Die Tourismusindustrie ist einer der größten Wirtschaftszweige in New York City: Im Jahr 2013 wurden 38,8 Milliarden US-Dollar an direkten Einnahmen generiert. 348.000 Menschen waren in diesem Bereich beschäftigt – Tendenz weiter steigend. Designerfood, Light-Style-Cooking und Fast-Food-Boulevards erwarten die rund 54,3 Millionen Besucher (2013), von denen 11,4 Millionen aus dem Ausland anreisen. New York fasziniert wie keine andere Stadt. Viele haben probiert, hier Fuß zu fassen, aber nirgendwo zerplatzen Träume so schnell wie in der Stadt, die niemals schläft.

Als Wein-Direktor des Drei-Sterne-Restaurants »Le Bernardin« betreut Aldo Sohm eine 15.000-Flaschen-Weinsammlung mit 900 Weinen aus zwölf Ländern. / Foto beigestellt

Keine Geheimrezepte
Aldo Sohm, Chef-Sommelier im mit drei Michelin-Sternen dekorierten »Le Bernardin«, lebt seit 2004 in den Vereinigten ­Staaten. Der Wahl-New-Yorker schätzt die Möglichkeiten: »Ich bin jeden Tag aufs Neue von der Stadt fasziniert. Die Hierarchien sind flacher, und auf den Austausch unter­einander wird mehr Wert gelegt. In New York baut man sich ein weltweites Netzwerk auf.« Wöchentliche Sommeliertreffen und gemeinsame Weinreisen sind absolut normal. Auch Wolfgang Ban berichtet über die Benefits: »Gerade Spitzenrestaurants bieten ihren Mitarbeitern viele Möglichkeiten, die von bestimmten Trainings bis hin zu Weinverkostungen reichen.« Die Offenheit der Menschen zieht sich durch alle Bereiche. »In New York laden Kollegen sich gegenseitig gerne ein. Geheime Rezepte sind ungewöhnlich, hier herrscht ein offener Erfahrungsaustausch«, so Ban. Auf diese Art und Weise sichert sich New York seine ständige Entwicklung. New Yorks Restaurants und Speisekarten sind genauso international wie die Bevölkerung selbst. Die New Yorker lieben alles Ausgefallene und Hippe. Auch der Zugang zu Produkten – wie beispielsweise Weinen – sei einfacher, berichtet Wolfgang Ban. »Es herrscht eine unglaubliche Vielfalt, und jeder versucht, so viel wie nur möglich zu bekommen.« Die Experimentierfreude der Locals sei eine andere, berichtet Sohm.

New man in town: »Hier zu leben ist ein unglaubliches Gefühl,« sagt Daniel Trabi. / Foto beigestellt

The big challenge
Die Millionenstadt wirkt animierend, ist aber auch beinhart – da sind sich unsere Auswanderer einig. New York gibt ein anderes Tempo vor. Sich auf dieses einzustellen ist nicht einfach, aber absolut notwendig, weiß Daniel Humm, Chef de Cuisine im »Eleven Madison Park«: »New York ist rasant und wettbewerbsfähig, die Standards sind sehr hoch.« Fasziniert vom Facettenreichtum, zog ­auch Daniel Trabi Ende 2014 in den Großstadt­dschungel, wo er im »Jean-Georges« im »Trump International Hotel« kocht: »Hier zu leben ist ein unglaubliches Gefühl. Aber wenn du denkst, in New York wartet jemand auf dich, dann liegst du falsch.« Die uns bekannten sozialen Netze gibt es in New York nicht. Man ist auf sich selbst gestellt, und es ist aufwendig, sich um Dinge wie Versicherungen, Bankkonto, Wohnung und vieles andere mehr zu kümmern. Ist man nicht kreditwürdig, bekommt man auch keine Wohnung. Die Mietpreise sind um ein Vielfaches höher als in Europa. »Einen Start in New York sollte man sich gut überlegen. Das erste Jahr ist hart, da man bei null anfängt«, erinnert sich Aldo Sohm. Wichtige Stationen der Karriere in ­Europa haben in New York keine Bedeutung mehr.

Follow your dreams
Wolfgang Ban möchte den Nachwuchs zum Nachdenken anregen: »Man muss sich fragen, wo man hinmöchte und welche Erfahrungen man sammeln will. Man muss allerdings dazu bereit sein, diesen Schritt zu gehen, denn es ist gerade am Anfang nicht einfach. Mit der richtigen Einstellung kann man in New York viel erreichen. Die Erfahrungen, die man hier sammelt, kann einem keiner mehr nehmen.«

Der ganze Artikel »Big Chance im Big Apple« aus Falstaff & Hogast KARRIERE 02/15 von Alexandra Gorsche.


Blättern Sie auf www.falstaff-karriere.com durch die Online-Ausgabe des Falstaff & Hogast KARRIERE Magazins.

