«Big Green Egg»: Grill-Festival erstmals in Aarau

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Jährlich strömen in Atlanta rund 3'000 sogenannte «Eggheads» zu dem beliebten Food-Event, um an Kochworkshops mit dem eiförmigen Kult-Griller teilzunehmen, sich über die neuesten Food Trends auszutauschen und natürlich um sich von neuen (und wohl bekannten) Köstlichkeiten vom Grill verwöhnen zu lassen. Mittlerweile gibt es in zahlreichen US-Staaten regionale Ableger des Festivals. Am 23. April ist es nun in Aarau soweit und die erste «Big Green Egg Fair» geht auf der Rennbahn über die Bühne. Der Experimentierfreude sind (fast) keine Grenzen gesetzt, es kann nicht nur grilliert und gegart sondern auch geräuchert und gekocht werden. Brot, Kuchen oder Pizza backen... der «Eiergrill» ist sehr vielfältig einsetzbar.  

Grosser Andrang bei den Kochshows rund um den Kult-Grill.
Grosser Andrang bei den Kochshows rund um den Kult-Grill.

Foto beigestellt

Folgende Köche und «Foodprofis» haben bereits zugesagt: 

Eindrücke vom «Big Green Egg’s Flavour Fair in Holland 2016:

INFO

«Big Green Egg’s Flavour Fair»
Termin: 23. April, 11 bis 16.30 Uhr
Ort: Rennbahn Aarau, Schwimmbadstrasse 18, 5000 Aarau
Kosten: 75 Franken pro Person (für Eintritt, Essen und Rezeptbuch)
Kartenvorverkauf: www.greenegg.ch/karten

Über «Big Green Egg»

Die Inspiration und Idee dafür fand Ed Fisher in den sogenannten «Kamado-Kocher» in den 50iger Jahren in Japan. Er gab seinen Grillern die namenstypische Farbe und Form und erschuf somit das heutige Kult-Objekt in Form eines grünen «Eier-Grills». In den letzten zwei Dekaden sollen die Absatzzahlen jährlich um über 20 Prozent gestiegen sein. 

www.biggreenegg.eu