Cortina zieht Wintersport-Grossereignisse an

Freude in Cortina: Die Kleinstadt in den Dolomiten wird Gastgeber zahlreicher Sportevents im Winter.

© www.bandlion.it

Freude in Cortina: Die Kleinstadt in den Dolomiten wird Gastgeber zahlreicher Sportevents im Winter.

© www.bandlion.it

Gleich drei grosse Wintersportevents werden in den nächsten Jahren in der Kleinstadt «Cortina d'Ampezzo» stattfinden. Die inmitten der prachtvollen Dolomiten gelegene Stadt ist Gastgeber des FIS Ski Weltcup-Finales 2020, der Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2021 und der Olympischen Winterspiele 2026 gemeinsam mit Mailand.

Bei den Veranstaltungen soll vor allem die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt stehen. So wird zum Beispiel seit 1. Januar 2020 wird bei Events komplett auf Einwegplastik verzichtet. «Alle Massnahmen die wir treffen, dürfen sich so wenig wie möglich auf unsere Umwelt auswirken. Cortina soll hier ein Synonym von Umwelt sein. Die Gemeinde leistet bereits ihren Beitrag; es ist allerdings wichtig, dass alle die Bedeutung dieser Veränderungen wahrnehmen. Dies werden wir insbesondere mit der Weltmeisterschaft 2021 und den Olympischen Spielen 2026 betonen. Die Bürger, die Gemeinde, die grossen Veranstaltungen: Alle müssen ihren Beitrag leisten; nur so können wir eine nachhaltige Zukunft sichern», so Paola Coletti, Bildungsrätin der Gemeinde von Cortina d’Ampezzo.

Grosser Umbau in Cortina

Vor allem für die olympischen Winterspiele 2026 wird die Stadt grossflächig renoviert. Das «Olympische Eisstadion», das 1956 anlässlich der letzten olympischen Spiele gebaut wurde, soll beispielsweise für die Curling-Wettkämpfe aufgerüstet werden. Auch die Skisprungschanze Italia, Neue Gondelbahnen, eine Modernisierung des Strassennetzes und das Olympische Dorf stehen auf dem Sanierungsplan. Ziele setzt sich die Stadt dabei wieder in puncto Nachhaltigkeit. So müssen Speisen und Getränke bei den Sportevents aus regionaler Herkunft und biologischem Anbau sein. Auch sollen 100% der Co2-Emissionen mit Hilfe von Wiederaufforstung ausgeglichen werden. Ausserdem fordert die Gemeinde Cortina Betriebe und Hotels auf, ebenfalls auf Einwegplastik zu verzichten.

Neben den Sanierungsarbeiten der Stadt haben auch zahlreiche Hotels mit Umbauarbeiten begonnen. Eine grossartige Neuigkeit kommt auch von Raniero Campigotto, dem erfinderischen Inhaber der «Col Gallina Hütte»: So soll ein zweiter «Starlight Room Dolomites 360» gebaut werden – ein mobiles Zimmer, in dem man die Nacht unter Sternenhimmel verbringen kann.

Im «Càmina Suite & Spa» kann man nicht nur das grossartige Panorama-Wellnesszentrum mit finnischer Sauna und Bio-Sauna mit Kräutern, Dampfbad und Erlebnisduschen geniessen, man braucht dafür auch überhaupt kein schlechtes Gewissen haben. Das neu-renovierte Hotel ist mit CO2-armen Heizkesseln, 16cm dickem Wärmedämmverbundsystem, einer Solarstromanlage und Ladestellen für Elektrofahrräder ausgestattet.

Cortinas kulinarische Seite

Neben den perfekten Rahmenbedingungen für Sommer- und Wintersport hat Cortina auch kulinarisch einiges zu bieten. Von modernen und kreativen Gerichten, über traditionelle und klassisch italienische Speisen bis zu Einflüssen aus der Tiroler Küche, findet man in der Restaurantszene von Cortina etliche Schätze. Während man im Restaurant «Ospitale» schmackhafte Salsiccia und Pilze, Pasta mit Ragout oder cremige Mousse au Chocolat findet, begeistert das «Pontejel» mit einem Spagat aus italienischer und tiroler Bergküche. Das für den Ort typische Gericht heisst «Casunziéi» – halbmondförmige Ravioli, die mit Rote Bete, Spinat oder lokalen Wildkräuter gefüllt sind.

Nachhaltig speisen lässt es sich in der Pizzeria in den Bergen: Das «Capanna Ra Valles» nutzt nämlich biologisch abbaubares Küchengeschirr. Auch die Eisdiele «Da Pro'» im Zentrum von Cortina folgt einer grünen Philosophie und nutzt Pfandbecher zum Mitnehmen oder kompostierbare Einwegsbecher.

Wer gerne ein besonderes Abendessen in den Bergen geniessen möchte, der kann sich bei zahlreichen Almen und Hütten zu einem Dinner der besonderen Art anmelden, wie z.B. der «Malga Federa» Alm, der «Mietres» Hütte, der «Faloria Hütte», die «Ra Stua Alm», die «Dibona Hütte» und die «Averau und Scoiattoli» Hütten.

