Corona: Sperrstunde und Masken fallen

© Shutterstock

© Shutterstock

Nachdem der Bundesrat Anfang März Massnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus eingeleitet hatte, wurden diese seit dem 27. April in mehreren Schritten wieder gelockert. Aufgrund der anhaltend tiefen Zahlen an Neuinfektionen veröffentlichte er am Freitag, 19. Juni, mit dem Ende der «ausserordentliche Lage» nun die Aufhebung weiterer Massnahmen. Er setzt hingegen verstärkt auf eigenverantwortliches Handeln – die Hygiene- und Abstandsregeln sollen auch weiterhin eingehalten werden.

Alle Lockerungen ab dem 22. Juni im Überblick

  • Die Sitzpflicht in Restaurants wird aufgehoben.
  • Die Sperrstunde für Restaurationsbetriebe, Discos und Nachtclubs wird aufgehoben.
  • Der Mindestabstand wird von zwei Metern auf 1,5 Meter reduziert.
  • Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen sind wieder erlaubt.
  • Eine Maskenpflicht in der Gastronomie ist nicht mehr vorgesehen, diese gilt nur im öffentlichen Verkehr und bei Demonstrationen.

Maskenpflicht und Sperrstunde in der Gastronomie aufgehoben

Ab Montag, 22. Juni 2020, fällt in Schweizer Restaurants die Sitzpflicht. Zudem wird die bisherige Sperrstunde von 24 Uhr für Restaurants, Discos und Nachtclubs aufgehoben und auch der Mindestabstand zwischen zwei Personen wird von zwei Metern auf 1,5 Meter reduziert. Kann dieser Abstand nicht eingehalten werden, besteht weiterhin die Maskenpflicht oder es müssen Trennwände eingesetzt werden. Grundsätzlich ist die Maskenpflicht aber nur noch bei Demonstrationen und der Nutzung des öffentlichen Verkehrs verpflichtend. Bei Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, beispielsweise im Kino oder bei Konzerten reicht das Leerlassen eines Sitzes.

Veranstaltungen bis zu 1000 Personen

Ab Montag sind zudem auch wieder Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu 1000 Personen erlaubt. Das Nachverfolgen der Kontakte muss allerdings auch weiterhin möglich sein: Mit der Aufteilung in Sektoren soll sichergestellt werden, dass nicht mehr als 300 Personen kontaktiert werden müssen. Grossveranstaltungen von mehr als 1000 Personen sollen ab Anfang September wieder möglich sein, sofern sich die epidemiologische Lage nicht verschlechtert.

admin.ch

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Stucki

Tanja Grandits und Julien Duvernay verzaubern die Gäste im Basler Restaurant mit Spitzenkulinarik, farbenfrohen Tellern und Patisserie auf hohem...

News

Restaurant der Woche: Schloss Binningen

Christoph Fischer bespielt das altehrwürdige Schloss in Binningen mit kulinarischem Hochgenuss – vor allem die Fischgerichte sind ein Traum.

News

Das beste Schweinefleisch der Schweiz

Sie sind alt, sie sind selten – und sie sind saulecker. Die Rede ist von Berkshire-Schweinen, einer fast vergessenen englischen Rasse, die mitten im...

News

Restaurant der Woche: Bad Lauterbach Gasthof

Wer gerne im «Bad Lauterbach» in Oftringen zu Gast war, wird auch im «Loohof» zufrieden sein: Daniel Pittet kocht dort nach gleichem Erfolgsrezept.

News

«Oriental Hideaway»: Libanesisches Pop-Up im «The Dolder Grand»

Ab 16. Juni serviert der libanesische Chef de Cuisine Firas El-Borji in der «Dolder Grand Bar» libanesische Köstlichkeiten – ein kulinarischer Trip in...

News

Neu: Nenad Mlinarevic’s Küche in der «Sonne»

Die Küche des Spitzenkochs gibt es ab sofort auch in Form von Selbstbedienung in der «Sonne am See» direkt am Zürichsee in Küsnacht.

News

Das sind die beliebtesten Gelaterias der Schweiz 2020

FOTOS: Die «Kalte Lust»-Gelateria aus Olten hat es erneut auf Platz Eins der beliebtesten Schweizer Gelaterias geschafft. In Zürich gewinnt die...

News

Heilemann: Chef’s Table und traumhaftes Menü

Stefan Heilemann hat im «Widder» losgelegt – und unterstreicht, dass er zu den allerbesten Köchen in der Schweiz gehört. Auch Patissier André Siedl...

News

Restaurant der Woche: Nestor Pavillon

Der lichtdurchflutete «Nestor Pavillon» in Zürich wartet mit nordisch inspiriertem Soul-Food auf. Ein besonderer Pluspunkt: Der äusserst freundliche...

News

Top 10 Rezepte mit Erdbeeren

Die Früchte haben jetzt Saison und inspirieren zu sommerlichen Kreationen von pikant über süss bis hin zu erfrischenden Drinks.

News

Colaianni geht ins «Ristorante Ornellaia»

Der aus «Mesa» und «Gustav» bekannte Antonio Colaianni übernimmt per 1. September die Küchenleitung im Zürcher «Ristorante Ornellaia».

News

Gewinnspiel: Zwei Übernachtungen und Dinner im «Chalet RoyAlp Hôtel & Spa»

Wir verlosen ein exklusives Urlaubs-Paket inklusive zwei Übernachtungen für zwei Personen in einer Junior Suite, Dinner und Spa-Behandlungen im...

Advertorial
News

Rudi Bindella über Corona und sein neues «Più»

FOTOS vom neuen «Più» im Kornhaus Bern, das unter erschwerten Bedingungen eröffnet. Rudi Bindella über das Erfolgskonzept und den Umgang mit den...

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Restaurant der Woche: Gianottis Grill

Die Zuckerbäckerei in Pontresina wird um einen Grill reicher: Im «Gianottis Grill» wird nicht nur feinstes Wild aus eigener Jagd zubereitet.

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheissen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreisser doch nachvollziehbar …...

News

Restaurant der Woche: Wirtsstube Münsterhöfli

Michel Péclard serviert im Zürcher «Münsterhöfli» rustikale Kost und feinste Gourmetgerichte, aufgeteilt auf zwei Stockwerke.

News

Buchtipp: Herrliches Höllenfeuer

Das «Black Axe Mangal» gilt als eine der buchstäblich heissesten Adressen Londons – gerade auch bei Spitzenköchen. Jetzt ist das lang erwartete...

News

Gewinnspiel: Dinner und Übernachtung im «Park Hotel Vitznau»

Wir verlosen ein exklusives Sechs-Gänge-Dinner im Zwei-Sternerestaurant «focus» sowie eine Übernachtung im «Park Hotel Vitznau» am Vierwaldstättersee....

News

Schweizer Städte gewähren Restaurants mehr Aussenplätze

Nach Zürich darf nun auch die Gastronomie in Luzern, Bern, Basel und Zug ihren Aussenbereich auf öffentlichen Grund ausweiten.