Burgunds eigensinnigster Weißwein

Rose-Marie Ponsot am Rand der 1911 gepflanzten Parzelle im Clos des Monts Luisants.

© Ulrich Sautter

Rose-Marie Ponsot am Rand der 1911 gepflanzten Parzelle im Clos des Monts Luisants.

Rose-Marie Ponsot am Rand der 1911 gepflanzten Parzelle im Clos des Monts Luisants.

© Ulrich Sautter

http://www.falstaff.ch/nd/burgunds-eigensinnigster-weisswein/ Burgunds eigensinnigster Weißwein Anlässlich ihres 150. Geburtstags veranstaltete die Domaine Ponsot zwei Vertikalproben im Weingut in Morey-St-Denis. Teil I: Der Weißwein Clos des Monts Luisants. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/1/f/csm_ponsot_7ce28f1934.jpg

Rose-Marie Ponsot steht am Rand des Weinbergs und fragt: »Verstehen Sie, warum man an dieser Stelle Weißwein gepflanzt hat?« Ein bissiger Wind fährt ihr dabei an diesem warmen und sonnigen Frühlingstag durchs Haar und lässt auch die saftig grünen Blätter der knorrigen alten Rebstöcke erzittern. Im Jahr 1911 wurden die Stöcke in dieser Parzelle ganz oben am Waldrand gepflanzt, hoch über dem Dorf Morey-St-Denis, dessen Rotwein aus Grand Cru-Lagen wie Clos de Tart, Clos-St-Denis und Clos de la Roche weltberühmt ist. Doch der Weißwein, den die Domaine Ponsot in diesem Premier Cru mit Namen Clos des Monts Luisants pflegt, besitzt ebenfalls Weltruhm. Während der Clos de la Roche der Domaine ein mit vierstelligen Preisen gesuchter Kultwein ist, ist der weiße Clos des Monts Luisants nochmals deutlich rarer, es gibt in jedem Jahr nur ein paar Barriques voll davon. Doch preislich ist dieser Cru bislang noch einigermaßen auf dem Boden geblieben, als Weißwein aus der zu 99 Prozent von Rotwein dominierten Côte de Nuits fliegt er komplett unterm Radar der Märkte. Bislang.

Abseits des Mainstreams

Ungewöhnlich ist alles an diesem Wein: der gesteinsreiche Boden in Höhenlage, das über 100 Jahre zählende Alter der Rebstöcke, die Beschränkung auf die Sorte Aligoté. Zwar soll Aligoté im Mittelalter selbst am Montrachet gewachsen sein, doch im 19. und 20. Jahrhundert wurde die Sorte als Kneipenwein verunglimpft und gemeinsam mit Crème de Cassis zum Mischen von Kir verwendet. Dabei zeigt der Clos des Monts Luisants, dass die Sensibilität des Aligoté fürs Terroir mindestens ebenso stark ausgeprägt ist wie diejenige des Chardonnay, wenn nicht sogar nicht deutlicher.

Auch die Geschichte des Weinbergs seit 1911 hat ihre Eigenheiten: Als 1936 das System der kontrollierten Ursprungsbezeichnungen eingeführt wurde, wurde damals bereits 25 Jahre alte Aligoté in einer Premier Cru-Lage widerwillig toleriert. Die Auflage war jedoch, dass Fehlstöcke mit Chardonnay oder Pinot blanc zu ersetzen seien. Erst 2004 wurde dieses Dekret aufgehoben, seither wird der Monts Luisants wieder zu 100 Prozent aus Aligoté bereitet, zuvor waren immer auch ein paar Prozent Chardonnay und Pinot blanc (letzterer bis zum Jahr 1992) im Bottich.

Ein ungewöhnliches Geschmacksbild

Und wie schmeckt sie denn nun, diese Premier-Cru-Aligoté aus einer Rotweingemeinde? Bei der Vertikalprobe in Morey-St-Denis gab es 15 Jahrgänge von 2019 zurück bis 1961. Der rote Faden all dieser Jahre ist, dass der Clos des Monts Luisants die Mineralität eines echten weißen Burgunders mit einer kühlen und straffen, im Vergleich zu einem Chardonnay viel weniger cremigen Struktur vereint. Die Würze dieser Weine steigert sich von jugendlichen Apfelnoten über blumige und nussige Aromen und Noten von Salzlakritz bis ins Jodige wie beim furiosen 1961er, die die Faszination von Sorte und Lage auf den Punkt bringt: Nach 60 Jahren zeigt dieser Wein eine perfekte Vereinigung von mineralischer Eleganz mit seidiger Feinheit, am Ende seines Lebenswegs angekommen wirkt er dabei noch lang nicht.

