Das Essen von Fluglinien im Test

»Fly Niki« serviert u.a. typische österreichische Gerichte wie Kaiserschmarrn oder Schnitzel.

© Fly Niki

»Fly Niki« serviert u.a. typische österreichische Gerichte wie Kaiserschmarrn oder Schnitzel.

»Fly Niki« serviert u.a. typische österreichische Gerichte wie Kaiserschmarrn oder Schnitzel.

© Fly Niki

Fliegen kann so schrecklich sein: Der Flug wird aus unerklärlichen Gründen storniert, der Gast hinter dem eigenen Sitz tritt immer wieder in den Rücken und das Essen lehnt man lieber ab. Nik Loukas hat da einen anderen Blick aufs Fliegen: Er fliegt mit verschiedenen Fluggesellschaften, um deren Essen zu probieren. Loukas hat 15 Jahre in der Flugzeugindustrie gearbeitet bevor er 2012 die Weibseite Inflightfeed gestartet hat. Dort schreibt er über das Essen von weltweiten Fluglinien. Über 150 Fluggesellschaften hat er bereits getestet. Loukas bewertet folgende Kriterien: Geschmack, Qualität, Auftritt, Menge, Originalität und Service. Daraus wird bei manchen Rezensionen der Punktedurchschnitt ausgerechnet und so können die Fluggesellschaften von einer Skala von 1 bis 10 Punkten abschneiden.

Seit ein paar Jahren rückt das Essen für die Fluggesellschaften in den Vordergrund, wenn es um ein möglichst angenehmes Flugerlebnis geht. Dass die Speisen bereits vor dem Flug – meistens online – vorbestellt werden können, ist ebenfalls etwas Neues. Um aufzufallen entscheiden sich viele Fluggesellschaften dafür, lokale Gerichte anzubieten. «Swiss» serviert ihren Gästen zum Beispiel gerne Schweizer Käse. «Air Berlin» hat sich mit dem Kult-Restaurant «Sansibar» zusammengetan und bietet nun Currywurst an. In Flugzeugen gibt es alles von gesundem Essen bis Fastfood oder edlen Kreationen. Während einem Flug mit «Singapore Airlines» konnte Loukas einen Hummer Thermidor verköstigen, den er verhorragend bewertete.

Auch Enttäuschungen werden dokumentiert

Natürlich gibt es nicht überall gutes Essen. Bei «Air India» bekam er zum Beispiel ein Crossant mit einem Brownie und ein paar Fruchtstücken als Beilage. Auf einem Flug von Paris nach Kopenhagen mit «SAS» hatte Loukas eine seiner schlechtesten Erfahrungen. Die Pizza um sechs Euro war trocken, abgestanden und geschmacklos. Sie sah auf dem Menüfoto viel appetitlicher aus.

Loukas berät die Cateringindustrie der Fluggesellschaften in Europa. Nun will er auch einen Dokumentarfilm über das Essen der Fluggesellschaften machen. Dafür sammelt er gerade auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo Spenden. In dem Film will er einen Einblick geben, wie der Entscheidungsprozess der Fluglinien, die Auswahl der Speisen und die Zubereitung aussieht.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ein Sommer zum Aufatmen

Das Suvretta House präsentiert sich mehr denn je als ein natürlicher Rückzugsort, in dem ausgewählte Kulinarik und körperliches Wohlbefinden in...

Advertorial
News

«Six Senses»: Neues Luxusresort auf Ibiza

Die «Six Senses Hotels Resorts Spas» eröffnen mit dem Hotel in der Bucht von Xarraca das erste nachhaltige Breeam-zertifizierte Resort auf den...

News

Gewinnspiel: 2x2 Tickets für «KULTUR BEIM WINZER»

Hochkarätiges bietet «KULTUR BEIM WINZER» – Von 1. Juli – 5. September 2021 werden Winzerhöfe in Niederösterreich zur Bühne für wundervolle Kultur.

Advertorial
News

Auszeit Deluxe im grössten* Outlet Europas

Ein Citytrip, der Shopping, Sightseeing und Wellbeing auf einzigartige Art und Weise vereint.

Advertorial
News

SpaceCamp: Übernachten auf dem Titlis

Die Titlis Bergbahnen haben neue Angebote und Events entwickelt und verwandeln ihre Bergstation zum abenteuerlichen SpaceCamp.

News

Falstaff-Special: Feinschmeckerparadies Oberösterreich

Die neue Sonderausgabe präsentiert die besten Adressen, Wirtshauskultur, Spitzengastronomie und Reisetipps für Genießer.

News

Schlösser und mehr: Sieben geheime Genuss-Highlights im Loiretal.

Loire-Schlösser? Klar, kennen wir und lieben wir. Das Loiretal hat allerdings gerade für Genießer mehr zu bieten. Wir haben uns auf die Suche nach den...

Advertorial
News

Meloneras – Luxus im Süden von Gran Canaria

Die Insel Gran Canaria ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Im Süden der Insel befindet sich eine Landschaft von einzigartiger Schönheit:...

Advertorial
News

Peru: Deshalb ist die Anden-Küche so beliebt

Die peruanische Küche geniesst seit Jahren hohes Ansehen bei Gourmets weltweit. Aber wie kam es überhaupt dazu? Und welche Aromen zeichnen die Küche...

News

Savoir vivre – kulinarisch Reisen und Leben

Hier werden grossartige Tipps und feine Adressen für ruhesuchende Entdecker, Gourmets und Feinschmecker vorgestellt.

Advertorial
News

Mexiko: Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht

Zahllose Aromen, eine schier unendliche Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht ohne Ende kennzeichnen Mexikos kulinarische Palette. Kein Wunder, dass die...

News

Savoir vivre – genussvoll Reisen und Leben

Hier werden grossartige Tipps und feine Adressen für ruhesuchende Entdecker, Gourmets und Feinschmecker vorgestellt.

Advertorial
News

Mit Austrian Afrikas Kulinarik entdecken

Erlebe die Regenbogennation, die schönsten Strände mitten im indischen Ozean und Geschmacksexplosionen wie nie zuvor.

Advertorial
News

Schweizer Gourmet-Expertise auf Laucala Island

Das Inselparadies in Fidschi bekommt mit Claudio Stupan und Mattia Cappelletti zwei neue Insulaner und Gourmet-Experten aus der Schweiz.

News

Reise durch zehn Welterbe-Weinregionen

Die Bezeichnung UNESCO Welterbe beschränkt sich nicht nur auf historische Stätten, sondern zeichnet auch Weinregionen aus. Der Falstaff stellt zehn...

News

Rent a boat: Traumschiffe in der Karibik

Das Wiener Start-Up «Zizoo» lockt zum Herbst- und Wintersegeln in die Karibik und gibt Kulinarik-Tipps.

News

Baur au Lac bietet Fussball-Package an

Die Eröffnung des neuen Fifa World Football Museum in Zürich Ende Februar bestätigt es erneut: Fussball verbindet alle Nationen.

News

St. Regis bringt neues Hotel auf die Palme

Das neue Luxus-Hotel am Persischen Golf eröffnet 2018 als drittes St. Regis Hotel in Dubai.

News

Marrakesch: Labyrinth der Genüsse

Eden-gleiche Gärten, 1001 dampfende Tajines und ein Bukett, an dem man sich nur berauschen kann - Marrakesch hält an jeder Ecke etwas Betörendes...