Ungewisse Aussichten für Schweizer Tourismus, Hotellerie und Gastronomie ©myswitzerland
Ungewisse Aussichten für Schweizer Tourismus, Hotellerie und Gastronomie ©myswitzerland

Nachdem die Schweizerische Nationalbank (SNB) den Franken mit Euro-Käufen drei Jahre lang künstlich auf einem Mindestkurs von 1,20 € hielt, kam am 15. Januar die überraschende Kehrtwende mit der Aufhebung des Franken-Mindestkurses. In der Folge tauchte der Kurs auf bis zu 0,85 Franken.

Aktuell hält sich der Euro bei knapp unter einem Franken. Auch eine Woche nach der schockierenden Nachricht, kann noch niemand endgültig die Folgen der Notenbank-Entscheidung abschätzen. Die Auswirkungen für die Schweizer Exportindustrie werden voraussichtlich immens sein. Auch die Schweizer Verbände des Tourismus, der Hotellerie und der Gastronomie nahmen den Entscheid «überrascht und mit Bedauern» zur Kenntnis.

Wettbewerbsfähigkeit massiv verschlechtert
Die Stärkung des Schweizer Frankens trifft die Hotellerie und die Tourismusbranche stark und verschlechtert die Wettbewerbsfähigkeit massiv. Die Branche erwartet von Bund und SNB flankierende Massnahmen und ein verantwortungsvolles Handeln. Konkrete Anfragen oder Lösungen liegen aber noch keine vor. Für die Tourismusbranche ist indes klar, dass sie vor allem die Schweizer Gäste davon überzeugen möchte, Ferien im eigenen Land zu verbringen. Das wird allerdings keine leichte Aufgabe. Denn für Schweizer Konsumenten eröffnen sich dank dem starken Franken attraktive Angebote für Ferien, kulinarische Ausflüge und Einkäufe in den europäischen Nachbarländern.

Ein Viertel teurer im Schnitt
Gemäss einer Mitteilung des internationalen Buchungsportals hotel.de zeigten aktuelle Zahlen eine Angebotsverteuerung von 20 – 25 % für Schweizer Hotelzimmer. Viele Gäste stornierten denn auch bereits gebuchte Ferien in der Schweiz und wählten dafür z.B. Österreich als alternatives Urlaubsziel.

Auch Gastronomen stark betroffen
GastroSuisse, mit rund 20‘000 Mitgliederbetrieben, gibt sich in einer Medienmitteilung ebenfalls betroffen. Gäste aus dem Ausland machen einen wichtigen Anteil aus und generieren einen grossen Umsatzanteil der Branche. Das aufgrund von teuren Wareneinkaufspreisen ohnehin kritisch hohe Preisniveau in Schweizer Betrieben wird durch die Abschaffung der Wechselkursgrenze erheblich verschärft. Das Gastgewerbe sei darauf angewiesen, dass unter diesen Umständen konkrete Massnahmen gegen die Hochpreisinsel Schweiz ergriffen würden.

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

News

Gewinnspiel: 3 Weinpakete mit je 4 Flaschen von Herència Altés

Der grösste, unabhängige Fachhändler der Schweiz für Weine und Spirituosen, die Paul Ullrich AG, verlost drei Weinpakate mit je vier Herència Altés...

Advertorial
News

Gewinnspiel: «The Palm» – The World turns pink

Versüssen Sie sich den Sommer: Gewinnen Sie 6 Flaschen vom «The Palm Rose», des berühmten Rose Produzten «Château d'Esclans».

Advertorial
News

Wein-Länderkampf Österreich: Schweiz endet unentschieden

Die Mannschaften unter der Leitung der Teamchefs Peter Moser und Andreas Keller lieferten sich ein spannendes Duell, das mit einem gerechten Remis...

News

Premiere für Charles Smith bei Mövenpick Wein

Neu bei Mövenpick Wein: Die bereits mehrmals ausgezeichneten Weine von Charles Smith, dem Rock`n Roller unter den Winemakern.

Advertorial
News

Die besten Weingüter in Zürich Stadt und am Zürichsee

Der Weinbau erlebt in jüngster Zeit am Zürichsee, aber auch in der Stadt Zürich, einen Boom. Ein besonders munterer Protagonist ist der weisse...

News

Weinauktion Hong Kong: Grosser Erfolg für Masseto

Der weltweit erstmalige En Primeur-Verkauf «Premier Preview Masseto 2015» erzielte bei der Auktion «Fine & Rare Wine» von Christie's mehr als 60.000...

News

Prosecco-Trophy: Ein Meer von Perlen

Prosecco ist zu einem Renner geworden und steht weltweit für italienischen Lifestyle. Falstaff hat die besten in den Kategorien Conegliano...

News

Gewinnspiel: Wir verlosen 5x2 VieVinum-Tickets!

Im Vorfeld zum Wein-Jahreshighlight werden in ausgewählten Restaurants spezielle VieVinum-Menüs angeboten. PLUS: Alle Infos zur VieVinum 2018, von 9....

News

Es muss nicht immer Bier sein!

Wer nicht einen Monat lang Hopfen trinken mag, der findet mit Rieggers Topscorern eine perfekte Alternative für die Fussball-WM.

Advertorial
News

Ornellaia Auktion im Victoria & Albert Museum

In London erzielte die Benefizauktion der von William Kentridge interpretierten Ornellaia 2015 «Il Carisma» einen Erlös von 140.000 Euro.

News

Gewinnspiel: 6 Weine von Château de Beaucastel

Der grösste, unabhängige Fachhändler der Schweiz für Weine und Spirituosen, Paul Ullrich AG, verlost sechs Château de Beaucastel Flaschen im...

Advertorial
News

Oliver Robert gewinnt Rotwein-Trophy

Unbekannte Waadtländer Anbaugebiete setzten sich bei dem Terravin-Rotwein-Cup in Szene. Der Sieg geht an den Cave des Viticulteurs de Bonvillars mit...

News

Essay: Sommelier an Leib & Socken

Ein vergnüglicher Spaziergang durch Vergangenheit und mögliche Zukunft eines Berufs, der derzeit sehr populär ist.

News

Weingut Mythopia: Der Grenzgänger

Hans-Peter Schmidt hat auf dem Walliser Weingut Mythopia eine Utopie entworfen. Die Naturweine des Forschers gehören zu den rarsten und exklusivsten...

News

Weinreise entlang der Route Nationale 7

Die berühmte Nationalstrasse 7, die von Burgund bis in die Provence führt, kreuzt einige der gesegneten Landstriche Frankreichs – reich an gutem Wein...

News

Weissen-Rat: Top 10 Schweizer Weine

Eine subjektive Listung der Schweizer Top-Weine haben unsere drei Falstaff-Experten für Sie zusammengestellt.

News

Fête des Vignerons 2019 präsentiert sich in Zürich

Hauptbahnhof Zürich: Die Fête des Vignerons 2019 tourt durch die Schweiz und präsentiert sich von 17. bis 22. Mai mit einem interaktiven Stand.

News

World Champions: J. J. Prüm

Das emblematische Weingut aus Wehlen an der Mittelmosel ist berühmt für die Delikatesse seiner Rieslinge – für Weine von subtiler Würze und...

News

Weinbau in Südtirol: Höher hinaus

Das einstige Rotweinland Südtirol hat sich zu einem hochklassigen Anbaugebiet für Weisswein weiterentwickelt. Die Ambition der Winzer gilt den...

News

Kreative Unruhe im Tessin

Neben den renommierten Namen profilieren sich in der Südschweiz vermehrt weniger bekannte Winzer mit teilweise spektakulären Weinen.