Crémants im Wettbewerb

Klein, aber spannend: die Crémantregion Savoie

© Shutterstock

Klein, aber spannend: die Crémantregion Savoie

© Shutterstock

Der nationale Verband der Crémantproduzenten (la Fédération Nationale des Producteurs et Élaborateurs de Crémant) veranstaltete am 24. März 2017 den 26. Nationalen Crémantwettbewerb. Die acht französischen Regionen (Elsass, Bordeaux, Bourgogne, Die, Jura, Limoux, Loire, Savoie) sowie Luxemburg waren teilnahmeberechtigt und mit hochwertigen Schaumweinen vertreten.
 
Von den insgesamt 707 eingereichten Verkostungsproben wurden 222 Medaillen vergeben. Aus der Vielzahl der Goldmedaillen wählten die nationale und internationale Presse für jede Region einen Pressepreis ein.

  • Crémant d'Alsace: CATTIN Brut
  • Crémant de Bordeaux: MAISON REMY BREQUE Cuvée Prestige
  • Crémant de Bordeaux: CAVE SAINT PEY DE CASTETS Balard Rosé
  • Crémant de Bourgogne: BAILLY LAPIERRE Pinot Noir
  • Crémant de Die: CAVE CAROD Blanc Brut
  • Crémant du Jura: LA MAISON DU VIGNERON / MARCEL CABELIER Vintage
  • Crémant du Jura: CAVEAU DES BYARDS Rosé Brut
  • Crémant de Limoux: SIEUR D’ARQUES Première Bulle 2014
  • Crémant de Loire: DOMAINE LA GACHERE/LEMOINE Blanc Brut
  • Crémant de Luxembourg: DOMAINE VITICOLE DU CEP D’OR Blanc Brut
  • Crémant de Savoie: ANDRE & MICHEL QUENARD Blanc Brut Extra

Spannende Rebsorten

In diesem Jahr wurde der Wettbewerb in der AOC Crémant Savoie ausgetragen. Die Region Savoie wurde erst 2016 in die Familie der AOC-Crémant (geschützte Ursprungsbezeichnung) aufgenommen. Sie gehört zu den kleinsten aber auch zu den spannendsten Crémantregionen Frankreichs. Die Weinberge liegen auf einer Höhe von 250 bis 450 Metern und bieten eine Vielzahl von autochtonen Rebsorten, wie beispielweise Jacquère, Altesse und Savagnin.

Wichtiger Wirtschaftsfaktor

Die Bezeichnung Crémant ist in Europa geschützt. Strenge gesetzliche Bestimmungen sichern die Qualität und regeln den An- und Ausbau. Entscheidend für die Qualität sind die zweite Flaschengärung, die sogenannte «Méthode traditionelle» und die obligatorische Mindestlagerzeit der Crémants von zwölf Monaten. Während dieser Zeit entsteht das feinperlige Mousseux in der Flasche und die Aromen können sich zu zartduftigen Schaumweinen entwickeln. Von den in Frankreich ca. 80 Mio. verkauften Flaschen, gehen je nach Region zwischen 20 und 50 Prozent in den Export und sind somit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Mehr zum Thema

News

Schweizer unter den Top 3 der weltbesten Pâtissiers

Bei der 15. Ausgabe des Coupe du Monde de la Pâtisserie belegte das Team Schweiz Platz 3. Der Sieg ging an Frankreich, Platz 2 belegt Japan.

News

Team USA gewinnt Bocuse d'Or 2017

Erstmals in der Geschichte des härtesten Kochwettbewerbs der Welt geht der Sieg nach Nordamerika. Die Plätze 2 und 3 belegen Norwegen und Island. Die...

News

Elodie Manesse gewinnt den «Goldenen Koch»

Mit Elodie Manesse gewinnt zum ersten Mal eine Frau den bedeutenden Schweizer Kochwettbewerb.

News

»Koch des Jahres«: Zwei weitere Finalisten für Köln

Zwei neue Finalisten stehen fest: Joël Ellenberger konnte sich den ersten Platz sichern, Daniele Tortomasi schaffte es auf Platz zwei.

News

Falstaff Karriere sucht die Young Talents 2017!

Die KARRIERE-Offensive geht in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal ist das Fachmagazin auf der Suche nach »Young Talents«.

News

Die Toskana Connection: Grosse Weine vom Weingut Monteverro

Als Student war der Münchner Georg Weber fasziniert von grossen Weinen. Auf der Suche nach dem perfekten Weinbaugebiet wurde er in der südlichen...

Advertorial
News

Weine aus Südamerika: «El Vino Latino»

Weinguru Robert Parker meinte zu Beginn der 2000er Jahre, dass Argentiniens Weine erst 2015 adäquat geschätzt werden. 2017 wissen wir, dass es in ganz...

News

Chile: Der Lockruf des Südens

Mehr über die Raffinessen sowie die Geschichte von chilenischem Wein kann hier nachgelesen werden.

News

Reise durch das Weinland Chile

Der Falstaff hat die wichtigsten Informationen über chilenischen Wein zusammengestellt.

News

Reise durch das Weinland Uruguay

Klein, aber fein – so lautet das Motto der aufstrebenden Weinregion am Río de la Plata. Und mit der Rebsorte Tannat hat man in Sachen Weinkultur seine...

News

Reise durch das Weinland Brasilien

Brasilien ist berühmt für Samba und Fussball, aber auch in Sachen Weinbau ist man drauf und dran, zur Weltspitze aufzuschliessen. Neben samtigem...

News

Reise durch die Weinländer Peru, Bolivien und Paraguay

Auch in Peru, Bolivien und Paraguay gibt es Weinbau in kleinem Umfang, die Trauben werden aber auch gerne zur Produktion von Pisco verwendet.

News

Interview: Fünf Fragen an Christophe Salin

Der Falstaff stellt fünf Fragen an Christophe Salin, dem Generaldirektor von Domaines ­Barons de Rothschild, über die Weinentwicklung in Südamerika.

News

Südtiroler Wein: Verkostung von Spitzenqualität

Die Südtiroler Alpenhänge bringen die Spitzenweine Weissburgunder, Vernatsch und Pinot Noir hervor. Bei Verkostungen in Zürich und Basel wird den...

News

Zum Winzerbesuch im Rüebliland

Weil die Aargauer ihre Weine gerne selber trinken, sind die Winzerkeller schnell leer. Wer einige Flaschen ergattern will, besucht den Kanton auf...

News

Schätze der Schweiz: Mémoire-Weine

Am 24. März verwandelt sich Bern in den Verkostungsschauplatz memorabler Schweizer Weine mit Seltenheitswert.

News

Der Wiener Opernball für Couch-Potatoes

Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

News

Ornellaia präsentiert die neue «Vendemmia d’Artista»

Der brasilianische Künstler Ernesto Neto interpretiert mit dem Ornellaia 2014 «Die Essenz» die 9. Künstleredition des weltbekannten Weinguts.

News

Eventtipp: Spanische Top-Weine zu Gast in Zürich

Die neue Generation der vollmundigen Weine aus Utiel-Requena bei Valencia können am 2. März im «Zunfthaus zur Saffran» verkostet werden.

News

Eventtipp: Expovina Primavera

Die Expovina startet in den Frühling: Mehr als 2'000 Weine aus aller Welt können bei der Veranstaltung im PULS5 in Zürich degustiert werden.