Demonstranten leeren spanische Wein-Tankwagen

Tankwagen voll mit Wein rollen über die Grenze © Symbolfoto Shutterstock

Tankwagen voll mit Wein rollen über die Grenze © Symbolfoto Shutterstock

Tankwagen voll mit Wein rollen über die Grenze © Symbolfoto Shutterstock

Während im Bordelais die teuersten französischen Weine des neuen Jahrgangs verkostet werden, eskalieren Proteste von Weinbauern, die einfachere Qualitäten produzieren. Wie französische Medien berichten, stoppten rund 150 wütende Winzer  fünf Tankwagen mit spanischen Weinen und fluteten die Autobahn nahe der spanischen Grenze mit dem Inhalt zweier Tanks. Rund 90.000 Liter Wein sollen den Berichten zufolge vernichtet worden sein. Mit dieser radikalen Aktion wollten die Südfranzosen am vergangenen Montag auf ihre verzweifelte Situation aufmerksam machen: Durch Billig-Importe aus Spanien sehen sie sich in ihrer Existenz gefährdet. Während der durchchnittliche Literpreis für Tank-Wein in Frankreich bei 70 bis 80 Cent liegt, kostet der Liter in Spanien nur 30 bis 40 Cent. Die Franzosen sprechen von unlauterem Wettbewerb, da die Sozialabgaben in Spanien geringer seien und dass die spanischen Berufskollegen mit weniger bürokratischen Hürden zu kämpfen hätten. Es wird auch unterstellt, dass billiger Wein aus Übersee als spanischer Wein deklariert wird. Von der französischen Regierung fühlen sie sich im Stich gelassen.

 

Protestenote aus Spanien

Die spanischen Behörden kritisiserten diese Aktion scharf, besonders weil anwesende Polizisten nichts gegen den Überfall auf die Tankwagen unternommen hätten. Die Europäische Union müsse den freien Warenverkehr gewährleisten. Auslöser für die Proteste waren offenbar bekannt gewordene Statistiken, nach denen die Importe von spanischem Wein binnen einen Jahres um 40 Prozent gestiegen waren.

 

Gewaltbereite Zellen

Weinbauern aus Südwest-Frankreich sind seit langem als gewaltbereit bekannt. Es gibt sogar eine bewaffnete Zelle namens «Le Crav», die im Untergrund agiert. Frédéric Rouanet, einer der Rädelsführer, ist vor einigen Wochen in die Schlagzeilen geraten, als er massive Stör-Aktionen gegen die Tour de France androhte. Grund dafür war die Absicht, ein chilenisches Weingut als einen der Hauptsponsoren zuzulassen. Da die Misere der südfranzösichen Weinbauern wohl nicht so schnell gelöst werden wird, ist mit weiteren Protestaktionen zu rechnen.

Mehr zum Thema

News

Pinault ist neuer Eigentümer von Clos de Tart

Der Kaufpreis für das 7,5 Hektar grosse Weingut im Burgund wurde auf Rekordverdächtige 200 Millionen Euro geschätzt.

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Kochgigant Paul Bocuse ist tot

Die ganze Welt trauert um den wohl bedeutendsten Koch aller Zeiten. «Monsieur Paul» ist im Alter von 91 Jahren verstorben.

News

Gewinnspiel: Rare Weine aus der AOC Minervois-La Livinière entdecken!

Exklusiv: Perlen der Domäne Château Sainte-Eulalie beim Wein-Club DIVO. Gewinnen Sie einen Entdeckungs-Kartons!

Advertorial
News

Neue Küchenleitung im Château Lafaurie-Peyraguey

Spitzenkoch Jérôme Schilling will den Restaurants des Fünf-Sterne-Hotels einen neuen kulinarischen Höhenflug verleihen.

News

Spektakuläre Eigentümerwechsel

Zum Jahreswechsel überschlagen sich die Meldungen über den Verkauf namhafter Weingüter: Bonneau du Martray und Biondi-Santi haben neue Anteilseigner,...

News

Spekulationen um Brangelinas Weingut

Die Hollywood-Stars Angelina Jolie und Brad Pitt gaben ihre Trennung bekannt. Die Zukunft des gemeinsamen Weinguts «Château Miraval» in der Provence...

News

Les Dauphins: Joie de Vivre im Glas

Eine junge Winzer-Generation im südlichen Rhônetal keltert heute den Pariser Kult-Wein der 1920er.

Advertorial
News

Taittinger gibt Präsidentschafts-Pläne wieder auf

Nach nur zwei Tagen tritt der Präsident des berühmten Champagner Hauses von seiner Kandidatur zurück.

News

Taittinger will den Elysée-Palast erobern

Der Präsident des berühmten Champagner Hauses will jetzt als unabhängiger Kandidat für Frankreich antreten.

News

Allan Sichel ist neuer Präsident des CIVB

Sichel folgt Bernard Farges nach und wird dem Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux drei Jahre lang vorstehen.

News

Subskription Bordeaux 2015 – ein fantastischer Jahrgang

Für diesen Jahrgang werden Weinlegenden erwartet. Nutzen Sie die Gelegenheit, die grossen Weine und Geheimtipps jetzt vorzubestellen!

Advertorial
News

Französischer Armagnac: Still alive!

Armagnac? War das nicht immer das bevorzugte Geschenk für Jubiläen und Geburtstage, weil es mit Jahrgängen versehene Flaschen gibt? Ist es nur das,...