Das Bier zum Wahlkampf: Aus Budweiser wird America

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Der 23. Mai bedeutet einen bemerkenswerten Tag für das Marketing der Bierindustrie. Eine der bekanntesten und erfolgreichsten Biermarken in 85 Ländern der Welt, «Budweiser» – oder kurz: Bud – erhält auf Dosen und Flaschen einen neuen Namen. Bis zu den amerikanischen Präsidentschaftswahlen im November heisst das Bier «America» und wird begleitet von dem Slogan: Amerika ist in deinen Händen! Dazu zieren Sätze aus der Nationalhymne, dem Fahneneid und dem Lied «America the Beautiful» das Design.

Budweiser Vizepräsident Ricardo Marques schwärmt: «Einer der patriotischsten Sommer, den diese Generation je erlebt hat, steht bevor. Das Copa America Fussballturnier findet erstmals in den USA statt und Team USA kämpft bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio.» Branchenkenner zeigen sich verwundert, dass der belgische Getränkeriese AB-InBev, zu dem Budweiser (USA) gehört, temporär jenen Markennamen aufgibt, um den bereits so viele Juristen und Gerichte in zahlreichen Ländern ringen mussten. Der Streit zwischen Anheuser-Busch Budweiser in St. Louis und Budweiser-Budvar in Tschechien um die Namens- und Lizenzrechte von «Budweiser» und «Bud» in verschiedenen Ländern, tobt seit Jahren – ein Ende ist nicht in Sicht.

Zu riskant?

Der Marketing- und Marken-Experte Bruce Turkel, äusserte auf CNN seine Bedenken zu der Umbenennung: «Budweiser ist eine der Marken mit dem höchsten Wiedererkennungswert auf der Welt. Warum gibt man das auf?» Zudem sei es riskant, die gleiche Tonart zu wählen, wie das Wahlkampfteam von Donald Trump. Aber am Ende werden die Verkaufszahlen über Fortgang der Kampagne entscheiden, erklärt der Fachmann und schmunzelt: «Wie wird die Firma reagieren, wenn die ersten Biertrinker stöhnen: Ich bin so verkatert, ich hatte letzte Nacht zu viel America.»

www.budweiser.com

Mehr zum Thema

News

Alles rund um Hopfen und Malz

Vom 5. bis 7. April findet wieder das Zürich Bier Festival mit über 250 verschiedenen Bieren von ausländischen und heimischen Brauereien statt.

News

Einzigartige Craftbiere beim Basler Bierfestival

Am 28. Oktober werden 40 Biere bei «Volta Bräu» ausgeschenkt, die exklusiv für den Event gebraut wurden.

News

Waldbrände zerstören Weingüter im Napa Valley

Von den Waldbränden sind in diesem Jahr auch Winzer berühmter Anbaugebiete nördlich von San Francisco betroffen, die Schäden sind noch nicht...

News

Top 10: Skurriles rund ums Bier

Bier-Yoga, Bierbrunnen & Co. – Wir haben Interessantes und Lustiges zum Gerstensaft gesammelt.

News

Eventtipp: Craft Beer Festival in Zürich

Bereits zum dritten Mal findet das Bier Festival statt, bei dem sich die Gäste durch verschiedene Bierstile und Spezialitäten von der Ziegelhütte...

News

Zum Tag des Schweizer Bieres

Zum Tag des Schweizer Bieres werden Bierkultur und Brauereitradition erlebbar gemacht. Nationalratspräsident Jürgen Stahl erhielt den «Goldenen...

News

Stadtmauer Brauer: Hotelier braut Bier

Der Inhaber des Hotel Teufelhof in Basel braut seit Anfang Jahr im ehemaligen Weinlager des Hotels Craft Beer.

News

DogHouse: Weltweit erstes Craft Beer Hotel entsteht

Die schottische Brauerei BrewDog ralisiert in Columbus, Ohio ein durch Crowdfundig finanziertes Hotel-Projekt – Bier-Spa inklusive.

News

Die Welt der Bierrekorde

Wo wird das meiste Bier getrunken, der erste Bierbrunnen, das grösste Bierglas, das stärkste Bier...

News

Foodpairing: Bier & Seafood

Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu Muscheln, Shrimps & Co passen.

News

Bier-Brauen auf Knopfdruck

SodaStream bringt Konzentrat «Blondie» auf den Markt, Australier wollen «Nespresso» für Bierfreunde werden.

News

Das Bier zum Wahlkampf: Aus Budweiser wird America

Präsidentschaftswahl, Copa America und Olympia: Die USA nennt ihre berühmte Biermarke für den «patriotischen Sommer» um.

News

Camba Bavaria aus dem Chiemgau trägt Trauer

Sabotage der Bierkultur: die innovative Jungbrauerei darf weder brauen noch bauen.