Best of: Fein, feiner, Feinkost

Die Markthalle Trivisano hat ihren Namen mehr als verdient. Hier finden Geniesser vor allem italienische Köstlichkeiten.

© Ursula Trivisano

Die Markthalle Trivisano hat ihren Namen mehr als verdient. Hier finden Geniesser vor allem italienische Köstlichkeiten.

Die Markthalle Trivisano hat ihren Namen mehr als verdient. Hier finden Geniesser vor allem italienische Köstlichkeiten.

© Ursula Trivisano

http://www.falstaff.ch/nd/best-of-fein-feiner-feinkost-1/ Best of: Fein, feiner, Feinkost Kaviar, Hummer, Charcuterie und Champagner: Feinkost­geschäfte locken mit exklusiver Fülle. Egal ob grosse Delikatessabteilung im Warenhaus oder kleine Comestibles – wir Schweizer sind, was das Angebot, betrifft verwöhnt. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/d/d/csm_Feinkostlaeden-CH-c-Ursula-Trivisano-2640_bdc7160503.jpg

Eines der Epizentren des guten Geschmacks hierzulande befindet sich nur wenige Fussminuten vom Zürcher Hauptbahnhof entfernt. Es ist kein kleiner Laden, sondern ein Kaufhaus, jedoch mit einer der besten Feinkostabteilungen des Landes ausgestattet. Eine, die auch bei Gästen aus dem Ausland immer wieder für Staunen sorgt und die manch einen jedes Mal, wenn er Zürich besucht, anlockt. Dann heisst es: «Ich muss noch schnell zum ‹Globus› an der Bahnhofstrasse, denn nur da haben sie dieses bestimmte eine Produkt, das ich bei mir zu Hause nicht finde.» Mit der Rolltreppe geht’s ins Gourmetparadies, wo Weinflaschen im Wert eines Occasionsautos warten und wo man nach der Weindegustation schnell noch 40 Sorten Rohschinken verkosten kann.

Wer hier durch die Regale schlendert und an den Theken vorbeiflaniert, findet nahezu alles, was das Gourmetherz begehrt. Eröffnet wurde das Kaufhaus mit der exquisiten Delikatessenabteilung im September 1967. Damals schon gab es die Delicatessa, mit eigener Fischabteilung beispielsweise, fast wie auf dem Wochenmarkt. Nach zweieinhalb-jährigem Umbau mit vollständiger Entkernung der 1700 Quadratmeter grossen Fläche wurde die Delicatessa im Jahr 2014 wiedereröffnet. Damals mit der ersten Cave d’Affinage der Stadt Zürich, einer komplett sichtbaren Käsereifekammer. Heute beherbergt die Luxusfoodabteilung immer wieder Spitzenköche, die direkt zwischen der Gemüse- und Fleischtheke kochen.

Eine Idee vom italienischen Starkoch Alberto Bettini, der auch der erste Koch war, der im Globus die Löffel schwang. Das war vor fünf Jahren. Heute sind es sechs bis acht Dinner pro Jahr, und die Liste der Köche liest sich wie das Who’s who der Schweizer Gourmet-Szene und Sterneküche: Heiko Nieder, Nenad Mlinarevic, Fabian Fuchs, sie alle haben sich schon in der Delikatesssektion des Warenhauses betätigt und die Gäste mit ihren Kreationen verköstigt. Die Delicatessa ist also ein Ort, an dem ein vollumfängliches Feinschmeckererlebnis möglich ist.

Und wer nicht auf einen Teller bleiben will, nimmt die Zutaten eben mit nach Hause und kocht selbst. Nicht unweit von der Bahnhofstrasse findet sich ein weiteres Warenhaus mit vorzüglicher Delika­tessabteilung. Der »Jelmoli Food Market« bietet dem geneigten Connaisseur den ersten Käse-Humidor der Schweiz, begehbar und mit rund 250 Käsesorten bestückt. Der Herkunft sind dabei kaum Grenzen gesetzt, denn das Sortiment reicht von lokalen Produkten aus Zürich bis hin zu Käse aus England.

Mit der Metzgerei Kaufmann konnte man eine der Traditionsmetzgereien der Stadt gewinnen, und natürlich gibt es auch exklusive Weine und allerlei sonstige Spezialitäten. Selbst der bekannteste Baguettebäcker der Stadt, Seri Wada, bäckt hier täglich in seinem Baguette Lab.

Klein und fein

Natürlich hat die Schweiz nicht nur Abteilungen in grossen Warenhäusern zu bieten, wenn es um Feinkost geht. Wer es kleiner, beschaulicher und direkter mag, findet beispielsweise an der Zürcher Zweierstrasse in der Nähe des Bahnhofs Wiedikon einen Ort des Begehrens – das Welschland. Der kleine Romandie-Satellit bietet eine grosse Auswahl an Käse und Wurstwaren, natürlich aus der französischsprachigen Schweiz. Alleine die riesige Auswahl an Saucisson ist einen Besuch wert, ganz zu schweigen vom Brot, dem Cidre und natürlich der exquisiten hauseigenen Fonduemischung, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.

