Die Domaine Brocard wurde Ziel von Serien-Einbrüchen / Foto: brocard.fr
Die Domaine Brocard wurde Ziel von Serien-Einbrüchen / Foto: brocard.fr

Ram-Raiding nennt sich eine Einbruchsmethode, bei der die Ganoven schwere Autos als Rammböcke benutzen, um sich Zutritt zu verschaffen. Normalerweise sind vor allem Juweliere Ziel dieser Attacken, doch zuletzt haben sich die Einbrüche im nördlichen Burgund vermehrt. Jüngstest Opfer eines Ram-Raids wurde Chablis-Produzent Julien Brocard von der Domaine Jean Marc Brocard. Es war der vorerst letzte Akt einer Serie von Einbrüchen, die Brocard zu beklagen hat. Der Gesamtschaden beläuft sich mittlerweile auf über 50'000 Euro. Die Diebe hatten es bei den Einbrüchen immer auf die limitierten Premier und Grand Crus abgesehen, darunter Bougros, Valmur, Les Clos, Montée de Tonnerre und Vaudésir.

Enormer Sachschaden
Bei mittlerweile vier Einbrüchen auf der Domaine Brocard wurden insgesamt 2'500 Flaschen von den Jahrgängen 2011 bis 2014 gestohlen. Julien Brocard bestätigte dem Weinmagazin «Decanter», dass der letzte Einbruch mit einem Auto als Rammbock erfolgte. Abgesehen vom Verlust der wertvollen Weine ist durch die brachiale Einbruchsmethode erheblicher Sachschaden entstanden. Mittlerweile hat der Winzer Betonblöcke aufstellen lassen, um sein Weingut vor Ram-Raidern zu schützen. Die gestohlenen Flaschen können per Lot-Nummerierung zurückverfolgt werden, aber noch keine einzige ist bislang wieder aufgetaucht. Die Polizei geht daher von einem Auftragseinbruch aus.

Polizei tappt im Dunkeln
Auch einige andere Chablis-Winzer wurden bereits Opfer von Einbrüchen. Bei David Lavantureaux gingen die Ganoven mit der selben brachialen Methode vor, wie bei Brocard und rammten das Tor zum Keller mit einem schweren Fahrzeug. Alleine im Dorf Lignerolles wurden in den vergangenen zwei Jahren 15 Einbrüche gemeldet – jedes Mal kamen die Täter ungeschoren davon.

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • Die Chardonnay-Traube kann besonders gut das Terroir zum Ausdruck bringen. © Shutterstock
    28.05.2015
    Die besten Chardonnays der Welt
    Von Frankreich bis Südafrika: es punkten wieder charaktervolle Weine mit Ecken und Kanten.
  • Werner Achs bei der Falstaff-Rotweingala © Falstaff/Zsifkovits
    04.12.2013
    Einbruch bei Falstaff-Sieger Werner Achs
    Diebe hatten es gezielt auf die bei der Rotweingala prämierten Weine abgesehen.
  • Die gestohlenen Flaschen haben eine weite Reise hinter sich / Symbolfoto: Peter Moser
    27.01.2015
    USA: Gestohlene Romanée Contis sichergestellt
    Thomas Keller von der »French Laundry« kann aufatmen, es geht um rund 300.000 Dollar.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die jungen Wilden Winzer der Steiermark

    Die einen setzen den Weg ihrer Eltern fort, die anderen wagen mit neuen Produkten den Sprung ins eiskalte Wasser: Steirische Jungunternehmer – nicht...

    News

    Diese Weine empfiehlt Marc Almert für den Sommer

    Der erste Schweizer Falstaff-Sommelier des Jahres setzt für den Sommer auf Schweizer Chasselas, Chenin Blanc und spanischen Rosé.

    News

    Erstes Sherry-Hotel der Welt eröffnet in Spanien

    González Byass: Mitten in der andalusischen Stadt Jerez de la Frontera eröffnet das Hotel «Bodega Tío Pepe» – das weltweit erste Sherry-Hotel.

    News

    Best of Bio: Weissweine aus Südtirol

    Im aktuellen Falstaff Weinguide 2020/2021 wurden elf Bio-Weissweine und fünf weisse Bio-Cuvées mit 90 Falstaff-Punkten oder mehr bewertet.

    News

    Die Sieger der Chasselas Trophy 2020

    Falstaff hat sich auf die Suche gemacht, um die besten Chasselas der Schweiz zu finden. Der Trophy-Sieg geht an Blaise Duboux, Bernard Cavé und...

    News

    Expovina findet 2020 nicht statt

    Die 67. Ausgabe der Weinausstellung Expovina, die an Bord der Zürcher Weinschiffe stattgefunden hätte, wurde aufgrund der Corona-Krise abgesagt.

    News

    Das Wein-Webinar live aus Australien

    Experten berichten am 6. August live über aktuelle Entwicklungen der spannenden Weinregion. Ausserdem werden traditionelle Werte und neue Trends...

    News

    Die Sieger der Prosecco Trophy 2020

    Prosecco im Höhenflug: Der Schaumwein ist zum Inbegriff italienischen Lebensstils geworden. Falstaff hat verkostet und gratuliert den Weingütern...

    News

    Die Meilensteine des steirischen Weinbaus

    Das steirische Weinland gilt vielen als eine der schönsten Weinlandschaften Europas. In den hügeligen Rebbergen an und nahe der slowenischen Grenze...

    News

    Internationale Sauvignon Blanc Trophy 2020

    Die Premiere der grossen Vergleichsprobe von Spitzenvertretern der Rebsorte Sauvignon Blanc aus aller Welt stand ganz im Zeichen des tollen Jahrgangs...

    News

    Diese Weine empfiehlt Christian Zach für den Sommer

    Der Falstaff-Sommelier des Jahres 2017 setzt für sommerliche Erfrischungen voll auf frisch knackige Weine aus der Steiermark.

    News

    Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy

    Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs grösstes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner regiert.

    News

    Liv-Ex: Primeurkampagne 2019 ein unerwarteter Erfolg

    In einem neuen Research-Bericht zieht die Londoner Fine Wine Börse ein weitgehend positives Fazit der diesjährigen Primeurkamapgne.

    News

    Wörthersee-Insider: Drei spannende Sommer-Weine

    Andreas Katona, der Sommelier des «See Restaurant Saag», hat sommerliche Tipps: Vom Cider bis zu erfrischenden Naturweinen.

    News

    Die Sieger der Rosé Trophy Italien 2020

    Rosé-Weine, in Italien meist Rosato genannt, erobern den Markt. Wir gratulieren den Weingütern Masciarelli, Rivera und Guerrieri Rizzardi – die...

    News

    Top 6 Rotweine 2018 aus Italien unter 10 Euro

    2018 war in Italien ein sehr guter Jahrgang mit guter Menge und hervorragender Qualität.

    News

    Falstaff Weinguide: 100 Punkte für das Weingut Prager!

    Höchstwertung für den Grünen Veltliner Smaragd Ried Zwerithaler Kammergut 2019. PLUS: Top 10 Grüne Veltliner aus dem Weinguide.

    News

    Silvio Denz im Falstaff-Interview

    Der Schweizer Unternehmer und Bordeaux-Tausendassa Silvio Denz sprach mit Falstaff über den Jahrgang 2019.