Daniel Humm und Will Guidara beenden Partnerschaft

Daniel Humm

Foto beigestellt

Daniel Humm

Daniel Humm

Foto beigestellt

Bereits seit längerer Zeit sollten der gebürtige Schweizer Spitzenkoch Daniel Humm und sein Geschäftspartner Will Guidara, gemeinsam führten sie das New Yorker Restaurant «Eleven Madison Park» an die internationale kulinarische Spitze, über mögliche Zukunftsszenarien für das gemeinsame Unternehmen nachgedacht haben. Und einige wenige Insider sollten schon seit Wochen gewusst haben, was nun publik wurde: Nach 13 erfolgreichen gemeinsamen Jahren gehen Humm und Guidara künftig getrennte Wege. «New York's most powerful restaurant marriage has come to an end», heisst es in der New York Times. Humm habe mit Unterstützung eines Investors die gesamten Anteile Guidaras erworben, sowohl am «Eleven Madison Park» als auch an den sechs anderen Restaurants der Gruppe «Make It Nice»: die «Nomad»-Standorte, die «Nomad Bar» und das Fast-Casual-Konzept «Made Nice» – berichtet die US-Plattform «Eater».

«At this juncture, we’ve realized this is the right time to end our partnership because we have different visions of the company long-term», schreiben Humm und Guidara in einer gemeinsamen E-Mail an ihre mehr als 1000 Mitarbeiter, um diese über die Veränderungen zu informieren. Es habe auch die Überlegungen gegeben, Teile des Unternehmens abzuspalten und aufzuteilen, heisst es in dem Schreiben weiter, das dem «Eater» in gesamter Länge vorliegt.

Das «Eleven Madison Park» eröffnete 1998, 2006 holte der damalige Eigentümer Danny Meyer den Schweizer Spitzenkoch Daniel Humm sowie Will Guidara als Manager und Gastgeber an Bord. Gemeinsam kauften sie das Restaurant im Jahr 2011 und führten es in den internationalen kulinarischen Olymp. Humm und Guidara, die voneinander sagten, dass sie wie Brüder seien, wurden mit etlichen Auszeichnungen bedacht. 2017 wurde das «Eleven Madison Park» zum weltbesten Restaurant in der «The World’s 50 Best»-Liste gekürt. Für seine Geschicke zeichnet zukünftig Humm alleine verantwortlich, das Unternehmen werde weiterlaufen wie bisher. Auch Projekte wie Humms Londoner Dependance, das «Davies & Brook» im «Clairidge’s Hotel», das demnächst eröffnen sollte (Falstaff hat berichtet) sind nicht gefährdet. «First, none of our restaurants are closing. Second, none of the new projects that are in the pipeline are going to be cancelled», betonen beide in dem Brief an ihre Mitarbeiter. Es werde lediglich einige personelle Änderungen geben, heisst es in dem Bericht der New York Times. So wurde bereits Jeffrey Tascarella zum Chief Operation Officer ernannt. Will Guidara will sich nach seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen eigenen Projekten widmen, gemeinsam mit Partnern habe er auch Restaurants in der Pipeline – Details wolle er zu gegebener Zeit bekannt geben.

Das «Eleven Madison Park» in der Falstaff-Datenbank.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Neu: Nenad Mlinarevic’s Küche in der «Sonne»

Die Küche des Spitzenkochs gibt es ab sofort auch in Form von Selbstbedienung in der «Sonne am See» direkt am Zürichsee in Küsnacht.

News

Bindella übernimmt «Chez Donati» in Basel

Seit 14. Jänner 2020 ist Bindella neuer Gastgeber des Basler Traditions-Restaurants an der St.-Johanns-Vorstadt.

News

Event-Cuisine: Ganz grosses Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Die Top 10 internationalen Restaurants in Zürich

Sich einmal durch die Küchen der Welt zu essen, ist in Zürich ein Leichtes. Schliesslich hat die Stadt eine überaus vielfältige internationale...

News

Q.linarischer Genuss am Ufer des Heidsees

Ankommen, einkehren, den Alltag abstreifen und sich nach allen Regeln der q.linarischen Kunst verwöhnen lassen – Herzlich Willkommen im «Restaurant La...

Advertorial
News

Stefan Iseli übernimmt «Restaurant Limmathof»

Nach drei Monaten kehrt Iseli als neuer Gastgeber des «Limmathof» in die Zürcher Gastro-Szene zurück – inklusive seiner unverkennbaren Weinauswahl.

News

Top-Asiaten in der Schweiz

Fernweh nach Asien? Eine Fahrt mit der Tram, dem Auto oder der Bahn genügt vielleicht schon, um sich wie mitten in Asien zu fühlen. Falstaff hat die...

News

Aus für Zürcher Restaurant «Gustav»

Die Schliessung der zur di Gallo Gruppe gehörenden Residenz Gustav im Dezember betrifft auch das hauseigene Restaurant «Gustav» um Sternekoch Antonio...

News

Die spektakulärsten Restaurants der Welt

Dinieren im Unterwasser-Restaurant, ein 3-Gänge Menü im Ewigen Eis oder doch ein Drink hoch über Felsklippen. Diese Locations faszinieren ganz...

News

Die beliebtesten Schweizer Locations am Wasser

Das Restaurant «Pier 8716» ist mit beinahe 57 Prozent die Lieblings-Location am Wasser, an zweiter Stelle rangiert das «Restaurant Prisma» des...

News

»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.

News

»Pastamara«: Ciao belissima!

Mit dem Restaurant »Pastamara – Bar con Cucina« hat »The Ritz-Carlton, Vienna« einen der besten kulinarischen Hotspots von Wien aufgesperrt.

News

René Graf übernimmt «Schloss Bottmingen»

Der langjährige Geschäftsführer des «Stucki by Tanja Grandits» übernimmt ab sofort die Leitung des Restaurants in Bottmingen.

News

Gordon Ramsay plant 100 neue Restaurants

Durch eine Investition in Höhe von 100 Millionen US Dollar kann der britische TV-Koch in den nächsten fünf Jahren 100 neue Restaurants in den USA...

News

«Vitznauerhof»: Erster Fine Dining Boat-Drive-in

FOTOS: Die Kreationen des niederländischen Spitzenkochs Jeroen Achtien können es ab sofort auch am Boot im Vierwaldstättersee genossen werden.

News

«Café Boy»: Gastgeber verlassen ihr Lokal

Im «Café Boy» im Sihlfeld heisst es nach neun Jahren Abschied nehmen: Stefan Iseli und Jann-M. Hoffmann wollen neue Wege gehen.

News

Magnus Nilsson gibt sein «Fäviken» auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schliessen wird.

News

«Lampart’s»: Gastgeber verlassen ihr Restaurant

Nach 20 Jahren wollen Anni und Reto Lampart, die Gastgeber des Gourmet-Restaurants, zu neuen beruflichen Ufern aufbrechen.

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im «Riff»

Das spanische Sternerestaurant von dem deutschen Spitzenkoch Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18...

News

«Casa Caminada»-Crew kocht auswärts

Von Fürstenau nach Valendas: Während der Renovierung der Beiz kocht die Caminada-Crew bis Ende April im «Gasthaus am Brunnen».