Chianti Classico: Der schwarze Hahn kräht lauter als je zuvor

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Mitte Februar fand in Florenz die Jahrgangspräsentation 2018 des Chianti Classico statt, zu der das Konsortium geladen hatte. Im Rahmen der «Collection» hatten 186 Betriebe 659 Weine angestellt, insgesamt mehr als 9.000 Flaschen wurden in drei Tagen von mehr als 50 Sommeliers an über 250 Journalisten aus 30 verschiedenen Ländern ausgeschenkt. Ein Mega-Event, selbst für die älteste Denomination Italiens, das heuer 302 Jahre alt wird. 

Foto beigestellt

Die Verkostung

Annata 2016
Wo warst du, was hast du so lange gemacht? Diese Frage fiel spontan bei der Verkostung der hervorragenden Chianti Classico Annata 2016, die sich endlich so präsentiert, wie Chianti Classico sein soll: fruchtig, trinkig und spassig – zwar nicht alle, aber doch ein Grossteil der verkosteten Weine. Chianti Classico ist wieder da!

Riserva 2015
Der Fünf-Sterne-Jahrgang 2015 entpuppt sich auch als solcher bei den Chianti Classico Riserva und bereitet bereits ganz viel Spass. Richtiger Holzeinsatz, Frucht, ausbalancierte Säure, mit einem Gang mehr als Annata. Alles richtig gemacht!

Gran Selezione 2015
Von der GS 2015 wurden nur wenige Weine zur Verkostung angestellt, da die meisten Tropfen auf Grund des Disziplinars noch in den Kellern schlummern. Die wenigen Muster liessen aber bereits erahnen, dass diese Weine von exzellenter Struktur und Qualität sein werden. Unbedingt im Auge behalten. 

Die Vorausschau

«2017 war zwar hart, aber unsere Weine sind fantastisch», verrät Luca Martini di Cigala von San Giusto a Rentennano. Seine Meinung können allerdings nicht alle Winzer teilen, da der schwierige Jahrgang an der gesamten Toskana nicht spurlos vorbeigegangen ist. Der Frost im Februar traf die Winzer zum Teil schwer, während extreme Hitze im Juli noch Dürre brachte und damit auch bis zu 27 Prozent Ernteverlust. Es war der trockenste Sommer der vergangenen 70 Jahre. Generell trauen sich die befragten Winzer noch keine genaue Prognose zu ihren 2017er Weinen zu geben. Viele stellen aber fest, dass sich die Weine im Keller wesentlich besser entwickeln als befürchtet.

Foto beigestellt

Chianti Classico: Die Fakten

2018 stehen im Chianti-Gebiet 10.000 Hektar unter Reben, davon 7.200 Hektar als Chianti Classico klassifiziert. Um Chianti Classico produzieren zu dürfen, muss der Wein aus mindestens 80 Prozent Sangiovese bestehen, die restlichen 20 Prozent können in der Toskana zugelassene rote Rebsorten sein. Die mittlere Jahresproduktion der letzten zehn Jahre beträgt 35 Millionen Flaschen, die zu 23 Prozent in Italien verkauft werden. Stark und immer wachsend ist der Export, der mittlerweile in über 130 Länder geht, mit dem Hauptmarkt USA (33 Prozent) gefolgt von Deutschland (12 Prozent), Kanada (8 Prozent), Grossbritannien (4 Prozent) und der Schweiz (3 Prozent).

Drei Kategorien des Chianti Classico

Chianti Classico «Annata»:
fruchtiger, trinkiger Jahrgangs-Wein, mindestens 12 Monate Lagerund und mindestens 12 % Vol.

Chianti Classico «Riserva»:
längerer Ausbau im Holz, welches ausdrücklich unterstützend und nicht belegend wirken soll, für mindestens 24 Monate (davon drei in der Flasche) gereift und mindestens 12,5 % Vol.

Chianti Classico «Gran Selezione»:
darf nur aus einem einzelnen Weingarten oder aus ausgewählten Trauben, welche im Besitz des Weinguts sind, produziert werden; Ausbau mindestens 30 Monate (davon drei in der Flasche) mit mindestens 13 % Vol.
Wichtig: Der Winzer muss immer im Voraus erklären welche Qualitätsstufe er aus welchem Wein machen möchte. 

Chianti ist nicht gleich Chianti

«Chianti Classico» nennt sich der Wein, der ausschliesslich im historischen Chianti-Gebiet produziert werden darf. Dieser Wein, und nur dieser Wein, ist mit der historischen Marke des schwarzen Hahns gekennzeichnet.

«Chianti» nennt sich ein historisch abgegrenztes Gebiet, der neun Gemeinden umfasst, die zwischen Florenz und Siena liegen. «Chianti» ohne «Classico» Zusatz nennt sich allerdings auch ein Wein, der in fast der gesamten Toskana produziert werden darf, nur nicht im Chianti-Gebiet. 

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Weinviertel: Keller mit Charakter

Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

News

Weinparadies Waadtland: Chasselas

Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die Traubensorte...

News

Gewinnspiel: Mit WeinOnkel auf Weinreise gehen

In der Schuler St. Jakobskellerei dürfen Kunden nicht nur bei der Herstellung des Weins mitreden, WeinOnkel verlost zudem eine Weinreise.

Advertorial
News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Lust auf Löss am Wagram

Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

News

Offene Weinkeller: Einmalige Einblicke

Fans des Schweizer Weins wissen genau, was sie ab dem 1. Mai vorhaben – sie besuchen die Winzer anlässlich der Offenen Weinkeller.

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

Genussvolle Degustation am Siebe Dupf Weinfestival

30 Spitzenweingüter präsentieren Anfang Mai ihre Weine am Siebe Dupf Weinfestival in Liestal.

Advertorial
News

Sizilien: Der Wein-Kontinent

Die grösste Mittelmeerinsel stand einst für billige Massenweine. Mit einer neuen Generation von Winzern knüpft Sizilien an eine jahrtausendealte...

News

World Champions: Maison E. Guigal

In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

News

Masseto Winery – ein Haus für den Kultwein

FOTOS: Das Geheimnis ist gelüftet – der neue Masseto Weinkeller ist ein architektonisches Meisterwerk in den blauen Lehm gehauen.

News

Carnuntum: Romantische Lagen

An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

News

González Byass investiert im Ribera del Duero

Das spanische Familien-Unternehmen ist damit in den zehn wichtigsten Weinregionen Spaniens mit eigenen Weingütern vertreten.

News

Ornellaia erhält «Premio Internazionale Vinitaly»

Das toskanische Weingut Ornellaia wurde auf der Weinmesse «Vinitaly» in Verona mit der renommierten Auszeichnung geehrt.

News

Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

News

«E. & J. Gallo Winery» kaufen Billig-Weinsortiment

Nicht mehr als 11 Dollar sollen die Weine kosten. «E. & J. Gallo» möchte damit neue Konsumenten erreichen.

News

Bindella Tag der offenen Tür

Am 25. Mai heisst es bei Bindella wieder «Le porte aperte a tutti»: Zu verkosten gibt es 100 erlesene Weine aus dem Bindella-Sortiment.

News

Frescobaldi mit neuem Weingut im Chianti Classico

Erstmals ist die italienische Traditionsfamilie somit auch im Herzen des Chianti mit einem eigenen Betrieb vertreten.