Chloé Merz gewinnt den Mixology-Wettbewerb »Made in GSA«

Chloé Merz in Aktion

© Constantin Falk

Chloé Merz in Aktion

Chloé Merz in Aktion

© Constantin Falk

Elf Finalisten wurden aus über 180 Einreichungen in einem anonymen Auswahlverfahren ermittelt. Eingeschickt wurden Cocktail-Kreationen mit Zutaten, die dem Namen und Motto der Competition entsprechen: «Made in GSA» - also produziert in Germany, Switzerland, Austria. Das Finale wurde in diesem Jahr in der Atmosphere Rooftop Bar am Dach des Ritz Carlton Vienna Hotels ausgetragen. Die Kontrahenten mussten ihren Cocktail einer hochkarätigen Jury unter Zeitdruck präsentieren: Barlegende Charles Schumann, Gerhard Kozbach-Tsai von der Wiener Tür 7, Christian Heiss – Barchef der Züricher Kultbar Kronenhalle – und Helmut Adam, Herausgeber des Mixology Magazins und Veranstalter der «Made in GSA». Neben einer cleveren Auswahl der Zutaten waren für die Jury die Qualität der Präsentation, das Geschmacksbild des Drinks sowie die Kreativität der Story entscheidende Kriterien.

»The Travelling Tombstone«

Mit diesem Drink geht es für Chloé Merz nach New York, in die Mutterstadt der Bars – der Hauptpreis der Competition. Die Baslerin verbindet in ihrem Rezept unter anderem den Single Malt Whisky Ziegler Aureum 1865 Grave Digger Edition The Bruce mit Belsazar Vermouth Rosé und Faude Bergamotte Obstgeist. Die «Made in GSA Competition ist die optimale Plattform für uns Bartender, um eigene Ideen umzusetzen und Branchenexperten zu präsentieren. Umso mehr freue ich mich, dass ich den Spaß, den ich hinter der Bar habe, transportieren konnte», so Chloé Merz, die im Conto 4056 in Basel Bartenderin ist.

Basel gegen Bamberg

Der zweite Platz ging in diesem Jahr auch an die Schweiz: Christoph Stamm aus Basel ließ sich von der Kirschblütenzeit in seiner Heimat, dem Fricktal, inspirieren und überzeugte mit seinem «Drink Hanami» indem er Revolte Rum, Humbel Brenzer Kirsch und Tempus Fugit Veilchenlikör in Einklang brachte. Auf Rang drei liegt in diesem Jahr Joris Raible aus Bamberg mit «Holz und Beinbruch». Ein Cocktail, der unter anderem aus Slyrs Single Malt Whisky, Pernod Absinthe und regionalem Süßholz besteht. Den inoffiziellen Städte-Wettkampf (gleich drei Kandidaten kommen aus Bamberg, zwei aus Basel) konnte Basel eindrucksvoll für sich entscheiden. Mario Wilhelm von der Feldkircher Bunt-Bar, der einzige österreichische Kandidat im Finale, lieferte eine gute Performance ab, konnte sich aber nicht in den Spitzenrängen platzieren.

Warum GSA?

Der Anlass für die Gründung von »Made in GSA« war die Kritik des einflussreichen US-Cocktailexperten Martin Doudoroff, dem bei einem Besuch in einer bekannten Bar in Deutschland keine heimischen Produkte angeboten werden konnten. Seitdem fördert das Mixology Magazin Produkte aus dem deutschsprachigen Raum und insbesondere die erfrischenden Start-Ups mit spannenden Gins, Cocktail Bitters, Likören und Bitterlimonaden. Besonders gefördert wurden in diesem Jahr die zwei Sonderkategorien Limondaden & Filler (den Preis holte sich Nicole Espinoza aus Bamberg) sowie Brände und Geiste (Christoph Stamm).

MEHR ENTDECKEN

  • Cocktailbar
    Atmosphere
    1010 Wien
    Wien, Österreich
    Hotelbar
    Punkte
    93
    Falstaff Gläser

Mehr zum Thema

News

Bocuse d’Or Europe: Schweiz erobert Platz 7

Beim großen Finale in Turin kochte sich Mario Garcia unter die zehn Besten und sicherte sich somit die Teilnahme am Weltfinale.