Die aktuelle Wintersaison

Die 46. Wintersaison im grössten Skigebiet der Welt ist in vollem Gange. Der «Dolomiti Superski»-Pass bietet an zwölf verschiedenen Skiorten über 450 Aufstiegsanlagen und 1200 km Piste. Cortina liegt mitten in diesem wunderschönen Skigebiet. Mit der Eröffnung der Sesselbahn «Col Gallina», dem Skigebiet «Faloria» und den Liften im Skigebiet «Socrepes – Pocol – Tofana», begann die Renovierung und Erweiterung des Angebots für Skifahrer, wo in Zukunft noch viel mehr geplant ist.

Ob Rennrodeln, Skifahren, Wanderungen mit oder ohne Schneeschuhen oder thematische Parcours: In Cortina kann man viele umweltfreundliche Aktivitäten ausprobieren, um am besten dabei die Schönheit der winterlichen Berge zu geniessen.

Eventtipps 2020

  • Audi FIS Ski Weltcup Finale
    Vom 18. bis 22. März
    Die Skirennen der Herren kehren zur Königin der Dolomiten zurück: Fünf Tage voller Wettkämpfe und Veranstaltungen. Am 18. März Downhill, am 19. Super G, am 20. «Team Event», am 21. und 22. Riesen-Slalom und Special Slalom. Weitere Infos unter www.skiworldcupfinalscortina2020.com.

Weitere Events in der Region finden Sie unter www.dolomiti.org/de/cortina.

www.enit.at 
www.italia.it

 

Mehr zum Thema

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Top 10 Filme für Wein-Fans

Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

News

Top 10 Filme & Serien mit Genuss-Faktor

Corona-Krise: Welche Filme und Serien zuhause für einen «Augenschmaus» sorgen, erfahren Sie hier.

News

Churchill: Ein Bauch regiert die Welt

Winston Churchill führte Grossbritannien beharrlich und mit grosser Standhaftigkeit heraus aus seinen finstersten Tagen und hatte eine ausgeprägte...

News

Essay: Selbsterkenntnis statt Lagerkoller

Die Corona-Krise hat Singles wie Familien auf sich selbst zurückgeworfen. Und irgendwann richtet sich der Blick zwangsläufig nach innen. Das kann...

News

Tischgespräch mit Matthias Horx

Falstaff sprach mit dem Trend- und Zukunftsforscher über Genuss während der Corona-Krise und Zeitreisen.

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Wissenschaft: Tierisch gut?

Fleisch gerät zunehmend in Verruf. Ein hoher Konsum wird als Gesundheitsrisiko diskutiert, und immer häufiger erhält alles vom Tier den Stempel...

News

Ostergeschenke und -Deko online kaufen

Wir verraten Empfehlungen für Webshops mit ausgewählten Oster-Dekorationen und welche Ostergeschenke Ihr direkt zu Euren Liebsten versenden könnt.

News

Wir lassen uns Ostern nicht nehmen

Trotz der derzeitigen Lage werden wir mit unserer Familie die Feiertage geniessen: auf Distanz, aber doch zusammen. Und damit wir uns gegenseitig eine...

News

Unterwegs durch die Naturparks im Burgenland

Wer den Ruf der Natur hört, findet auf burgenländischem Boden vielfältigste Fauna und Flora, um ihm zu folgen – eine Entdeckungstour.

News

LVMH: Desinfektionsmittel statt Parfüm

FOTOS: Der Luxuskonzern LVMH produziert ab sofort kostenloses Desinfektionsmittel anstatt Parfüm in seinen französischen Kosmetikfabriken.

News

Tischgespräch mit Manuel Rubey

Im Falstaff Talk sprach der Schauspieler, Sänger und Kabarettist über Orange Wine und Fladenbrot mit Senf.

News

Gourmet-Eldorado: Brit Chic für den Tisch

Eine gute Portion royalen Genuss? Table-Decor-Highlights und kulinarische Must-haves – very British!

News

Wissenschaft: Abwarten und Tee trinken

Tee und teeähnliche Getränke stehen für Wärme, Wohlbefinden und Achtsamkeit. Vielen werden zudem gesundheitsfördernde Wirkungen zugesprochen. Doch das...

News

Kultur: Burgenland, du Muse

FOTOS: 20 Vorstellungen einer außergewöhnlich lebendigen Kulturlandschaft. Mit der Betonung auf Unvollständigkeit, da die Szene noch weit mehr zu...

News

Burgenland »Der Wind in der Weite«

Längst prägen die weithin sichtbaren Windräder die Landschaft. Der technische Fortschritt ermöglicht das Repowering bestehender Windparks.

News

So klingt das Burgenland

Wie haben Haydn, Liszt und Goldmark das Burgenland geprägt? Eine Spurensuche nach dem »pannonischen Sound«.

News

Thermen: Oasen der Entspannung

FOTOS: Wer der Hektik des Alltags entfliehen möchte, ist in den burgenländischen Thermen und Wellnesshotels besonders gut aufgehoben.

News

Davidoff: Zigarren für einen guten Zweck

Davidoff präsentiert einen neuen Humidor und versteigert ihn am 19. Februar bei der Charityveranstaltung am Procigar Festival 2020.