Der Wiener Opernball für Couch-Potatoes

© Shutterstock

© Shutterstock

Er wird als «Höhepunkt der Ballsaison» bezeichnet und geht am 23. Februar zum 61. Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in der Wiener Oper über die Bühne. Mit der neuen organisatorischen Leitung von Maria Grossbauer wird in diesem Jahr ein kulinarischer Schwerpunkt gesetzt. Während sich also die Promis, Stars, Sternchen und hohe Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur in der Wiener Staatsoper verwöhnen lassen, verfolgt ein Millionenpublikum das Ball-Highlight im TV. Damit auch sie das gesellschaftliche Grossereignis gebührend zelebrieren können, haben wir uns ein paar Tipps passend zu den Programmpunkten der Live-Übertragung im Fernsehen überlegt.

Der Dresscode

Am Opernball ist für Damen ein bodenlanges Abendkleid Pflicht, Herren erscheinen im schwarzen Frack. Zuhause kann es da schon etwas legerer zugehen: Der Herr kombiniert eine schwarze Jogginghose mit einem klassischen Feinripp-Unterhemd oder einem weissem T-Shirt, dazu «Adiletten» mit weissen Socken. Damen machen es sich in der «Abendrobe», also einem bodenlangen Nachthemd vor dem TV-Gerät bequem, für Glamour sorgen Filzpantoffeln mit Swarovski-Kristallen.

Der Aperitiv

Um 20:15 Uhr startet 3sat mit der Dokumentation «Alles Oper» in den Ballabend und zuhause lassen wir schon mal die Korken knallen: mit dem diesjährigen Opernball Sekt, dem Schlumberger Sparkling «Grüner Veltliner» Brut. Oder man stösst mit der bodenständigen Alternative an: einem Dosenbier, gerne in einer Biertulpe serviert.

Schlumberger stellt mit dem Grüner Veltliner Sekt 2014 das prickelnde Highlight am Opernball.

© Schlumberger

Die Ankunft der Gäste

Ab 21:10 Uhr meldet sich 3sat vom Foyer der Staatsoper bzw. vom Red Carpet. Begleitet wird der Einzug der Gäste zu Hause von einer Chips-Variation mit Salzbrezel-Garnitur. Dazu empfehlen wir Sauergespritzter.

Die Eröffnung

Zum Auftakt der glanzvollen Eröffnung um 21:40 Uhr erfolgt traditionsgemäss das Interview mit dem österreichischen Bundespräsidenten. Während Alexander Van der Bellen mit den Moderatoren Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider im Teesalon der Wiener Staatsoper plaudert, erfrischen wir uns mit einem Cannabis Eistee oder aber mit einem Hanfbier.

Nach der österreichischen Bundeshymne und der Europahymne ziehen die 144 Debütantenpaare des Jungdamen und –herrenkomitees ein. Passend dazu kommt zu Hause eine Jungfernlese ins Glas.

Kein Opernball ohne Wienerli.

Kein Opernball ohne Wienerli.

© Shutterstock

Es folgt das künstlerische Eröffnungsprogramm zusammengestellt von Staatsoperndirektor Dominique Meyer und langsam macht sich zuhause der Hunger bemerkbar. Zeit, für eine kulinarische Einlage bzw. Unterlage, passend zum Opernball: Wienerli, die dem Dresscode angepasst auch gerne im Schlafrock serviert werden können. Als Weinbegleitung empfehlen wir dazu eine Liebfrauenmilch vom Weingut Hammel.

Foto beigestellt

Zum Finale der Eröffnung erklingt traditionell das «Alles Walzer!». Zu den Klängen von Johann Strauss’ «An der Schönen Blauen Donau» füllen sich Tanzfläche in der Staatsoper und die Weingläser auf dem heimischen Sofa – und zwar mit dem Gemischten Satz «Alles Wojzah», vom Spitzenweingut Zahel in Zusammenarbeit mit dem österreichischen TV-Koch Andreas Wojta.

Das Fest

Wenn der offizielle Teil vorbei ist, beginnt ab ca. 23 Uhr die rauschende Ballnacht, zu der wir eine Getränkebegleitung im Drei-Viertel-Takt empfehlen:

Als Mitternachtseinlage empfiehlt sich ein klassisches Gulasch und wenn die Opernballgäste sich zur Mitternachtsquadrille versammeln kommt vor dem Fernseher die Cuvée Quattro 2014 von Weingut Gager in die Gläser.

Stärkung in der Ballnacht verspricht das klassische Gulasch.

© Shutterstock

Je später der Ballabend, desto hochprozentiger die Getränkebegleitung – zum Beispiel mit Wien Gin, Mozart Likör und Wiener Blut (Likör).

Das Betthupferl

Der Ball neigt sich dem Ende zu, doch vorher gibt es noch die Damen- und Herrenspende. Ersteres erfreut die Damen in Form von der berühmten Mozartkugel. Herren bekommen eine Flasche S.EX 2012 vom Weingut Helmut Preisinger als Sehr EXtremen Proviant für den Weg ins Bett.

Damen- und Herrenspende dürfen auch beim TV-Abend zu Hause nicht fehlen.