Langlebigkeit ist natürlich der Adelsnachweis eines jeden Burgunders – und diese zeigte sich ebenfalls bei einer Vertikalen des Ponsot-Clos de la Roche, die am selben Tag stattfand. Aber diese Geschichte erzählen wir ein andermal.

ZUM TASTING

Mehr zum Thema

News

Top 5 Syrahs aus dem Wallis

Im Weinbaukanton Wallis werden ausdrucksstarke Weine gekeltert, wie unsere Top 5 Syrahs beweisen.

News

Top 5 Merlots aus dem Wallis

Die rote Rebsorte ist in den vergangenen Jahren auch im Wallis heimisch geworden – wir verraten fünf erlesene Merlots.

News

Tinazzi (R)evolution: Bio im Vormarsch

Biologischer Anbau von erlesenen Weinen findet immer mehr Anklang. Tinazzi‘s Engagement im biologischen Anbau spiegelt sich in der wunderbaren Bio...

Advertorial
News

Zürich: Die besten Wein-Adressen

Die Limmatstadt präsentiert sich nicht nur für Finanzexperten als eine erstklassige Destination, sondern vor allem auch für Weinliebhaber.

News

Falstaff-Tipps: Leistbares Burgund

Auch das ist Burgund: Weine, die die Qualitäten der Region in sich vereinen und dennoch nicht die Welt kosten. Falstaff hat Burgunder bis maximal 50...

News

Die Sieger der Rotweinblends-Trophy 2022

Das Assemblieren mehrerer Traubensorten zu einem Wein gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben eines Weinmachers. Die Falstaff-Rotweinblends-Trophy...

News

Toni Askitis: «Wein ist unkompliziert»

Es ist Skater, Hip-Hopper und zählt zu den besten Sommeliers Deutschland: Toni Askitis möchte mit seinem Buch die wunderbare Welt des Weins für jeden...

News

Benefizauktion erlöst 850.000 Euro

Dank der Zusammenarbeit Dutzender Winzer mit dem Auktionshaus Sotheby’s kommt fast eine Million für die Sanierung eines Gebäudes in Kloster Citeaux...

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Burgunder-Kauf: Das müssen Sie beachten

Burgunder zu verkaufen heisst für Winzer und Händler sehr oft, Burgunder zu verteilen. Denn die besten Flaschen sind so rar und begehrt, dass zuweilen...

News

Soll man Burgunder dekantieren?

Durch das Dekantieren bringt man den Wein zum Atmen, sagt man. Bei einem edlen Burgunder könnte das allerdings auch dazu führen, dass der Wein rasch...

News

Benefizauktion für Kloster Citeaux

Zwei Dutzend Weingüter spenden Großflaschen, damit das »Definitoire« in Kloster Citeaux restauriert werden kann.

News

Burgunder en Primeur 2022

Jeweils im Frühjahr kommen die Burgunderweine zur Subskription auf den Markt. Im Jänner 2022 wurden die Rot- und Weissweine des Jahrgangs 2020...

News

Burgunder-Exporte auf Rekordniveau

Die Winzer Burgunds setzten in 2021 1,3 Milliarden Euro um – ein Plus von 28 Prozent gegenüber 2020.

News

Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Frankreich: Wein-Diebstahl mit filmreifer Verfolgungsjagd

Diebe hatten es auf die Grand Crus der Domaine de Rymska Saint-Jean-de-Trézy abgesehen. Auf der Flucht warfen Sie mit Flaschen auf die Verfolger.

News

Burgund: Grosse Bonneau du Martray-Vertikale

Die Kult-Domäne ist seit 2017 in den Händen von Unternehmer Stanley Kroenke und hat auf biodynamische Bewirtschaftung umgestellt. 97 Punkte für den...

News

Côte d’Or: Neue Klassifikation im Burgund

Die AOC Bourgogne wurde 2017 um eine neue geografische Bezeichnung erweitert: Nun kommen die neuen Bourgogne Côte d'Or Weine auf den Markt.

News

Weissen-Rat: Top 10 Weine aus dem Burgund

Drei Falstaff-Experten haben eine Liste mit den besten Chardonnays aus der Burgund zusammengestellt.