Das beste Frühstück in der Schweiz

© Shutterstock

© Shutterstock

Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Bis vor Kurzem gab es nicht viele Möglichkeiten, um unter der Woche ausgiebig zu frühstücken. Langsam erweitert sich die Liste mit Lokalen, die täglich Zmorge servieren. Bei den schönsten Brunch-Lokalen in der Schweiz sind bereits einige Restaurants dabei, die auch täglich Frühstück anbieten – wie zum Beispiel «Babu's Bakery & Coffeehouse» oder der «Pfisternbeck». Hier finden Sie weitere Lokale, die ein feines Frühstück anbieten.

Kafi Dihei

Im «Kafi Dihei» fühlt man sich nicht nur wie zuhause, es gibt auch täglich köstliches Frühstück bis 16 Uhr. Alles ist selbstgemacht und das Interieur aus Brockenhäusern zusammengestellt – viele Besucher fühlen sich hier wie bei «Grosi». Es stehen fünf Frühstücke zur Auswahl: Vom Birchermüseli übers Z'morge Dihei mit Brot, Confi und Joghurt bis zum Katerfrühstück mit Eier, Speck und Ahornwürstli – hier findet jeder etwas.

Zurlindenstrasse 231, 8003 Zürich
www.kafidihei.ch

Kaffee Klatsch

Dieses Kaffeehaus ist liebevoll eingerichtet und erinnert an Grossmutters Zeiten. Hier kann man gemütlich in den Tag starten mit Müesli, Eier vom Hof, frischen Fruchtsäfte und hausgemachtem Zopf. Die meisten Produkte sind selbst gemacht. Auch die Getränkeauswahl lässt keine Wünsche offen: Neben 30 verschiedenen Kaffee-Spezialitäten werden zahlreiche exklusiv gemischte Tees angeboten. Ein zweites »Kaffee Klatsch« hat übrigens vor Kurzem in Klosters aufgemacht.

Promenade 72, 7270 Davos Platz
www.kaffeeklatsch-klosters.ch

Im «Kaffee Klatsch» kann man gemütlich in den Tag starten.
Im «Kaffee Klatsch» kann man gemütlich in den Tag starten.

Foto beigestellt

Militärkantine

Das um 1900 als Offiziersunterkunft gebaute Gebäude ist heute ein Hotel mit Restaurant und steht unter Denkmalschutz. In der Küche werden meist biologische und regionale Produkte verwendet. Hier startet man in den Tag mit Frühstücken, die keine Wünsche offen lassen. Das «Heimat»-Zmorge verspricht Gipfeli, Brot, Aufschnitt, Müesli und alles was man sich für ein klassisches Frühstück wünscht. Wer es lieber ein bisschen ausgefallener will bestellt das orientalische Zmorge mit Pita, Hummus, Lebaneh und Baba Ganoush.

Kreuzbleicheweg 2, 9000 St. Gallen
www.militaerkantine.ch

Wartsaal

In Bern gibt es nicht viele Lokale, bei denen man täglich frühstücken kann, doch hier wird man fündig. Der «Wartsaal» wird von einigen Bernern als Wohnzimmer des Lorraine-Quartier bezeichnet. Man kann in ausgewählten Büchern der Bücherei «Sinwel» schmökern, gemütlich Zeitung lesen und eben auch zmörgele.  Im Angebot stehen Frühstücke wie «Im Stress», «Zug verpasst» oder «Käsetraum». Bei den süssen und salzigen Kombinationen wird jeder glücklich.

Lorrainestrasse 15, 3013 Bern
www.wartsaal-kaffee.ch

Im «Wartsaal» gibt es feines Zmorge zu anständigen Preisen ab 9.50 Franken.
Im «Wartsaal» gibt es feines Zmorge zu anständigen Preisen ab 9.50 Franken.

Foto beigestellt

Café del Mundo

In dem ehemaligen Blumengeschäft in der Güterstrasse, gleich hinter dem Bahnhof, haben zwei Freundinnen vor zehn Jahren ihren Traum verwirklicht und ihr eigenes Kaffee eröffnet. Im «Del Mundo» gibt es italienischen Kaffee und selbst zubereitete Leckereien. Die Frühstückskarte bietet neben dem klassischen Frühstück ein Wellnesszmorge mit Knuspermüesli, dunklem Brot und frisch gespresstem Orangensaft. Für Geniesser gibt es auch ein Proseccofrühstück mit Parmaschinken, Tomaten und Käse.

Güterstrasse 158, 4053 Basel
www.delmundo.ch

Bebek

Das Restaurant, das nach einem Istanbuler Stadtteil benannt ist, bietet von früh bis spät orientalische Küche. Hier kann man jeden Tag so ausgiebig frühstücken wie in anderen Lokalen nur sonntags. Zmorge gibt es täglich bis 16 Uhr und die Karte lässt sich sehen: Das grosse orientalische Frühstück kommt mit Hummus, Tomaten-Gurkensalat, Feta und Fruchtsalat. Wer das Genossenschaftszmorge bestellt, bekommt zwei Sorten Biokäse, Mostbröckli, Fleischkäse, Birchermüesli, Gipfeli und Brot. Zur Auswahl stehen auch Delikatessen wie geräucherte Forelle, Merguez mit Labneh und hausgemachte Waffeln. Was will man mehr?

