Das muss in Ihre Hausbar

Selbst gemixt schmeckt's am besten.

© Shutterstock

Cocktails mixen zu Hause

Selbst gemixt schmeckt's am besten.

© Shutterstock

«Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung», besagt ein Sprichwort. Dasselbe lässt sich auch auf den Cocktail-Genuss in den eigenen vier Wänden umlegen, denn auch hier ist es eine Frage der Ausrüstung oder Ausstattung. Einerseits kommt es auf die Hardware an, gemeint sind Dinge wie Shaker oder Gläser, andererseits ist es auch eine Frage der Software, also was in den Drink kommt, ob die Mixologie à la Casa zum Erfolg wird. Etwas Talent und die passenden Rezepte gehören natürlich auch dazu – bei ersterem können wir Ihnen leider nur Mut zum Ausprobieren zusprechen, für letzteres legen wir Ihnen unsere Cocktail-Datenbank ans Herz.

Doch nun zur Ausstattung – diese Dinge sollten in Ihrer Hausbar bzw. Ihrem Barwagen nicht fehlen:

  • Shaker: Der Mixbecher – ihn gibt es in unterschiedlichen Formen und Ausführungen – ist für die Zubereitung von Drinks, bei denen die Zutaten gut durchmischt werden müssen, empfohlen. Dazu gehören etwa alle Mixturen mit Likören und Säften bzw. Fruchtsirup.
     
  • Mixing Glas: Im Rührglas werden Flüssigkeiten, die sich leicht miteinander vermischen lassen, zubereitet.
     
  • Bar Spoon: Der lange Barlöffel findet bei der Zubereitung im Rührglas Verwendung.
Bar Equipment

© Shutterstock

  • Jigger: Mit dem Messbecher – auch als Barmass bekannt – werden die Zutaten genau abgemessen.
     
  • Muddler: Der Barstössel dient zum Zerdrücken von Zutaten, beispielsweise die Limetten im Caipirinha.
     
  • Strainer: das Barsieb sorgt dafür, dass Eis und andere Zutaten, die nicht ins Glas kommen sollten, zurückgehalten werden.
     
  • Zitruspresse: für frisch gepresste Säfte unverzichtbar, gibt es sie in vielen verschiedenen Ausführungen.
     
  • Barmesser: Es wird zum exakten Schneiden der Zutatenbenötigt.
     
  • Sparschäler: Viele Drinks werden mit Zesten zubereitet oer dekoriert.
     
  • Eiswürfelform: Eis ist bei vielen Drinks unverzichtbar. Eiswürfelformen gibt es wie Sand am Meer, besonders schön machen sich Eiskugeln für die es spezielle Silikonformen gibt.
Martinigläser

Martinigläser

© Shutterstock

  • Gläser: Das Auge trinkt bekanntlich mit, deshalb sollten Sie Ihren Drinks den passenden Rahmen, also das passende Glas geben. Letztlich ist es auch eine Frage des guten Geschmacks, in welcher Glasform SIe Ihre Kreationen geniessen. Als Mindestanforderung sollten Tumbler und Longdrinkgläser bzw. Highball-Gläser vorhanden sein. Martinigläser oder alternativ Champagnerschalen gehören auch zur Grundausstattung. Wer noch mehr Glas-Vielfalt wünscht kann sich Rot- und Weissweingläser in die Hausbar stellen. Und auch kleinere Formate, etwa Nosing-Gläser sind für den puren Genuss von Spirituosen – Whisky & Co – empfehlenswert.
     
  • Strohhalme: Für viele Drinks empfehlenswert – aber bitte setzen Sie auf Ressourcen-schonende Alternativen zu den Strohalmen aus Plastik. Hier gibt es Vorschläge.
     

HINTERGRUND: Die schönsten Hausbars auf Falstaff LIVING

Zitrusfrüchte sorgen für frische Noten

Zitrusfrüchte sorgen für frische Noten

© Shutterstock

Die Software

Bei den Spirituosen Ihrer Homebar sollte das «Hoch» nicht nur im Bezug auf –prozentig eine Rolle spielen, sondern auch bei der Qualität. Verwenden Sie hochwertige Zutaten und keinen Fusel, achten Sie bei Kräutern und Früchten auf Bio-Qualität, vor allem, wenn Sie die Schale (etwa von Zitrusfrüchten) verwenden, sollte diese unbehandelt sein.