© Shutterstock

#Opernball

Unter #Opernball werden auf ORF-Initiative die besten und schrägsten Selfies rund um den Opernball-TV-Abend in den sozialen Netzwerken gesammelt. Ein Best-Of der Bilder wird am Ende der Opernball Live-Übertragung gezeigt.

MEHR ENTDECKEN

  • 02.02.2016
    Kulinarisches vom Wiener Opernball
    Von Würstel bis Austern: Auch bei der 60. Auflage des Traditionsballs sorgt Gerstner für das geschmackvolle Rahmenprogramm.
  • 22.01.2016
    Wein und Sekt für den Opernball 2016
    Die Winzer Krems präsentieren vier edle Tropfen, Schlumberger sorgt mit der Opernball-Cuvée für Prickeln.
  • Wein
    Wiener Opernball Cuvée Brut
    Wein- und Sektkellerei Schlumberger
    Wien, Wien, Österreich
    Punkte
    90
  • Rezept
    Opernball Biskotten
    Ein Frühstück wie im »Rosenkavalier«: Biskotten sind die Damenspende auf dem Opernball 2017. Wir haben für Sie das Rezept zum Nachbacken.
  • Cocktail-Rezept
    L'Elisir d'Amore
    Am Opernball wird wieder mit einem eigens kreierten Cocktail angestoßen. 2017 kommt er von einem der besten Barkeeper des Landes – und ist ein verführerischer »Liebestrank«.

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Anker

Fleisch spielt in der Küche von Reto Gadola die Hauptrolle – jedoch sollte man auch die Speisen ohne Fleisch nicht unterschätzen.

News

«Chez Vrony» gastiert im «Widder Hotel»

Ab 9. November kommt das stilvolle Alpen-Chalet «Chez Vrony» beim Matterhorn nach Zürich. Hier gibt es erste Einblicke!

News

Must-Haves: Zitrus-Couture

Sauer macht lustig: Diese praktischen Gehilfen holen das Beste aus den fruchtigen Vitamin-C-Lieferanten.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Kornhaus

Der herzliche Gastronom Fabio Elia und sein Team bieten in Basel Schweizer Spezialitäten mit heimeliger Bistroatmosphäre.

News

Mittagessen am Berg: Top 5 Skihütten in Tirol

Aussergewöhnliche Gerichte, eine imposante Aussicht oder extravagante Architektur: Hier wird Essen zu einem Erlebnis.

Advertorial
News

Die Gustav begeistert auch im sechsten Jahr

Am vergangenen Wochenende lud die Messe Dornbirn zur Gustav. Auch im sechsten Jahr begeistert der internationale Salon für Konsumkultur.

Advertorial
News

10 Fakten über Pasta

Die historische Herkunft von Spaghetti & Co liegt nicht in Italien, aber wer hat's erfunden? Und was bringt es, Nudeln an die Wand zu werfen. Fragen...

News

Gaggan Anand: Der Vollblut-Entertainer

FOTOS: Für ein Four-Hands-Dinner mit Andreas Caminada ist der asiatische Zweisternekoch Gaggan Anand ins Domleschg gereist.

News

Dine & Wine Festival im Hotel Castel*****

L'Art de Vivre: Vom 4. bis 8. November treffen sich im Hotel Castel***** Feinschmecker und Geniesser, um Köstlichkeiten von drei Europäischen...

News

Restaurant der Woche: Brasserie Les Trois Rois

Wie zu Zeiten der Belle Époque: In der «Brasserie Les Trois Rois» im Schweizer Luxushotel verweilt man gerne etwas länger.

News

Beizenguide: Die Sieger in den Kategorien

Falstaff hat die besten Beizen der Schweiz gesucht und von seinen Lesern bewerten lassen. Über 300 Beizen, in denen Gastfreundschaft, Gemütlichkeit...

News

Beizenguide-Präsentation: Auszeichung der besten Beizen

FOTOS: In der «Bauernschänke» wurden bei der Päsentation des ersten Falstaff Beizenguides die besten Beizen der Schweiz geehrt.

News

Peru in Zürich: Das neue «Barranco»

FOTOS: Inspiriert von den kräftigen Aromen und der Street-Food-Szene von Barranco, ist das neue Lokal nach dem berühmten Künstlerviertel in Lima...

News

Pop-Up: Miami Beach am Zürichsee

FOTOS: Von 3. bis 30. November gastiert das Restaurant «The Setai» aus Miami am Hafen Riesbach im Restaurant «Kiosk».

News

Der Bienen Flüsterer aus Zürich

Peter Schneider ist Imker in Zürich. Sein Zürihonig – von fleissigen Bienenvölkern in den Parks der Stadt gesammelt – ist ­heiss begehrt.

News

Falstaff sucht die beliebteste Bäckerei in der Schweiz

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frisches Gebäck geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschliessende...

News

Restaurant der Woche: Basilic

Im Basilic geniesst man einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt Chur und die Schweizer Alpen.

News

Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

News

Die beliebtesten italienischen Restaurants in der Schweiz

Die Falstaff-Community hat entschieden: Das Restaurant «La Cucina» in Luzern hat es mit fast 50 Prozent der Stimmen auf den ersten Platz geschafft.

News

Opéra Culinaire

Die Wiener Küche wird nicht nur in Opern besungen: Die berühmten Plachutta Brüder zeigen, wie Ihnen eine traditionelle Schöberlsuppe, Tafelspitz und...