Von «verdorben» keine Rede: fermentierte Köstlichkeiten im Vormarsch. / Foto Maison Manesse
Von «verdorben» keine Rede: fermentierte Köstlichkeiten im Vormarsch. / Foto Maison Manesse

Gewagte Aromen sind wieder gefragt. Das zeigt der Trend zum Naturwein genauso wie die Rennaissance althergebrachter Methoden zur Konservierung. Trocknen, Einmachen, Fermentieren, all die traditionellen Verfahren gehören wieder zum guten Ton in den Spitzenküchen der Schweiz und auf der ganzen Welt. Experimentierfreudige Köche wie Jann Hoffmann vom Restaurant Café Boy, Spitzenkoch Nenad Mlinarevic vom Park Hotel Vitznauoder Fabian Spiquel vom Zürcher Sternerestaurant «Maison Manesse», sie alle fermentieren, zelebrieren den kontrollierten Verfall. Erdbeeren, Blumenkohl, Zitronen oder auch mal eine Ente: der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, alles wird vergoren.

Die richtige Gärung
Mit der forcierten Milchsäuregärung, dem zugrundeliegenden Verfahren bei dieser Fermentation, verändern sich die Lebensmittel zu etwas ganz Neuem, werden intensiver und oftmals komplexer in ihrer Aromatik. Ähnlich wie bei den Natur- und Orangeweinen, die in der Weinszene seit geraumer Zeit für eine Ausweitung des Geschmackskosmos sorgen. Beides kann sehr herausfordernd sein, wie Miguel Ladesma, Gastgeber und Sommelier im Züricher Sternerestaurant Maison Manesse weiss. «Die Gäraromatik ist eigentlich nicht erwünscht und kann schnell nerven, vor allem wenn sie auf dem Teller und gleichzeitig im Glas dominiert.»

Fabian Spiquel undMiguel Ledesma vom «Maison Manesse» / Foto beigestellt
Fabian Spiquel undMiguel Ledesma vom «Maison Manesse» / Foto beigestellt


Fabian Spiquel und Miguel Ledesma vom «Maison Manesse» / Foto beigestellt

«Schmutziges» Kochen
Dementsprechend akribisch achtet Ladesma bei seinem Weinpairing darauf die richtigen Partner zu finden und es mit dem Funk im Glas nicht zu übertreiben. So kombiniert er beispielsweise Kimchi mit restsüssem Riesling. Im Manesse wird die vergorene koreanische Spezialität sehr scharf zurbereitet und ist aromatisch ein bisschen «schmutzig», wie er es nennt. Dazu harmoniert die Süsse und Frucht eines deutschen Rieslings seiner Meinung nach besonders gut. Zu einem Teller mit fermentiertem Blumenkohl, ebenfalls eine etwas «schmutzige» Angelegenheit, kombinierte er vor geraumer Zeit einen Weissen aus dem Südwesten Frankreichs, den Petit Manseng Sec Cuvée Compte Philippe 2008 vom Chateau de Cabidos. Der Wein erinnerte aromatisch stark an süsslichen Mais und Popcorn, was sehr gut zu der strengen Aromatik des Blumenkohls passte. Es können also, müssen aber nicht immer besonders ausgefallene Weine zu fermentierten Speisen sein.

Experimentierfreudige Geniesser könnten zuhause mit einem Klassiker beginnen. Wie wärs mit selbstgemachtem Sauerkraut? Dazu wird im Elsass seit jeher Edelzwicker serviert, eine todsichere Kombination.

Text von Dominik Vombach
(www.herzogundvombach.com)

Mehr zum Thema

  • Feines, frisches Kalbfleisch – und mehr – gibt es bei einer Metzgete zu geniessen. / © Shutterstock
    30.09.2015
    Vom Züngli bis zur Haxe: Kalbsmetzgete in St. Gallen
    Nichts bleibt über, wenn man zur Metzgete lädt. Ein Lehrstück, wie man aus allen Teilen des Tieres Gourmet-Gerichte zaubert.
  • Erfrischend säuerlich, aber auch erstaunlich komplex: Der Apfelwein erklimmt neue Höhen. / Foto beigestellt
    05.10.2015
    Frisch, saftig, trendig: Die neuen Apfelweine
    Ob Cidre, Cider oder Saurer Most: Einst geschmäht, erheben die Apfelweine heute den Anspruch, ernstgenommen zu werden.
  • Michel und Marie-Pierre Troisgros / © Stéphanie Fraisse
    28.10.2015
    La Maison Troisgros: Die Geschmacks-Schule
    Der mit drei Michelin Sternen ausgezeichnete Spitzenkoch Michel Troisgros im Falstaff-Interview.
  • 14.01.2016
    Geschichte des Weinmachens: Qualitativer Quantensprung
    Ein Querschnitt durch die Höhen und Tiefen des Österreichischen Weinbaus. Inklusive der besten Weine aus Österreich.
  • Mehr zum Thema

    News

    Der Bienen Flüsterer aus Zürich

    Peter Schneider ist Imker in Zürich. Sein Zürihonig – von fleissigen Bienenvölkern in den Parks der Stadt gesammelt – ist ­heiss begehrt.

