Bocuse d'Or: Mario Garcia auf Platz 5

Das Schweiz Team um Mario Garcia

© Jean Lucmege Photography

Das Schweiz Team um Mario Garcia

Das Schweiz Team um Mario Garcia

© Jean Lucmege Photography

http://www.falstaff.ch/nd/bocuse-dor-mario-garcia-auf-platz-5/ Bocuse d'Or: Mario Garcia auf Platz 5 Der Schweizer Spitzenkoch hat sich in dem renommierten Wettbewerb direkt hinter den skandinavischen Ländern auf Platz Fünf gekocht. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/e/7/csm_Equipe_Bocuse_Dor_2019-c-jeanlucmege_photography-2640_0745b224d9.jpg

Mario Garcio hat sich monatelang auf den hochkarätigen Kochwetttbewerb Bocuse d'Or vorbereitet und es letztlich ins hartumrungene Weltfinale, das am 29. und 30. Januar in Lyon stattfand, geschafft. Der 28-jährige gebürtige Stanser und sein Team traten am Mittwoch am Weltfinale des Bocuse d'Or gegen Kandidaten aus 24 Ländern an.

Die ersten vier Plätze lassen eher innerskandinavische Kochmeisterschaften vermuten, als den wohl wichtigsten Kochwettbewerb der Welt. Beim Bocuse d'Or 2019 siegte Dänemark vor Schweden vor Norwegen und Finnland. Den beachtenswerten fünften Platz - also bester Nicht-Skandinavier – sicherte sich Mario Garcia mit seiner Chartreuse Version aus Blumenkohl mit einem Muschelkern.

Der Perfektionist Garcia ist nach eigenen Angaben «süchtig» nach dem Wettbewerb – dabei hat er auch für die Vorbereitungen des Bocuse d'Or keine Mühen gescheut: Im «Pavillon» des Strandbads Lido in Luzern liess der Koch die Küche der Weltmeisterschaft in Lyon nachbauen. Insgesamt erzielte Garcia mit dem Fünften Platz das zweitbeste Ergebnis der Schweiz in der Geschichte des Bocuse d'Or – 2007 wurde Frank Giovannini, der heute Präsident der Schweizer Akademie des Bocuse d'Or ist, Dritter.

Nach dem Bocuse d'Or hat Garcia bereits sein nächstes Projekt geplant: Mit dem Pop-Up «Lido by Mario Garcia» im Lido Luzern will er an ausgewählten Tagen zwischen dem 8. Februar und 6. April in seiner ehemaligen Trainingsküche «Marios Bocuse d'Or Menü» zubereiten.

Über den Bocuse d'Or

Der Bocuse d'Or wurde 1987 vom im Vorjahr verstorbenen Jahrhundertkoch Paul Bocuse ins Leben gerufen. Es ist der weltweit wichtigste Kochwettbewerb für Profiköche, der alle zwei Jahre in Lyon abgehalten wird. Zur Bewertung werden für den Geschmack als auch die Präsentation der Gerichte von einer erlesenen Fachjury Punkte vergeben.

www.bocusedor.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ale Mordasini gewinnt «Goldenen Koch»

Der Küchenchef vom «Relais & Châteaux Hotel Krone» gewinnt den bedeutenden Schweizer Kochwettbewerb im Kursaal Bern.

News

Falstaff sucht die beliebtesten Fasnachtschüechli

Von welcher Bäckerei oder welchem Händler geniessen Sie Ihre Fasnachtschüechli am liebsten? Nominieren Sie jetzt Ihren Lieblings-Betrieb.

News

IVV Art Challenge: Kunst und Wein

Les Vins du Valais ermöglichte Künstlern die Chance ein Weinetikett für eine Flasche der «Sélection des Vins du Valais» zu kreieren.

News

Kitchen Battle für den guten Zweck

Von Luzern über Zürich bis nach Bern wurde in den vergangenen Wochen für Projekte von Cuisine sans frontières gebattled.

News

Carolina Diaz ist «Master of Pasta» 2018

Die Pasta ist weiblich: Beim siebten BARILLA Pasta Wold Championship in Mailand gewann Carolina Diaz vom Restaurant «Terzo Piano» im «Art Insitute of...

News

Goldener Koch: Die Finalisten stehen fest

Sechs von zwölf hochkarätigen Kandidaten schafften beim Halbfinale des «Goldenen Kochs» in Glatt den Einzug ins Finale.

Advertorial
News

Goldener Koch: Das sind die zwölf Halbfinalisten

Zwölf Kandidaten dürfen am 27. Oktober am Halbfinale des Goldenen Kochs im Glatt in Wallisellen ihr Können unter Beweis stellen.

Advertorial
News

Pyeongchang: Schweizer Kulinarik an der Olympia

Nicht nur die Schweizer Top-Sportler geben in Südkorea ihr Bestes, auch das Team des House of Switzerland zeigt Höchstleistungen.

News

Voting: «Restaurant Calanda Felsberg» hat die beliebtesten Cordon Bleus

Das Restaurant in Graubünden hat sich mit 45 Prozent der Stimmen gegen die anderen nominierten Betriebe in der Schweiz durchgesetzt.

News

Die Ruinart Challenge geht in die zweite Runde

Wein-Profis kämpfen am 26. März in Lausanne um den Ruinart-Titel «Sommelier des Jahres». Für den Gewinner geht es in die Champagne.

News

Mario Garcia gewinnt den Bocuse d'Or Suisse

Am Montag setzte sich der 27-jährige Mario Garcia bei der nationalen Ausscheidung des Bocuse d'Or durch.

News

Die Gewinner der Swiss Cocktail Championships

Die offiziellen nationalen Meisterschaften der Schweizer Barkeeper kürte Gewinner in verschiedenen Kategorien und feierte das 90. Jubiläum der Swiss...

News

David Wälti gewinnt Vorrunde des «S.Pellegrino Young Chef under 30» Contests

David Wälti, Souschef in der Eisblume Worb, gewann das Schweizer Finale des internationalen Nachwuchswettbewerbs.

News

Schweizer in Höchstform

Bei der Internationalen Weinprämierung Zürich dominierte dieses Jahr die Schweiz – nicht nur mengenmässig.

News

Zehnte Auflage der Schweizer Servicemeisterschaft

Die Servicemeisterschaft feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Daher sollen beim im November stattfindenden Contest zwei neue Disziplinen etabliert...

News

«Koch des Jahres»: Del Fabro und Kettner im Finale

Beim letzten «Koch des Jahres» Vorfinale setzten sich Silio Del Fabro und Jürgen Kettner in Hamburg gegen die Konkurrenz durch.

News

#hafenedition: Weitere Finalisten beim «Patissier des Jahres»

Die Jury des «Patissier des Jahres» kürte weitere Finalisten: Nico Kuckenburg und Yoshiko Sato schafften beim gestrigen Live-Wettbewerb den Sprung ins...

News

Belgier gewinnt Bacardí Legacy Finale 2017

Ran van Ingevalle konnte sich mit seinem Cocktail «Clarita» gegen die starke internationale Konkurrenz bei der Global Cocktail Competition...

News

Gabriel de Lima Santana ist bester Schweizer Bartender

Der 28-Jährige gewann den prestigeträchtigen Bartender-Wettbewerb «Diageo Reserve World Class» und hat sich so für das globale Finale im August...

News

Chloé Merz gewinnt den Mixology-Wettbewerb »Made in GSA«

Die Schweizerin gewann das Finale einer der anerkanntesten Cocktail-Competitions im deutschsprachigen Raum.