Chile: Der Lockruf des Südens

Uralte, knorrige Rebstöcke in Chile werden gehegt und gepflegt – wie hier bei De Martino.

© De Martino

Uralte, knorrige Rebstöcke in Chile werden gehegt und gepflegt – wie hier bei De Martino.

© De Martino

Chile verfügt über sehr gute Terroirs für höchst unterschiedliche Rebsorten und bietet längst mehr als tolle Cabernets Sauvignons, Merlots und würzige Sauvignons Blancs. 

Nach und nach entdecken die Experten entweder uralte, vergessene Anlagen oder neue geeignete Zonen mit speziellen Böden und Kleinklimata. Speziell im Süden des Landes brodelt es in den Kellern, hier gibt es eine Menge experimentierfreudiger Boutique Wineries.

In den letzten Jahren haben engagierte Winzer rund um den Önologen Andrés Sanchez die Vigno-Gruppe gebildet, die sich der Rebsorte Carignan aus dem Maule Valley annimmt. Dabei handelt es sich um Weine, die aus mindestens 30-jährigen Anlagen ohne Bewässerung stammen und die in der Region Maule Secano abgefüllt werden müssen

Aristos erzeugt den besten Chardonnay Chiles. Das Önologen-Paar Schwaderer und Garcia punktet mit tollen Boutiqueweinen.

© Stefan Bartulin Cortese

Internationale Önologen investieren

Vigno steht als Abkürzung für Vignadores de Carignan. «Genau genommen ist das die erste echte Appellation in Chile, auch wenn sie noch keinen offiziellen Status geniesst», erklärt Andrés Sanchez. Die lokalen Bauern profitieren von der Idee, denn sie bekommen heute für diese Trauben etwa den dreifachen Preis als zuvor. Eine echte Win-win-Situation, die auch prominente Player mit ins Boot geholt hat. Auch Miguel Torres, Morandé, Undurraga oder Valdivieso erzeugen heute einen Vigno. 

Der aktuell beste Wein kommt von De Martino und stammt aus dem 1955 auf Granitböden gepflanzten La-Aguada-Weingarten. Zur Gruppe gehören auch das Önologen-Paar Constanza Schwaderer und Felipe Garcia, die unter dem Label Garcia+Schwaderer in kleiner Auflage feine und sehr gesuchte Weine erzeugen.

Eine weitere bedeutende Persönlichkeit ist Pedro Parra, der Spezialist für Terroir in Chile schlechthin. Gemeinsam mit seinem Freund, dem Winzer François Massoc, gründete er das Weingut Clos des Fous, sie pro-duzieren Rotweine auf Granit- und Schieferböden, die jenen der Nordrhône ähnlich sind. Die Trauben kommen aus alten Carignan-Anlagen in Cauquenes und Itata rund um die Stadt Concepión im kühleren Süden Chiles. 

Gemeinsam mit Louis-Michel Liger-Belair aus Vosne-Romanée machen die beiden die Aristos-Weine, darunter der Chardonnay Duquesa d’A mit Trauben aus Coya, dem höchstgelegenen Weingarten auf dieser Seite der Anden. Ohne Zweifel der beste Weisswein, den Chile bislang zu bieten hat, und auch die Rotweine sind nicht von schlechten Eltern. Ein Tipp von Pedro Parra: «Wollen Sie spannende Terroir-Weine aus Chile testen, dann halten Sie Ausschau nach Namen wie Laberinto, Garage Wine Co, Zaranda, Luyt oder William Fèvre.»

Die Bewertung der Südamerika-Weine kann hier nachgelesen werden: Das Blut der Anden

Aus dem Falstaff Magazin 01/2017.

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Reise durch die Weinländer Peru, Bolivien und Paraguay

Auch in Peru, Bolivien und Paraguay gibt es Weinbau in kleinem Umfang, die Trauben werden aber auch gerne zur Produktion von Pisco verwendet.

News

Argentiniens Steak-Kult

Argentinier sind stolz auf ihre Steakkultur. In keinem anderen Land der Welt ist der Rindfleischkonsum derart hoch. Das Verhältnis der Argentinier zu...

News

Reise durch das Weinland Brasilien

Brasilien ist berühmt für Samba und Fussball, aber auch in Sachen Weinbau ist man drauf und dran, zur Weltspitze aufzuschliessen. Neben samtigem...

News

Die neue Küche Südamerikas

Seit die Liste «The World’s 50 Best Restaurants» eine eigene Lateinamerika-Wertung herausgebracht hat, feiern die Köche in Ländern wie Peru, Chile,...

News

Südamerikas Küche: Viva la cocina

Bunte Trendküche: Lateinamerika erobert mit seiner vielseitigen Kochtradition die Welt. Ob würziges Ceviche, gegrilltes Fleisch oder cremige Guacamole...

News

Reise durch das Weinland Uruguay

Klein, aber fein – so lautet das Motto der aufstrebenden Weinregion am Río de la Plata. Und mit der Rebsorte Tannat hat man in Sachen Weinkultur seine...

News

Reise durch das Weinland Chile

Der Falstaff hat die wichtigsten Informationen über chilenischen Wein zusammengestellt.

News

Interview: Fünf Fragen an Christophe Salin

Der Falstaff stellt fünf Fragen an Christophe Salin, dem Generaldirektor von Domaines ­Barons de Rothschild, über die Weinentwicklung in Südamerika.

News

Weine aus Südamerika: «El Vino Latino»

Weinguru Robert Parker meinte zu Beginn der 2000er Jahre, dass Argentiniens Weine erst 2015 adäquat geschätzt werden. 2017 wissen wir, dass es in ganz...

News

Argentinien: Grands Crus aus Gualtallary

Wo die besten Weine Argentiniens entstehen, hat der Falstaff herausgefunden.