Mehr zum Thema

  • Das »Vila Vita Parc« liegt direkt an der Felsenküste der Algarve. / Foto © Vila Vita
    08.07.2015
    Portugal: Arbeiten, wo andere Urlaub machen
    Globetrotter Dieter Koschina, Hans Neuner und Gebhard Schachermayer machen es uns vor.
  • Rudolf Swonar ist Chef Patissier bei DO & CO. / Foto beigestellt
    13.05.2015
    Karrierechance als Chef Patissier
    Beständiger Erfolg und Leidenschaft prägen die Karriere des DO & CO Chef Patissiers Rudolf Swonar.
  • Ziel ist es, ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen. / Foto © Hapag Lloyd Kreuzfahrten GmbH
    18.10.2015
    Karrierechance Kreuzfahrtschiff
    Ein Kreuzfahrtschiff ist eine eigene kleine Welt. Sobald Sie an Bord gehen, ist Ihr Arbeitsplatz Ihr Zuhause.
  • Christian Paral ist Chef Concierge des Sofitel Vienna Stephansdom. / Foto © Sofitel Vienna Stephansdom
    12.05.2015
    Karrierechance als Concierge im Luxushotel Sofitel
    Christian Paral ist Chef Concierge im Sofitel Vienna Stephansdom und President des »Les Clefs d’Or Austria«.
  • Mehr zum Thema

    News

    Schweizer übernimmt «Oriental Residence Bangkok»

    Die asiatische «Onyx Hospitality Group» ernennt Michael Gaehler zum neuen General Manager im «Oriental Residence» in Bangkok.

    News

    Das war der International Cooking Summit ChefAlps

    Weltbekannte Küchenchefs wie Massimo Bottura und Nicolai Nørregaard und Schokoladier Dominique Persoone rockten die ChefAlps Bühne.

    News

    Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

    Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Gewinnspiel: Mit dem PRobiz-Jahrespaket zum PR-Profi

    Das Start-Up PRobiz hat sich auf PR-Arbeit von Gastronomie und Hotellerie spezialisiert, wir verlosen fünf Jahrespakete «Professional» im Wert von 700...

    Advertorial
    News

    Hotelkommunikation als neue Ausbildung

    Der Ausbildungszweig ist ein neuer Ansatz in der Hotellerie-Ausbildung mit dem Ziel, während der Lehre den Hotelbetrieb als Ganzes kennenzulernen.

    News

    »Vila Joya«: Koschina und Langmann arbeiten im Paradies

    300 Sonnentage, den Strand und das Meer direkt vor der Tür. Koschina und Langmann über den Erfolg eines der besten Restaurants der Welt.

    News

    Falstaff Karriere sucht die Young Talents 2017!

    Die KARRIERE-Offensive geht in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal ist das Fachmagazin auf der Suche nach »Young Talents«.

    News

    »ChefAlps« bringt Spitzenköche nach Zürich

    Am 21. und 22. Mai findet die »ChefAlps« in der Eventhalle »StageOne« statt. Wir verlosen 2x2 Tages-Tickets für das Branchenevent!

    News

    »Koch des Jahres«: Zwei weitere Finalisten für Köln

    Zwei neue Finalisten stehen fest: Joël Ellenberger konnte sich den ersten Platz sichern, Daniele Tortomasi schaffte es auf Platz zwei.

    News

    Wiener Schneckenmanufaktur: Molekularküche trifft auf Schnecken

    Rolf Caviezel, Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche, trifft auf Andreas Gugumuck. Das Ergebnis: ein Avantgarde Menü der...

    News

    Führungswechsel bei »Bacardi-Martini«

    Ein neuer Geschäftsführer bei »Bacardi-Martini«: Dieter Angermair übergibt die Agenden an Nick von Holdt.

    News

    Word Rap mit Christian Jürgens

    Küchenchef Christian Jürgens über Geheimnisse, seinen Kühlschrankinhalt und wovon er nicht genug bekommen kann.

    News

    Sternemenü aus dem 3D-Drucker?

    Eine gewagte Theorie, der sich Entwickler in der Praxis immer weiter ­annähern. Ob für kreative Give-Aways oder noch nie da gewesene...

    News

    Word Rap mit mit Thomas Bühner

    Küchenchef Thomas Bühner im Word Rap über seinen Lieblingssong, unhöfliche Gäste und seinen grössten Fan.

    News

    Roland Trettl präsentiert Menülinie «Peter + Silie» by Sodexo

    Der erfolgreiche Spitzenkoch geht gemeinsame Wege mit Sodexo und setzt dabei auf vegane und vegetarische Gerichte.

    News

    Kult-Köche am International Cooking Summit ChefAlps 2016

    Die Jubiläumsausgabe der fünften ChefAlps brachte neun Spitzenköche mit spannenden Denkanstössen auf die Tribüne.

    News

    Andreas Caminada präsentiert sein neues Projekt

    Er zählt zu den besten Köchen im deutschsprachigen Raum, jetzt hat Andreas Caminada eine neue Förderstiftung für Jungtalente gegründet.

    News

    ChefAlps 2016: Köche mit Kultstatus

    Zum fünfjährigen Jubiläum stehen Bühnenshows von neun hochkarätigen Köchen an, darunter Jordi Roca, Silvio Nickol und Gert de Mangeleer.