Bei den Spirituosen heisst das Motto Klasse statt Masse, denn mit bereits rund zehn Produkten lassen sich eine Vielzahl von Drinks kreieren. Wir empfehlen folgende Spirits als Standards für Ihre Bar zu Hause:

  • Gin
  • Wodka
  • Bourbon
  • Scotch Whisk(e)y
  • Weisser Rum
  • Brauner Rum
  • Cognac und/oder Brandy
  • Wermut
  • Tequila
  • Orangenlikör

Neben den Spirituosen als Basis sollten Sie noch folgende Zutaten – je nach Verfügbarkeit bzw. persönlichen Vorlieben – zu Hause haben:

  • Bitters etwa Angostura
  • Bitterliköre wie Campari
  • Fruchtsäfte
  • Obst bzw. Zitrusfrüchte und Gemüse (etwa die Gurke für den Gin and Tonic)
  • Frische Kräuter
  • Gewürze – Vanille, Zimt & Co. Pfeffer macht sich beispielsweise im Gin and Tonic ganz gut
  • Zuckersirup
  • Filler wie Tonic Water oder Ginger Ale

Wie Sie den perfekten Negroni zu Hause mixen, zeigt unser Cocktail-Video:

Mehr zum Thema

News

Cocktail-Tipps zum Muttertag

Frühlingshafte Drink-Tipps für die liebe Frau Mama: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Top 12: Unsere besten Margarita-Rezepte

Die mexikanischen Cocktails auf Tequila-Basis machen schon beim Mixen richtig Laune. Hier unsere Favoriten.

News

Gin, Wermuth & Co: Pink Spirits im Trend

Kindchen-Schema im Cocktailglas: Beerig-fruchtige Varianten bekannter Spirituosen – von Gin und Aquavit bis Wermut – sorgen in diesem Sommer für Farbe...

News

Zehn Cocktails ohne Alkohol für den Dry January

Nach der Festtags-Völlerei legen wir ein Fastenmonat ein, auf Drinks müssen wir aber mit diesen alkoholfreien Rezepten nicht verzichten.

News

Alles über die Bloody Mary

Zur Geschichte des Drinks aus Tomatensaft und Wodka sind viel Legenden und Anekdoten im Umlauf. Das passt ganz gut zu einem Cocktail, von dem es immer...

Cocktail-Rezept

Traveller

Ein zeitloser Cocktail der immer passt – zum Grossstadttrubel in New York, zu Glitzer und Glamour in Saint Tropez, genauso wie zu charmanten Basler...

Cocktail-Rezept

Spiced Grog mit Fernet Hunter

Das Weihnachtsspecial von Fernet Hunter schmeckt nicht nur gut, sondern wärmt auch von innen. Mit selbstgemachten Gewürzsirup – ein Must-Drink im...

Cocktail-Rezept

The Sinners Sin

Lina Brunner von der Zürcher «Brick Bar» hat ihre Orbium-Gin-Kreation mit einem hausgemachten Sirup perfekt abgestimmt.

Cocktail-Rezept

Iris

Marco Colelli aus der Zürcher «Raygrodski»-Bar hat mit der Orbium-Gimlet-Variation «Iris» eine Hommage an Coco Chanel kreiert.

Cocktail-Rezept

Limoncello Spritz

In Italien ist er auf dem Weg zum Klassiker, hierzulande völlig zu unrecht wenig bekannt – eine wunderbare Erfrischung!

Cocktail-Rezept

The Rosadita

Der klassische Sommer-Cocktail vereint Vodka und Champagner auf harmonische Art und Weise.

Cocktail-Rezept

Smokey Easy

Bier-Cocktail Rezept von Oliver Maison aus der »Valentinum & Bar« im »Steigenberger Hotel München«.

News

Premiere: Campari Negroni «Ready to Drink»

Campari bringt für diesen Sommer eine Weltneuheit: Einen Negroni-Mix aus einer einzigen Flasche, der nur noch Eis und Orangenzeste benötigt.

News

Alles ausser langweilig: Top Trend-Bars in Athen

Innovativ, cool und manchmal unkonventionell: Manche Bartender in Athen mixen ihre Drinks wie in einem Labor, andere haben sich ausschliesslich auf...

News

Das sind die beliebtesten Rooftop-Bars der Schweiz

Das Luzerner Duell an der Spitze konnte der »Montana Beach Club« vor der »Penthouse Roof Top Bar« für sich entscheiden.

News

Digestif: Dunkle Verführer

Die alkoholarmen Aufrichter – oder auch Absacker – nach dem Essen sind aktuell wieder auf dem Vormarsch: von normannischen Löchern und alpinen...

News

Champagner-Cocktails mit Stil

In den 1920ern feierte er seinen Aufstieg, heute sein Revival: Der Champagner-Cocktail ist das pure Glück – und an der Bar von zeitloser Eleganz.

News

Die Top 10 Sommer-Cocktails 2017

Diese Drinks sorgen an heissen Sommertagen für Erfrischung – mit allen Rezepten zum Nachmixen!

News

Drinks aus der Traumfabrik

Diese Cocktails haben mit ihrem Auftritt ein Stück Filmgeschichte geschrieben.

News

Rafael Vasquez gewinnt Cocktail-Wettbewerb

Es wurde gemixt, gezittert und gehofft: Für den Barkeeper des Widder Hotels in Zürich geht es nun weiter zum «Diplomático World Tournament» Halbfinale...