News

Pyeongchang: Schweizer Kulinarik an der Olympia

Nicht nur die Schweizer Top-Sportler geben in Südkorea ihr Bestes, auch das Team des House of Switzerland zeigt Höchstleistungen.

News

Voting: «Restaurant Calanda Felsberg» hat die beliebtesten Cordon Bleus

Das Restaurant in Graubünden hat sich mit 45 Prozent der Stimmen gegen die anderen nominierten Betriebe in der Schweiz durchgesetzt.

News

Die Ruinart Challenge geht in die zweite Runde

Wein-Profis kämpfen am 26. März in Lausanne um den Ruinart-Titel «Sommelier des Jahres». Für den Gewinner geht es in die Champagne.

News

Mario Garcia gewinnt den Bocuse d'Or Suisse

Am Montag setzte sich der 27-jährige Mario Garcia bei der nationalen Ausscheidung des Bocuse d'Or durch.

News

Die Gewinner der Swiss Cocktail Championships

Die offiziellen nationalen Meisterschaften der Schweizer Barkeeper kürte Gewinner in verschiedenen Kategorien und feierte das 90. Jubiläum der Swiss...

News

David Wälti gewinnt Vorrunde des «S.Pellegrino Young Chef under 30» Contests

David Wälti, Souschef in der Eisblume Worb, gewann das Schweizer Finale des internationalen Nachwuchswettbewerbs.

News

Schweizer in Höchstform

Bei der Internationalen Weinprämierung Zürich dominierte dieses Jahr die Schweiz – nicht nur mengenmässig.

News

Zehnte Auflage der Schweizer Servicemeisterschaft

Die Servicemeisterschaft feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Daher sollen beim im November stattfindenden Contest zwei neue Disziplinen etabliert...

News

«Koch des Jahres»: Del Fabro und Kettner im Finale

Beim letzten «Koch des Jahres» Vorfinale setzten sich Silio Del Fabro und Jürgen Kettner in Hamburg gegen die Konkurrenz durch.

News

#hafenedition: Weitere Finalisten beim «Patissier des Jahres»

Die Jury des «Patissier des Jahres» kürte weitere Finalisten: Nico Kuckenburg und Yoshiko Sato schafften beim gestrigen Live-Wettbewerb den Sprung ins...

News

Belgier gewinnt Bacardí Legacy Finale 2017

Ran van Ingevalle konnte sich mit seinem Cocktail «Clarita» gegen die starke internationale Konkurrenz bei der Global Cocktail Competition...

News

Gabriel de Lima Santana ist bester Schweizer Bartender

Der 28-Jährige gewann den prestigeträchtigen Bartender-Wettbewerb «Diageo Reserve World Class» und hat sich so für das globale Finale im August...

News

«Preis für Grosse Gastlichkeit 2017» sucht Kandidaten

Die Bewerbungsphase für den Service-Wettbewerb läuft noch bis zum 31. Juli 2017 und richtet sich an ausgebildete Hotel- und Restaurantfachleute.

News

Falstaff Karriere sucht die Young Talents 2017!

Die KARRIERE-Offensive geht in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal ist das Fachmagazin auf der Suche nach »Young Talents«.

News

Crémants im Wettbewerb

Aus 707 eingereichten Schaumweinen wurden Ende März die Besten der Besten prämiert.

News

»Koch des Jahres«: Zwei weitere Finalisten für Köln

Zwei neue Finalisten stehen fest: Joël Ellenberger konnte sich den ersten Platz sichern, Daniele Tortomasi schaffte es auf Platz zwei.

News

Elodie Manesse gewinnt den «Goldenen Koch»

Mit Elodie Manesse gewinnt zum ersten Mal eine Frau den bedeutenden Schweizer Kochwettbewerb.

News

Team USA gewinnt Bocuse d'Or 2017

Erstmals in der Geschichte des härtesten Kochwettbewerbs der Welt geht der Sieg nach Nordamerika. Die Plätze 2 und 3 belegen Norwegen und Island. Die...

News

Schweizer unter den Top 3 der weltbesten Pâtissiers

Bei der 15. Ausgabe des Coupe du Monde de la Pâtisserie belegte das Team Schweiz Platz 3. Der Sieg ging an Frankreich, Platz 2 belegt Japan.