Neuer Chef de Cave bei Charles Heidsieck: Cyril Brun / Foto:zvg
Neuer Chef de Cave bei Charles Heidsieck: Cyril Brun / Foto:zvg

Cyril Brun, viele Jahre die rechte Hand von Veuve Clicquot Kellermeister Dominique Demarville, übernimmt nach dem tragischen Tod von Thierry Roset die Verantwortung im Keller von Charles Heidsieck. Cyril Brun (46) wurde in der Rebgemeinde Aÿ in eine Winzerfamilie geboren und lernte das Metier von der Pike auf. Nach seinem Abschluss in Oenologie war er für die Kommunikation und Entwicklung eines der bekanntesten Champagner-Häuser verantwortlich. Stephen Leroux, Direktor von Charles Heidsieck: «Wir sind glücklich, Cyril bei uns willkommen zu heissen. Er wird in seiner neuen Aufgabe als Kellermeister die Kontinuität des Stils von Champagne Charly sicherstellen und eng mit den Winzern zusammenarbeiten.»

Charles Heidsieck gehört zum engen Kreis höchst angesehener Champagner-Häuser. Seit 162 Jahren ist das Label bekannt für langlebige Weine von eigenständiger Typizität, die immer wieder mehrfach von internationalen Weinkritikern ausgezeichnet werden. Charles-Camille Heidsieck, Visionär, Unternehmer und Gründer des Champagner-Hauses, scheute nicht vor dem abenteuerlichen Unterfangen zurück, den Champagner in den USA bekannt zu machen. Der Erfolg machte ihn zur Legende; und so wurde sein Champagner binnen kurzer Zeit unter dem Namen «Champagne Charlie» zum festen Begriff.


INFO
charlesheidsieck.com

Bezugsquellen Schweiz
Real Wines
Im Junker 8
8143 Stallikon
Telefon: +41 43 466 08 90 
realwines.ch

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • 12.06.2015
    Veuve Clicquot präsentiert neuen Champagner
    «La Grand Dame 2006» wurde bei Louis Vuitton in Wien vorgestellt und kommt bald in den Handel.
  • 10.06.2015
    Riedel Rosé: Ein Glas für den Sommertrend
    Die Glasmanufaktur erweitert die Vinum Extrem Kollektion um das Rosé Glas.
  • Das «Dolder Grand» präsentiert vom 17. bis 20. September 2015 die zweite Ausgabe seines Gourmetfestivals «The Epicure» ©zvg
    12.05.2015
    Zweites Gourmetfestival im «Dolder»
    Auch das zweite «Epicure» verspricht Grosses mit Top-Gastköchen wie Quique Dacosta, Gert De Mangeleer und Christian Bau.
  • Die Chardonnay-Traube kann besonders gut das Terroir zum Ausdruck bringen. © Shutterstock
    28.05.2015
    Die besten Chardonnays der Welt
    Von Frankreich bis Südafrika: es punkten wieder charaktervolle Weine mit Ecken und Kanten.