Der perfekte Festspielsommer

Dr. Helga Rabl-Stadler

© Salzburger Festspiele / Doris Wild

Dr. Helga Rabl-Stadler

© Salzburger Festspiele / Doris Wild

Sonya Yoncheva

Sonya Yoncheva gehört zu den wichtigsten Sängerinnen ihrer Generation. 2018 singt sie bei den Salzburger Festspielen die Poppea in Monteverdis Oper «L’incoronazione di Poppea» unter der Regie des Künstlers Jan Lauwers. Ein herrliches Beispiel für die wunderbare Art unseres Intendanten Markus Hinterhäuser, das Publikum auch zu bisher unbeschrittenen Wegen mitzunehmen. 

Orchester-Konzert im Grossen Festspielhaus

Selbst nach 23 Jahren ist es für mich immer noch etwas Besonderes, eines der ganz grossen Orchester wie etwa die Wiener Philharmoniker, das London Symphony Orchestra oder die Berliner Philharmoniker in diesem einzigartigen Raum zu erleben. Übrigens: Für die Konzerte der Salzburger Festspiele gibt es im Sommer auch öfter kurzfristig noch Tickets. 

Zwischendurch: Raus aus der Stadt!

Es gibt nichts Schöneres, als zwischen zwei Veranstaltungen die wunderbare Natur in und rund um Salzburg zu geniessen. Mein persönlicher Tipp: der Park rund um Schloss Hellbrunn.

Die Salzburger Festspiel-Editionen 2018

Zu einer gelungenen Premiere gehört für mich ein Glas Wein, Sekt, Champagner oder Bier dazu. Die besten Produzenten der Welt brauen und keltern jedes Jahr eigene Festspiele Editionen. Diese guten Tropfen sind in unserem Festspielshop, bei ausgewählten Salzburger Gastronomen sowie im Fachhandel erhältlich.


Salzburger Festspiele 2018 – 20. Juli bis 30. August

Künstlerisch massstäbliche Aufführungen in den Sparten Oper, Schauspiel und Konzert
anzubieten, die über einen komprimierten Zeitraum von fünf bis sechs Sommerwochen in einer Stadt veranstaltet werden, deren unversehrt erhaltene barocke Architektur selbst bereits die schönste Kulisse bildet – dies ist die Idee der Salzburger Festspiele.

Tickets und Informationen:
www.salzburgfestival.at
T.: +43 662 8045500

Illustrationen © Claudia Meitert