Bordeaux Arrivage 2018 - Ein Traumjahrgang im Test

Peter Moser bei der Arrivage-Verkostung im Home-Office

© Falstaff

Peter Moser bei der Arrivage-Verkostung im Home-Office

Peter Moser bei der Arrivage-Verkostung im Home-Office

© Falstaff

Nirgendwo werden grosse Weine zu einem so frühen Zeitpunkt bewertet wie anlässlich der En Primeur-Fassweinverkostungen in Bordeaux. Im April des der Ernte folgenden Jahres also rund nur sechs Monate nach der Ernte der Trauben drängen sich Vertreter des Handels und der schreibenden Zunft tagelang auf den berühmten Châteaux um sich einen ersten Eindruck des jüngsten Weinjahrgangs zu machen.

Konsumenten, die sich für einen Vorabeinkauf entscheiden, sind bei der Bestellung von den Kommentaren und Ratings aus dieser sehr frühen Phase abhängig. Jene aber, die abwarten, wie sich die Weine mit etwas Reife entwickeln, zahlen zwar einen dezent höheren Preis, können aber bereits auf Beurteilungen zurückgreifen, die den Tatsachen wieder ein Stück näher kommen, die auf Basis des auf Flasche gefüllten Weines in Form der endgültigen Cuvée beruhen. Diese Verkostungsphase ist jene nach rund eineinhalb Jahren nach der Ernte, man spricht von «Arrivage», frz. für Ankunft, weil sich jetzt die Weine so präsentieren, wie sie beim Handel und den Konsumenten bis spätestens im Herbst ankommen werden.

Verkostung mit Schwierigkeiten

Das Problem dabei: nur wenige Experten machen sich die Mühe, sich durch die hunderten Gewächse ein zweites Mal durchzuarbeiten. Was nun den Jahrgang 2018 anbetrifft, wurden diese Bestrebungen durch die COVID-bedingten Sperren und Reisebarrieren noch zusätzlich komplizierter.

Falstaff hat sich so wie bei der en Primeur-Verkostung auch nun wieder für eine Nachkostung im Home Office-Modus entschieden und war hier auf eine entsprechende Kooperationsbereitschaft der Weingüter in Bordeaux angewiesen. Dank der exzellenten Kontakte und dem langjährigen Vertrauensverhältnis zu den Winzern können wir ihnen nun die Ergebnisse der sehr umfangreichen Verkostungen präsentieren, die von Chefredakteur Peter Moser in den vergangenen Wochen durchgeführt worden sind.

Die zusätzliche Reifezeit hat den Weinen erwartungsgemäss gut getan und so konnten die ursprünglichen Bewertungen in vielen Fällen im Vergleich zur en Primeur-Bewertung angehoben werden. 2018 ist ein Jahrgang, der sich auf sehr hohem Niveau präsentiert und der viele spannende Weine zu bieten hat, es lohnt sich also, sich die Neubewertungen zu Gemüte zu führen, bevor man zum Einkauf schreitet.

Die Verkostungen sind derart umfassend und spannend, dass wir sie auf mehrere Teile aufgliedern. 


Einen herzlichen Dank an das Conseil des Grands Crus Classes en 1855 und dessen Direktor Silvain Boivert, der bei der Organisation der Verkostungsmuster eine unschätzbare Hilfe war. Informationen über das Conseil und die Mitgliedsbetriebe finden sie auf ggc-1855.fr auch in deutscher Sprache.

Mehr zum Thema

News

Liv-ex: Der «Rest der Welt» gewinnt an Bedeutung

Bordeaux verliert weiter Marktanteile – nur die Weine einer einzigen Appellation ziehen an.

News

Lafite: Neues Führungs-Team in den Châteaux

Mit Eric Kohler und Olivier Trégoat ernennen die Eigentümer der Domaines Barons de Rothschild zwei neue technische Direktoren für ihre Weingüter in...

News

Bordeaux 2019: Ein erster Einblick

Frische, Nerv und Mineralität, aber auch hoher Alkohol – das sind die ersten sensorischen Eindrücke des neuen Bordeaux-Jahrgangs.

News

Liv-Ex warnt vor Verwerfungen in Bordeaux

Der Bordeaux-Markt steht momentan auf tönernen Füssen – das zeigt ein Report der Londoner Wein-Börse Liv-Ex.

News

Corona: Bordeaux en Primeur ist ausgesetzt

Der wichtigste Gradmesser für den Bordeaux-Jahrgang 2019 kann im Moment nicht stattfinden. Die Planung eines Ersatztermins ist noch nicht möglich.

News

Neue Klassifizierung der Crus Bourgeois

Seit 20. Februar sorgt die hierarchische Klassifizierung der Crus für Qualitätssicherung und erleichtert die Auswahl der Weine.

News

Gewinnspiel: Den Jungen gehört die Zukunft

Mit ihrer unvergänglichen Eleganz treffen die Weine aus dem Bordeaux den Nerv der Zeit, aber sie sind nicht nur ein Versprechen für die ferne,...

Advertorial
News

World Champions: Château Margaux

Der samtige Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Margaux in der Region Médoc in Bordeaux geniesst seit vielen Jahrhunderten höchstes Ansehen...

News

Bordeaux en Primeur 2018

Was ist vom Jahrgang 2018 zu halten? Falstaff kostete sich durch Hunderte Jungweinproben durch und konnte die Top 10 Favoriten 2018 an beiden...

News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Bordeaux – Vintage 2017: Ein Durchwachsenes Jahr

Selten lagen in Bordeaux Genie und Wahnsinn so nahe nebeneinander wie beim Jahrgang 2017. Für Falstaff verkostete Wein-Chefredakteur Peter Moser. Hier...

News

Belgischer Investor kauft Château Phélan Ségur

Das renommierte Weingut in Bordeaux wechselte für eine unbekannte Summe den Besitzer.

News

Frost: Der Horror geht weiter

Nach den schweren Schäden in Deutschland, in der Schweiz, in der Champagne und im Burgund hat der Frost nun auch Bordeaux erreicht.

News

Lynch Bages kauft Nachbarn Haut-Batailley

Die Serie spektakulärer Eigentümerwechsel reisst in Frankreich nicht ab: In Bordeaux’ Spitzen-AOC Pauillac wechselt das 5ième Cru classé Haut...

News

Bordeaux 2016: Gute Vorzeichen für einen grossen Jahrgang

Homogene Blütezeit, ein trockener Sommer und Bilderbuchwetter bei der Lese bildeten nahezu ideale Rahmenbedingungen für Qualität und Quantität.

News

Christian Moueix Merlot 2012, Bordeaux AOC

Welchen kleinen Wein trinkt der Mann, der Jahr für Jahr 700-Franken-Weine herstellt?

Advertorial
News

Denis Dubourdieu ist tot

Bordeaux trauert um den charismatischen Wein-Professor, Weingutsbesitzer und Multi-Konsulenten (u.a. Cheval blanc, d’Yquem und Margaux).

News

Multimedia-Spektakel «La Cité du Vin»

Kürzlich eröffnete in Bordeaux die Cité du Vin – ein 80-Millionen-Bauwerk, das durch moderne Architektur und eine permanente Ausstellung von grosser...

News

Angélus: Übernahme der nächsten Generation

Stéphanie de Boüard hat mit den Anteilen ihres Vaters Hubert de Boüard die Leitung des berühmten Bordelaiser Château übernommen.

News

Das Imperium Rothschild

Im Laufe der letzten 150 Jahre haben drei Familienzweige eine weltumspannende Produktion von Spitzenweinen geschaffen.