Daniel Humm gibt im Pavillon des «Baur au Lac» ein kulinarsiches Gastspiel. / Foto beigestellt
Daniel Humm gibt im Pavillon des «Baur au Lac» ein kulinarsiches Gastspiel. / Foto beigestellt

Statt für die Schule zu lernen wollte Daniel Humm lieber kochen. Im zarten Alter von 14 Jahren begann er eine Ausbildung im «Baur au Lac», wo einst Thomas Mann seine Flitterwochen verbracht hat. Die Ehe der Manns hielt, für Daniel Humm fiel 85 Jahre später am gleichen Ort der Startschuss seiner Karriere. Sein Weg führte ihn in die USA wo er fortan den amerikanischen Traum lebte, wie Humm selbst sagt. Inzwischen spricht er die einst fremde Sprache fliessend, hat sein eigenes Restaurant in New York, ist kürzlich auf Rang 5 der «World’s 50 best Restaurants» und Rang 1 der «Chef's Choice» gewählt worden und schreibt Kochbücher. Vom 29. September bis 3. Oktober 2015 kommt er auf Besuch nach Zürich und gibt ein Gastspiel im Pavillon, dem kulinarischen Herz des fünf Sterne Hotels «Baur au Lac».

Neues Kochbuch und «Humm-Dog»
Dem «Baur au Lac» ist der Spitzenkoch über die Jahre hinweg stets verbunden geblieben, General Manager Wilhelm Luxem freut sich über den Heimatbesuch: «Mit dem geplanten kulinarischen Gastspiel im Pavillon verleiht er dieser Freundschaft besonderen Ausdruck. Wir freuen uns, dass wir Daniel Humm und seine einmalige Küche unseren Gästen vorstellen dürfen.» Der Aargauer wird ausserdem sein neuestes Kochbuch «The NoMad Cookbook» vorstellen. Weitere Aktionen wie beispielsweise ein Stand in der Innenstadt von Zürich, wo der Küchenvirtuose dem Schweizer Publikum an einem Tag seinen bekannten «Humm-Dog» präsentieren wird, sind geplant.


www.aupavillon.ch




(Redaktion)

 

 

 

Mehr zum Thema

  • Madison Park in Manhattan
    10.10.2011
    Zwei neue Drei-Sterner in New York
    Der Schweizer Daniel Humm vom »Eleven Madison Park« ist in den Gourmet-Olymp aufgesteigen.
  • Die siegreichen Brüder Jordi, Joan und Josep Roca vom «Celler de Can Roca» in Girona © Worlds 50 Best Restaurants sponsored by S.Pellegrino & Acqua Panna
    01.06.2015
    «El Celler de Can Roca» ist das beste Restaurant der Welt
    World’s 50 Best Restaurants: Das «Schloss Schauenstein» bleibt mit Rang 48 das beste Restaurant in der Schweiz.
  • Mit dem «Chefs’ Choice Award» 2015 geehrt: Daniel Humm ©relaischateaux
    04.06.2015
    Daniel Humm – Everybody's Darling
    Die Spitzenköche der «World’s 50 best Restaurants» wählten den Schweizer beim «Chefs’ Choice Award» zum Koch der Köche.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Rezepte für Rohes Rind

    Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

    News

    Restaurant der Woche: Rubino

    Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

    News

    Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

    Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

    News

    Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

    Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

    News

    Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

    Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Prato Borni

    Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

    News

    Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

    Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

    News

    Tischgespräch mit Charles Aznavour

    Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Grossvaters Küche und frisches Baguette.

    News

    Lachs aus den Alpen

    Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

    News

    Die besten Bärlauch-Rezepte

    Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

    Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Burg

    In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

    News

    Wissenschaft: Ei, wie fein!

    Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

    Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

    News

    Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

    Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

    News

    Das beste Ei der Welt

    Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

    News

    «Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

    In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

    Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

    News

    Restaurant der Woche: Casa Ferlin

    In der «Casa Ferlin» mitten in Zürich findet man noch echte Handwerkskunst – wie in einer traditionellen italienischen Trattoria.