Corona: Gastronomie bleibt bis Ende Februar geschlossen

Neben der Gastronomie müssen schweizweit nun auch alle Läden schliessen.

© Shutterstock

Neben der Gastronomie müssen schweizweit nun auch alle Läden schliessen.

Neben der Gastronomie müssen schweizweit nun auch alle Läden schliessen.

© Shutterstock

Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen und den neuen, ansteckenderen Virusvarianten verschärfte der Schweizer Bundesrat am 13. Januar die Schutzmassnahmen erneut und verlängert die im Dezember beschlossenen Bestimmungen um fünf Wochen: Restaurants, Kulturbetriebe, Sportanlagen und Freizeiteinrichtungen bleiben somit bis Ende Februar geschlossen.

Zudem beschloss der Bundesrat weitere Schritte, um die Kontakte massgeblich zu reduzieren: Neu gilt neben dem verlängerten Lockdown für die Gastronomie ab Montag, 18. Januar eine Home-Office-Pflicht, Läden für Güter des nicht-täglichen Bedarfs werden geschlossen und private Veranstaltungen und Menschenansammlungen werden weiter eingeschränkt.

Alle Massnahmen ab 18.1. im Überblick

  • Verlängerung des Lockdowns um fünf Wochen
  • Schliessung von Läden mit Waren des nicht-täglichen Bedarfs
  • Private Veranstaltungen und Menschenansammlungen werden eingeschränkt
  • Home-Office-Pflicht

Restaurants bleiben geschlossen

Der Bundesrat verlängert den im Dezember beschlossenen Lockdown für die Gastronomie bis Ende Februar. Neben Restaurants und Bars gilt die Schliessung ebenso für alle Kultur-, Sport- und Freizeitanlagen. Weiterhin möglich bleibt allerdings das Abholen bestellter Waren vor Ort.

Neuer Lockdown für Läden

Neu werden ab Montag, 18. Januar, nun auch erneut alle Einkaufsläden und Märkte in der gesamten Schweiz geschlossen. Ausgenommen davon sind lediglich Läden und Märkte, die Güter des täglichen Bedarfs anbieten, wie Apotheken oder der Lebensmittelhandel. Die Regelung, dass Läden (mit Waren des täglichen Bedarfs) nach 19 Uhr sowie sonntags geschlossen bleiben müssen, wird hingegen wieder aufgehoben.

Einschränkungen für Veranstaltungen

Ebenso werden private Veranstaltungen und Menschenansammlungen ab 18. Januar erneut eingeschränkt: An privaten Veranstaltungen dürfen maximal fünf Personen teilnehmen, wobei auch Kinder zu dieser Anzahl gezählt werden. Menschenansammlungen im öffentlichen Raum werden ebenfalls auf fünf Personen beschränkt.

Weitere Massnahmen am Arbeitsplatz

Dort wo Home-Office nicht oder nur zum Teil möglich ist, gelten ab 18. Januar schärfere Schutzmassnahmen am Arbeitsplatz: Zum Schutz von Arbeitnehmenden in Innenräumen gilt neu eine Maskenpflicht, sobald sich mehr als eine Person in einem Raum aufhält. Ein grosser Abstand zwischen Arbeitsplätzen im gleichen Raum genügt nicht mehr.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top Webshops für Bier

Damit Sie Ihre Lieblings-Biere nach Hause bestellen können, haben wir die besten Online-Shops ausfindig gemacht.

News

Online-Shops: Tipps für Fleisch-Lieferanten

Wir haben Top Empfehlungen für Webshops gesammelt, die Wurst- und Fleischspezialitäten sowie frischen Fisch und Meerestiere in bester Qualität...

News

Top 10 Lebensmittel für die Vorratskammer

Wir verraten welche Produkte – im vernünftigen Masse – nicht in Ihrer Vorratskammer fehlen sollten und wie man sie am besten lagert.

News

Online-Shops für Kaffee und Tee

Für alle Kaffee- und Teeliebhaber haben wir Empfehlungen für Webshops gesammelt, die beste Qualität direkt an die Haustür liefern.

News

Top Webshops für Wein

Damit Sie auch in der kalten Jahreszeit mit gutem Wein versorgt sind, haben wir die besten Webshops gesammelt, die Ihnen erlesene Weine zustellen.

News

Top 10 Filme & Serien mit Genuss-Faktor

Corona-Krise: Welche Filme und Serien zuhause für einen «Augenschmaus» sorgen, erfahren Sie hier.

News

Corona: Genf ruft Teil-Lockdown aus

In dem Kanton müssen mit Montag, 2. November, ab 19 Uhr alle Restaurants und Bars sowie andere öffentliche Einrichtungen schliessen.

News

Kanton Jura schliesst Restaurants und Bars

Corona: Das Jura verhängt den kantonalen Ausnahmezustand – ab 2. November werden Gastronomiebetreibe sowie andere öffentliche Einrichtungen...

News

Neue Corona-Verschärfungen für die Schweiz

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschloss der Bundesrat am 28. Oktober zusätzliche Massnahmen, wie die Maskenpflicht im Freien sowie eine...

News

Corona: Aargau verschärft Massnahmen zusätzlich

Der Kanton beschränkt die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Gäste in Bars und Clubs auf 50 Personen. Zudem muss ab sofort auch im Sitzen eine Maske...

News

Umfrage: Bewahren Sie den Überblick bei den Corona-Massnahmen?

Maskenpflicht, Kontaktdatenpflicht oder Personenbeschränkungen: Die Kantone setzen zur Eindämmung des Corona-Virus auf verschiedene Strategien.

News

Zürich verschärft Corona-Massnahmen

Der Kanton führt in Clubs und bei Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen eine Maskenpflicht ein. Zudem muss auch das Servicepersonal Masken tragen.

News

Corona: Weltweit wird mehr Wein getrunken

Wine Intelligence analysierte den Weinmarkt in der Covid-19-Pandemie und konnte insgesamt zwölf Trends ablesen.

News

Tessin: Weitere Einschränkungen für die Gastronomie

Ab 9. Oktober werden im Tessin alle Clubs, Tanzlokale und Diskotheken geschlossen. Zudem wird für Restaurant-Gäste eine Registrierungs- und...

News

Corona: Neue Einreisebestimmung und Maskenpflicht im öV

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten ab sofort strengere Regeln für Einreisende aus Risikogebieten – die Swiss verzichtet hingegen auf...

News

Expovina findet 2020 nicht statt

Die 67. Ausgabe der Weinausstellung Expovina, die an Bord der Zürcher Weinschiffe stattgefunden hätte, wurde aufgrund der Corona-Krise abgesagt.

News

Corona: Kantone verschärfen Massnahmen für Gastro-Betriebe

Nach vier Kantonen in der Nordwestschweiz beschränkt nun auch Luzern die Personenanzahl für Gastro-Betriebe und Events.

News

Nordwestschweiz: Weitere Corona-Massnahmen für die Gastronomie

In den Schweizer Kantonen Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Aargau und Solothurn sind in Restaurants, Clubs und Bars sowie an Veranstaltungen nur noch...

News

Corona: Genfer Luxushotel «Le Richemond» schliesst

Die Genfer Hotel-Ikone «Le Richemond» stellt mit Ende August «vorläufig» den Betrieb ein. Begründet wird dies mit wirtschaftlichen Folgen der...

News

Corona: ID-Pflicht für Zürcher Clubs

Nach mehreren Corona-Fällen in Nachtlokalen, wie dem «Flamingo» und dem «Plaza», reagiert der Kanton Zürich mit verpflichtender Bekanntgabe von ID und...