Burgenland »Der Wind in der Weite«

© Robert Hierzer

© Robert Hierzer

Während das Anlegen neuer Windparks oder der Ausbau bestehender Windkraftanlagen bei der Bevölkerung vielerorts auf Widerstand stößt, ist das im Burgenland kein großes Thema. Und das, obwohl der Neusiedler See als Brutstätte oder Rastplatz für zahlreiche durchziehende seltene Vogelarten weltweit bedeutsam ist und gerade der Bezirk Neusiedl am See mit mehr als 410 Windrädern unglaublich dicht bestückt ist. Landschaftlich gehören die weithin sichtbaren und nachts am Horizont blinkenden Räder und Rotoren ohnehin längst zum pannonischen Inventar.

»Die Burgenländer sind stolz auf die Windenergie«, weiß Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender der Energie Burgenland, aus Umfragen. Bis Jahresende 2019 werden laut IG Windkraft, die als Verband die Interessen der Branche vertritt, insgesamt 22 neue Windräder errichtet worden sein. Wenig überraschend sieht man als Verband im windreichen Burgenland noch großes Potenzial für neue Windkraftstandorte. Zumal es insgesamt eine Erhöhung des Windkraftanteils von elf Prozent auf mehr als 25 Prozent bräuchte, um das noch unter der Regierung Kurz I angestrebte Ziel von 100 Prozent Stromversorgung aus erneuerbaren Energiequellen erreichen zu können.

Mit 446 Anlagen und 1090 Megawatt Leistung (Stand März 2019) liegt das kleine Bundesland bundesweit auf dem zweiten Platz hinter Niederösterreich (729 Anlagen mit insgesamt 1661,4 Megawatt). Während die IG Energie deshalb die Erschließung neuer Standorte propagiert und mehr Windräder und neue Windparks eröffnen möchte, setzt die Energie Burgenland aufs »Repowering«. 400 Millionen Euro werden in das technische Aufrüsten alter, bestehender Standorte gesteckt, diese werden damit deutlich größer, stärker und ergiebiger – und man möchte unterm Strich deshalb sogar zehn Windräder weniger betreiben. Von Widerstand ist allerdings auch hierbei nicht auszugehen.

ERSCHIENEN IN

Burgenland Special 2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Travelguide
    Burgenland: Lust auf Rust
    Rust ist eine Perle und einer der schönsten Orte am Neusiedler See. Hier leben einige der berühmtesten Winzer des Burgenlandes, und auch kulinarisch ist Rust eine Reise wert.

Mehr zum Thema

News

Unterwegs durch die Naturparks im Burgenland

Wer den Ruf der Natur hört, findet auf burgenländischem Boden vielfältigste Fauna und Flora, um ihm zu folgen – eine Entdeckungstour.

News

Top 10 »Pannonisch wohnen«

Ästhetisch und zu hundert Prozent authentisch: »Pannonisch Wohnen« vermittelt dem Gast die Lebensweise der Einheimischen.

News

Kultur: Burgenland, du Muse

FOTOS: 20 Vorstellungen einer außergewöhnlich lebendigen Kulturlandschaft. Mit der Betonung auf Unvollständigkeit, da die Szene noch weit mehr zu...

News

So klingt das Burgenland

Wie haben Haydn, Liszt und Goldmark das Burgenland geprägt? Eine Spurensuche nach dem »pannonischen Sound«.

News

Thermen: Oasen der Entspannung

FOTOS: Wer der Hektik des Alltags entfliehen möchte, ist in den burgenländischen Thermen und Wellnesshotels besonders gut aufgehoben.

News

Uhudler: Keine verbotene Liebe

Der Weg vom Heckenklescher zur preisgekrönten, lokalen Rarität: Illegalität, Rechtsstreite und die Etablierung zum Kultgetränk sorgten für starke...

News

Eisenberg: Idylle im Süden

Im Süden des Burgenlands wachsen in der Herkunft Eisenberg auf speziellen Böden Rotweine von unvergleichlicher Eleganz und feiner Mineralität.

News

Hochzeitsbräuche: Busserl und Krapferl

Hochzeitsbräuche schlummerten lange in Poesiealben – heute erleben sie ein Revival und bescheren der weltberühmten burgenländischen Bäckerei neuen...

News

Der Weg zum Bio-Vorzeigeland

Das Burgenland ist eine der spannendsten Großbaustellen des Öko-Umbaus. Ein Baustellenbesuch mit der burgenländischen Agrarlandesrätin.

News

Pannonische Genuss-Botschafter

»Genuss Burgenland« bringt die prägnantesten Geschmäcker mit heimischen Produzenten und regionalen Köchen im Donnerskirchner Martinsschlössl zusammen.

News

Welt aus Kalk und Schiefer

Im Westen des Neusiedler Sees erhebt sich der lang gestreckte Rücken des Leithabergs, an dessen Ostflanken seit Jahrhunderten der Weinbau blüht.

News

Pannonische Power-Küche

Einst war das Burgenland eine der ärmsten Regionen Österreichs. Heute wird es unter Feinschmeckern als eines der interessantesten Gebiete des Landes...

News

Weinbau: Pannoniens reicher Winkel

Die Weinbaugebiete im Norden des Burgenlands bieten das wohl kompletteste Angebot an Sorten und Stilen, das Österreichs Rieden zu bieten haben.

News

Sautanz auf »Gut Purbach«

Beim traditionell-burgenländischen Sautanz wird das ganze Schwein zu unterschiedlichen Köstlichkeiten verarbeitet. Auf »Gut Purbach« wird dieser...

News

Bio-Revolution im Burgenland

Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

Falstaff Selektion: The Wine in weiss und rot aus rot-weiss-rot

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine von Erich Scheiblhofer bequem nach Hause geliefert.

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Grossmedien von...

News

Grosse Rotweine vom Weingut Hans und Christine Nittnaus gewinnen!

Wir verlosen ein exklusives Package bestehend aus zwei Doppelmagnums des Golser Spitzenweinguts.

Advertorial