Das Operncafé eröffnet mit einem neuen kulinarischen Konzept. / Foto beigestellt
Das Operncafé eröffnet mit einem neuen kulinarischen Konzept. / Foto beigestellt

Kaffeehauskultur seit 1861. Seit über 150 Jahren gehen Künstler, Denker und Genießer im Operncafé Graz ein und aus. Das Traditionshaus blickt auf eine lange Geschichte zurück. Und nun geht es noch einen Schritt weiter: Am 4. September 2015 eröffnet das Operncafé mit einem neuen kulinarischen Konzept, welches Küchenchef Martin Wagner und Sous Chef Til Nidecker entwickelten: Neben dem traditionellem Frühstücksangebot wie dem Alt Wiener Frühstück, finden sich auch ein veganes Frühstück und spannende Variationen wie das »Easy Cheesy« mit Französischem Brie, Mossbacher, Hüttenkäse, Paprikachutney und ein »Operncafé Haferbrei« auf der Karte. Das Herzstück stellt die warme neue Küchenlinie dar. Martin Wagner, der bereits im Steirereck, Fabios und Eckstein gearbeitet hat, hat sich bewusst für eine kleine Karte entschieden: »Nur so ist es uns möglich, unseren Gästen die bestmögliche Qualität zu bieten.« Gerichte wie »Kartoffel, Käferbohne, Matsaman-Curry«, »Roastbeef, Senf, Kren« oder »Maultaschen, Parmesan, Karamellzwiebel« gehören dem neuen Konzept an. Täglich frisch gebackenes Brot aus dem eigenen Backofen rundet das neue Küchenkonzept ab. Günter und Bea Ganster sind stolz, dass Wagner sich dieser Aufgabe gestellt hat: »Martin Wagner lebt das neue Konzept zu 100 Prozent. Es ist für uns unglaublich schön zu sehen, wie viel Wert er auf Nachhaltigkeit und regionale Produkte legt.« Für Wagner war es wichtig, den Gästen gute, aber auch leistbare Qualität zu liefern, die darüber hinaus auch innovativ ist.


Für Sous Chef Til Nidecker und Küchenchef Martin Wagner stehen qualitativ hochwertige Produkte im Vordergrund. / Foto © Falstaff/Gorsche

Wie alles begann 
Der Startschuss für das Operncafé fiel am 21. August 1861, als das »Caffé Schuster« - vorerst nur für Männer, Damen fanden erst 1874 Einlass. In den folgenden Jahrzehnten wechselten die Besitzer wie die Namen des Cafés - und so war es eben noch das »Columbia« und das »Café zum Stadttheater« bevor es wieder 1981 zum Operncafé wurde. Von da an inklusive »Glashaus« zur Straße hin. Und 2011 wurde um 1,2 Millionen Euro umgebaut. Viele Ehrungen zieren mittlerweile das Operncafé: Erstes GenussCafé Österreichs seit 2011, 2014 von Falstaff mit der Goldenen Kaffee Bohne ausgezeichnet und von illy hat das Operncafé als erstes Kaffeehaus Österreich den »Artisti del Gusto« verliehen bekommen.


Bea Ganster erwartet Sie beim Event »Aperitivo lungo«. / Foto beigestellt

Hotspot für italienische Genusskultur
Pünktlich zum neuen kulinarischen Konzept lädt Falstaff und Campari im Operncafé zum »Aperitivo lungo«. In lockerer Atmosphäre werden neben Campari-Cocktails wie dem klassischen Negroni oder dem erfrischenden Milano auch feine italienische Häppchen serviert. Ein Genuss-Event der Extraklasse.

INFO
Termin: Donnerstag, 17. September 2015

Uhrzeit: 18 bis 21 Uhr

Ort: Opern Café, Opernring 22, 8010 Graz

Kosten: Für Abonnenten und Gourmetclubmitglieder € 29,-; Normalpreis: € 39,-

Jetzt Tickets sichern!

Operncafé
Opernring 22
8010 Graz
T: +43/(0)316/83 04 36
graz@operncafe.at
www.operncafe.at

(von Alexandra Gorsche)

 

 