Badenerstrasse 171, 8003 Zürich
www.bebek.ch

So sieht das Sonntagsfrühstück bei «Bebek» aus, das man täglich geniessen kann.
So sieht das Sonntagsfrühstück bei «Bebek» aus, das man täglich geniessen kann.

Foto beigestellt

Anmerkung: Die Liste der Frühstückslokale wurde von der Autorin recherchiert und mit Hilfe von Tipps aus der Community aufgestellt. Sollte ein Leser bei eigener Recherche auf andere Ergebnisse stossen, freut sich die Falstaff Redaktion auf Feedback, z.B. über Facebook Fanpage.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Chiapudding

Die kleinen Wundersamen der Azteken in Kombination mit frischer Mandelmilch, Vanille und Erdbeeren sind der Ideale Beginn für einen energiegeladenen...

Rezept

Shakshuka

Zu Recht gilt diese ursprünglich nordafrikanische Spezialität in Israel inzwischen als Nationalgericht. Vor allem die Auswahl der Gewürze verleiht dem...

Rezept

Breakfast-Tarte

Den ganzen Tag frühstücken – ein Traum! Früher oder später hat man dann auch richtig Gusto auf was Süßes, da kommt unsere frische...

Rezept

Eggs Benedict mal anders

Eine Hommage an das Wiener-Kaffeehaus-Frühstück: Eine unserer Brunch-Rezeptideen, die dem Klassiker mit Semmel, Ei, Schinken und Käse neues Leben...

Rezept

Sweet Good Mood Bowl

Mit dieser Food-Bowl starten Sie gestärkt in den neuen Tag.

News

Top 10: Die gemütlichsten Fondue-Hütten in der Schweiz

Fondue-Hütten liegen schwer im Trend. Falstaff stellt die schönsten Chalets in den Städten vor.

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Historische Haute Cuisine

So fing es an: Mit Champagner auf dem Berg und Trüffeln im Tal. Die alpinen Pioniere des Genusses betraten völliges Neuland. Kaviar-Schnee und...

News

Rezeptstrecke: Alpen-Schmaus

Ein Buch voll mit dem Geschmack der Berge: «Das kulinarische Erbe der Alpen» präsentiert das Beste aus der alpinen Küche. Falstaff hat sich einige der...

News

High Society: Weingenuss in der Höhe

Der Geschmack von Wein verändert sich in der Höhe, Essen wechselt seine Konsistenz und die Zubereitung wird komplizierter. Annäherung an eine...

News

Rezeptstrecke: Das Falstaff Festtagsmenü

Vreni Giger, Holger Bodendorf, Johannes Pascher und Alain Ducasse präsentieren Rezepte zum Nachkochen, die garantiert im Mittelpunkt jeder Feier...

News

Ein Fest für die Nase

Wir schnuppern Bratäpfel, Guetzli oder Glühwein, und im Nu werden Erinnerungen wach. Weihnachten hat seinen eigenen Duft. Manche sagen gar, es ist...

News

Gastkoch im Hangar-7: Sidney Schutte

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Dezember 2017 im Hangar-7: Sidney Schutte, Amsterdam, Niederlande.

News

Buchtipp: Die Welt zu Gast im »Ikarus«

Küchenchef Martin Klein hat auch 2017 wieder Spitzenköche aus aller Welt eingeladen im »Ikarus« im Hangar-7 mit ihm und seinem Team zu kochen.

News

Restaurant der Woche: Jdaburg

In der Zürcher «Jdaburg» legen die Brüder Gian und Nico Gross Wert auf ausgezeichnetes Fleisch. Die Küche ist italienisch angehaucht und auch die...

News

Innovativ kochen mit Fermentation

Fermentieren zählt zu den ältesten Kochverfahren und Konservierungsmethoden der Welt und wurde entwickelt, um die kostbare Obst- und Gemüseernte vor...

News

Kulinarische Pop-Ups des Grand Hotel Kempinski Genf

Das Fünf-Sterne-Hotel lockt bis Februar 2018 mit drei verschiedenen winterlichen Pop-Up-Konzepten: La Petite Fôret, Les Igloos und Le Goûter.

News

Top 10: Die meistgelesenen News 2017

Ob Votings, Bestenlisten oder Neueröffnungen: Folgende Artikel wurden in diesem Jahr am häufigsten aufgerufen.

News

Die beliebtesten Rezepte 2017

Von Kalbsbries Rumohr bis Himbeer-Mascarpone-Parfait: Welche Gerichte wurden in diesem Jahr am meisten aufgerufen?

News

Top 10 Gastro-Neueröffnungen 2017

Gastronomisch gesehen war das Jahr 2017 ein besonderes, selten wurde die Schweiz mit derart vielen, neuartigen Konzepten beglückt. Die spannendsten...