus der Frankfurter Bar »The Parlour« ist begeistert: »Beinahe jeden Drink, den ich heute probiert habe, würde ich in einer Bar ein zweites Mal bestellen«, sagt er. Sternekoch Tohru Nakamura, der in diesem Jahr zum ersten Mal in die Jury berufen wurde, bestätigt den durchweg positiven Eindruck und ergänzt: »Alle Drinks waren auf einem sehr hohen Niveau und es ist toll zu sehen, dass an der Bar die Suche nach dem perfekten Genuss genau so intensiv verfolgt wird wie in der Küche.«

Mehr:
http://made-in-gsa.de

(sb)

Mehr zum Thema

  • Siegerbild 2013: Frederik Knüll (Platz zwei), Torsten Spuhn (Erster), Helmut Adam (Mixology), Christian Kern (Drittplatzierter)
    17.12.2013
    »Made in GSA«: Bartender mixen um den Titel
    Bis zum 20. Januar können Bartender aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ihre kreativen Rezepturen einreichen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Cocktails mit Wodka

    Zum internationalen Tag des Wodkas haben wir unsere Liebblingsdrinks zusammengestellt.

    News

    «Angel's Share» Bar lanciert Cocktailbuch

    Das Basler Barteam um Eigentümer Christoph Stamm nutzte die Zeit während der Corona-Krise und startete ein Cocktailbuch-Crowdfunding-Projekt.

    News

    Swiss Crystal Gin: Genuss aus dem Berner Oberland

    Die Rugen Distillery lässt ihren Swiss Crystal Gin, der im Herzen der Alpen in Interlaken hergestellt wird, als Veredelung über einen Bergkristall...

    Advertorial
    News

    Cocktails für die liebe Frau Mama

    Frühlingshafte Drink-Tipps für den Muttertag: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

    News

    Cocktails und Spirituosen online bestellen

    Egal ob fertig gemixte Cocktails oder erlesene Spirituosen für die Hausbar: Wir haben Top Empfehlungen für Online-Shops.

    News

    Das muss in Ihre Hausbar

    #stayhome lautet die Devise: Statt in der Bar geniessen wir unsere Drinks jetzt daheim. Welche Ausstattung in keiner Hausbar fehlen darf, verraten wir...

    News

    Der gute Geist des Grappa

    Der Tresterbrand Grappa hat sich vom Arme-Leute-Schnaps zum High-Society-Produkt gewandelt. Dabei wird er heute noch genauso hergestellt wie vor...

    News

    Zürcher Bars liefern Cocktails nach Hause

    Die Drinks seiner Lieblingsbar kann man ab sofort auch zu Hause geniessen: Mikks unterstützt Zürcher Bars und macht es möglich, ihre Cocktails...

    News

    Matte Brennerei: Desinfektionsmittel statt Gin

    Aufgrund der erhöhten Nachfrage brennt die Berner Matte-Brennerei neuerdings Desinfektionsmittel anstatt Gin und Absinthe.

    News

    «The Garden»: Neue Pop-Up Bar in Zürich

    Die temporäre Bar bringt mit speziell für das Pop-Up kreierten Drinks ab sofort Dschungel-Flair in das Zürcher «Marriott Hotel».

    News

    Best of Gin aus England

    Gin ist die National-Spirituose der Briten. Dabei wurde er gar nicht in England erfunden. Wie der Wacholder-Schnaps auf die Insel kam und wie man ihn...

    News

    Edel & teuer: Luxus-Spirituosen

    Falstaff präsentiert zehn besonders rare wie teure Spirituosen, die auf ganzer Linie für Exklusivität stehen.

    News

    Deutscher Whisky: Mehr als Brauner Korn

    Nicht nur, dass es mehr deutsche als schottische Whisky-Brenner gibt – vom Biogetreide bis zur Reifung im Spätburgunder-Fass oder in der Nordsee ist...

    News

    Around the World: Whisky-Kurs Nordost

    Japans Raritäten sind nur die Speerspitze. Asiens Whisky ist rasant auf dem Vormarsch. Doch auch weniger entfernte Länder füllen Single Malts – über...

    News

    Whisky aus den Swiss Highlands

    Seit der Aufhebung des Brenn-Verbots von Getreide im Jahr 1999 entstehen in den «Swiss Highlands» Getreidebrände erster Klasse.

    News

    Schottland: Homeland of Whisky

    Schottland ist nicht nur die Heimat des Whiskys, sondern auch die Region der Welt mit der höchsten Whisky-Brennereien-Dichte.

    News

    Interview mit Spirituosen-Sommelier Tobias Trefzer

    Der neue Glenfiddich Grand Cru wird exklusiv in den Swiss Deluxe Hotels ausgeschenkt. Tobias Trefzer, Spirituosen-Sommelier im Basler «Grand Hotel Les...

    Advertorial
    News

    Neue «Cigar Lounge» im «Baur’s»

    Die neue «Cigar Lounge» der Brasserie und Bar «Baur’s» in Zürich präsentiert eine exklusive Auswahl von Zigarren und feinen Spirituosen.

    News

    Interview mit Mike Suppiger und Lukas Kroesen

    Das Team des «Park Hotel Vitznau» serviert den in Weinfässern gereiften Glenfiddich Grand Cru bis Anfang Januar als Abschluss des Menus im...

    Advertorial