Mehr zum Thema

  • Die Gastronomen Schwarz beteiligen bei ihrem neuen Projekt ihren langjährigen Weggefährten Simon Possegger. / Foto © Joel Kernasenko
    08.02.2015
    Ein Traditionskaffee wird zum Dschungel
    Judith und Gerald Schwarz eröffnen gemeinsam mit Simon Possegger das Grazer »Promenade«.
  • Albert Kriwetz startet mit einem neuen Projekt durch und verwirklicht sich damit einen Traum. / Foto © Bar Albert/Robert Frankl
    29.07.2015
    Albert Kriwetz eröffnet eine neue Bar
    Neuer Weingeist präsentiert sich in der »Bar Albert« mitten im Herzen der Grazer Altstadt.
  • Christof Widakovich und Herti Grossauer, die beiden Geschäftsführer des »Schlossberg« Restaurants freuen sich auf motivierte und engagiertes Personal. / Foto © Werner Krug
    11.03.2015
    Arbeiten über den Dächern von Graz
    Mit März 2015 wurde dem Restaurant »Schlossberg« und der SKYBAR ein Frühjahres-Frischekick verpasst – sowohl optisch als auch geschmacklich.
  • Christof Widakovich, Karolina Sitarek und Alexander Andreadis beim Wine Makers Dinner. / Foto © Christina Dow
    05.07.2015
    Wine Makers Dinner im »El Gaucho«
    Italienische Kulinarik der Extraklasse zu Gast im »El Gaucho im Landhaus« in Graz.
  • Mehr zum Thema

    News

    Schweizer übernimmt «Oriental Residence Bangkok»

    Die asiatische «Onyx Hospitality Group» ernennt Michael Gaehler zum neuen General Manager im «Oriental Residence» in Bangkok.

    News

    Das war der International Cooking Summit ChefAlps

    Weltbekannte Küchenchefs wie Massimo Bottura und Nicolai Nørregaard und Schokoladier Dominique Persoone rockten die ChefAlps Bühne.

    News

    Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

    Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Gewinnspiel: Mit dem PRobiz-Jahrespaket zum PR-Profi

    Das Start-Up PRobiz hat sich auf PR-Arbeit von Gastronomie und Hotellerie spezialisiert, wir verlosen fünf Jahrespakete «Professional» im Wert von 700...

    Advertorial
    News

    Hotelkommunikation als neue Ausbildung

    Der Ausbildungszweig ist ein neuer Ansatz in der Hotellerie-Ausbildung mit dem Ziel, während der Lehre den Hotelbetrieb als Ganzes kennenzulernen.

    News

    »Vila Joya«: Koschina und Langmann arbeiten im Paradies

    300 Sonnentage, den Strand und das Meer direkt vor der Tür. Koschina und Langmann über den Erfolg eines der besten Restaurants der Welt.

    News

    Falstaff Karriere sucht die Young Talents 2017!

    Die KARRIERE-Offensive geht in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal ist das Fachmagazin auf der Suche nach »Young Talents«.

    News

    »ChefAlps« bringt Spitzenköche nach Zürich

    Am 21. und 22. Mai findet die »ChefAlps« in der Eventhalle »StageOne« statt. Wir verlosen 2x2 Tages-Tickets für das Branchenevent!

    News

    »Koch des Jahres«: Zwei weitere Finalisten für Köln

    Zwei neue Finalisten stehen fest: Joël Ellenberger konnte sich den ersten Platz sichern, Daniele Tortomasi schaffte es auf Platz zwei.

    News

    Wiener Schneckenmanufaktur: Molekularküche trifft auf Schnecken

    Rolf Caviezel, Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche, trifft auf Andreas Gugumuck. Das Ergebnis: ein Avantgarde Menü der...

    News

    Führungswechsel bei »Bacardi-Martini«

    Ein neuer Geschäftsführer bei »Bacardi-Martini«: Dieter Angermair übergibt die Agenden an Nick von Holdt.

    News

    Word Rap mit Christian Jürgens

    Küchenchef Christian Jürgens über Geheimnisse, seinen Kühlschrankinhalt und wovon er nicht genug bekommen kann.

    News

    Sternemenü aus dem 3D-Drucker?

    Eine gewagte Theorie, der sich Entwickler in der Praxis immer weiter ­annähern. Ob für kreative Give-Aways oder noch nie da gewesene...

    News

    Word Rap mit mit Thomas Bühner

    Küchenchef Thomas Bühner im Word Rap über seinen Lieblingssong, unhöfliche Gäste und seinen grössten Fan.

    News

    Roland Trettl präsentiert Menülinie «Peter + Silie» by Sodexo

    Der erfolgreiche Spitzenkoch geht gemeinsame Wege mit Sodexo und setzt dabei auf vegane und vegetarische Gerichte.

    News

    Kult-Köche am International Cooking Summit ChefAlps 2016

    Die Jubiläumsausgabe der fünften ChefAlps brachte neun Spitzenköche mit spannenden Denkanstössen auf die Tribüne.

    News

    ChefAlps 2016: Köche mit Kultstatus

    Zum fünfjährigen Jubiläum stehen Bühnenshows von neun hochkarätigen Köchen an, darunter Jordi Roca, Silvio Nickol und Gert de Mangeleer.