    News

    Restaurant der Woche: Basilic

    Im Basilic geniesst man einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt Chur und die Schweizer Alpen.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Buech

    Das Herrliberger «Restaurant Buech» ist nicht nur aufgrund seines Panoramas – mit Zürichsee und Bergspitzen – einen Besuch wert.

    News

    So schmeckt Tirol

    Tirol ist eine Traumdestination für bodenständigen Genuss: Entdecken Sie mit uns drei Lieblingsgerichte, die in den Tirol-Ferien nicht fehlen dürfen.

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Huusbeiz

    Bei bodenständiger Küche mit raffinierten Aromen und exquisiten Produkten, fühlt man sich gleich wie Zuhause im «Huusbeiz» in Zürich.

    News

    Top 5: Sushi in Zürich

    Weiterlesen auf eigene Verantwortung – unsere Top 5 Sushi-Restaurants machen Appetit.

    News

    Goldener Koch: Das sind die zwölf Halbfinalisten

    Zwölf Kandidaten dürfen am 27. Oktober am Halbfinale des Goldenen Kochs im Glatt in Wallisellen ihr Können unter Beweis stellen.

    Advertorial
    News

    Das grosse Falstaff Fondue-Voting

    Welcher Wein zum Fondue? Diese Frage spaltet die Nation und hat schon Freunde und Familien heftig diskutieren lassen. Was meinen Sie? Stimmen Sie mit!

    News

    Einblick in die neue Kaffeewelt

    Morgens eine Tasse, um wach zu werden – das war einmal. Heute ist unser Lieblingsgetränk ein Lifestyle-Produkt, und viele Gewissheiten von früher sind...

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Megu

    Japanische Küche trifft auf Gstaad: Der New Yorker Ableger überzeugt mit authentischen und überraschenden Gerichten.

    News

    Rezeptstrecke: «Mahl-Zeit» – Kochen mit Kaffee

    Wer sagt, dass Kaffee sich nicht fürs Kochen eignet, dem beweisen die Starköche Stefan Heilemann, Juan Amador und Daniel Achilles das Gegenteil.

    News

    «Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz»

    Im Falstaff-Exklusivinterview verrät «Grand Chef» Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von dem Begriff...

    News

    Tim Raue gastiert im «Kulm Hotel»

    Das Restaurant «The K by Tim Raue» bringt ab Dezember wieder raffinierte, asiatisch inspirierte Küche nach St. Moritz.

    News

    Sweet Dreams: Eine Nacht im Schoko-Cottage

    FOTOS: 1,5 Tonnen Schokolade – ab sofort kann man im «Chocolate Cottage» im französischen Sèvres bei Paris nächtigen.

    News

    Neuer Küchenchef im Carlton Hotel St. Moritz

    Ab 7. Dezember wird der Italiener Graziano Caccioppoli neuer Chef de Cuisine des Restaurants «Romanoff» und der «Carlton Lobby & Bar».

    News

    Restaurant der Woche: Zum Goldenen Sternen

    Historischen Charme, gutbürgerliche Küche und tadelloses Handwerk verspricht das «Zum Goldenen Sternen» in Lüscherz am Bielersee.

    News

    Essay: Schönheitschirurgie am Teller

    Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

    News

    La Tonda Gentile: Die Königin unter den Haselnüssen

    Die «Sanfte Runde» ist die beste Haselnuss der Welt. Zur Hochform läuft sie im Hügelgebiet der Alta Langa südlich des Piemonteser Städtchens Alba auf.

    News

    Tasca d’Almerita eröffnet neues Lokal «Le Cattive»

    Wein und kultureller Treffpunkt: Tasca d’Almerita eröffnet an der Uferpromenade von Palermo das «Le Cattive».

    News

    Top 5 Schweizer Schokoladentouren

    Anlässlich des internationalen Tags der Schokolade widmen wir uns den süssen Seiten der Schweiz mit genussvollen Schokoladentouren.