Etwas ausserhalb von Zürich, in Stäfa am Zürichsee, betreiben Boris Bühler und Ralph Sudan ein weiteres Bijou für Feinschmecker, den Feinkostladen Pastiamo. Gegründet wurde das Ganze zunächst als reine Pastaproduktion im Jahr 1982, entwickelte sich dann aber zum Mekka für Feinkostliebhaber. Selbst die sonst so reisefaulen Stadtzürcher setzen sich in die Bahn oder das Auto, um hier ihre Gelüste zu befriedigen. Vor allem die Teigwaren sind berühmt – sie werden nach alter Manier zubereitet, genauso wie die hausgemachten Sugos und Pestos. Bei der Auswahl der Produkte legen die Betreiber grossen Wert auf die Herkunft und sind immer wieder auf der Suche nach ausgewählten Wurstwaren, Käse und Olivenölen, die ab Fass gekauft werden können. Und bei all der Italianità dürfen natürlich auch Antipasti und Dolci nicht fehlen. Hier finden Connaisseurs, was das Herz begehrt, und auf einen Kaffee oder Apéro kann man auch bleiben.

Auf Italien spezialisiert hat sich auch die Familie Trivisano, die in Winterthur neben Restaurants auch einen besonderen Feinkostladen betreibt: die «Markthalle Trivisano» an der belebten Marktgasse ist, was der Name verspricht, nämlich eine echte Markthalle. Lange Theken, freundliches Personal, allerlei Charcuterie und Käse, Gemüse etc. Am wichtigsten jedoch das Personal: freundlich und kompetent. So wie zu Grossmutters Zeiten.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Feinkost
    Welschland
    8004 Zürich, Kanton Zürich, Schweiz
  • Restaurant
    Gabbani
    6900 Lugano, Kanton Tessin, Schweiz

Mehr zum Thema

News

Top 10 Rezepte mit Trauben

Herbst ist Trauben-Zeit! Unsere zehn besten Trauben-Rezepte zeigen, wie vielseitig die knackige Beere in der Küche einsetzbar ist.

News

Vroni von Manz: Kunst und Küche

Kunst und Küche verbinden sich in Vroni von Manz’ Leben zu einem lebendigen Ganzen. Am Mittag kocht die gebürtige Niederbayerin im Winterthurer...

News

Zürich: Die Stadt der 1000 Brunnen

Zürich ist eine Wasserstadt - nicht nur des Sees, der Limmat oder der Sihl wegen. Das Trinkwasser hier ist seiner Qualität wegen legendär, zudem...

News

Multikulturelle Metropole London: Königreich der Vielfalt

Ein Besuch in der britischen Hauptstadt lohnt sich immer. Das liegt auch an der gastronomischen Vielfalt. Falstaff stellt Top-Adressen für...

News

RIOJA Food Stories: Gebratene Perlhuhnbrust mit Kräuterseitlingen und Steinpilz-Velouté

Eine Video-Serie mit vielen spannenden Kulinarik-Tipps zu Rioja-Weinen.

Advertorial
News

Ufenau Zürich: Ab auf die Insel

Von Mai bis Oktober kommen nicht nur Ausflügler, sondern auch Kunstliebhaber auf dem Kleinod im Zürichsee auf ihre Kosten. Im Rahmen der Art Ufnau...

News

Restaurant der Woche: Birdy's

Top-Koch Jeroen Achtien setzt im Brunnener Restaurant «Birdy's» auf kreative Sharing Dishes.

News

«Mein Bayern»: Kulinarische Erkundungstour

In seinem neuen Buch nimmt Andreas Schinharl die Leser:innen mit auf «neue Wege» durch die bayerische Küche.

News

Oktoberfest: Drei Weisswurst-Lokale für den München-Trip

Weisswurst gibt es zwar auch auf der Wiesn. Wer gemütlicher in den Tag starten möchte, kann die Münchner Spezialität in den zahlreichen Wirtshäusern...

News

Neueröffnungen: Die neuen Chefs von Zürich

Es sind besondere Restaurants mit interessanten Konzepten und prominenten Küchenchefs. Was sie alle gemeinsam haben? Sie haben sich Regionalität und...

News

Kanadas erster Michelin Guide: 13 Sternelokale in Toronto

Der erste Michelin-Führer Toronto hat 13 Restaurants in Kanadas bevölkerungsreichster Stadt mit Sternen ausgezeichnet.

News

Münchner Oktoberfest: 3 Fine-Dining-Spots zum Durschschnaufen

Wer während des Münchner Oktoberfests eine Abwechslung zu Fassbier und Hendl sucht, kann auf zahlreiche Restaurants der Landeshauptstadt...

News

Food Zurich: Best of Products

Die Produkte sind im Jelmoli Food Market erhältlich, wo am 8. September das grosse Food Zurich Opening stattfindet.

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloss zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Zürich: Markt-Empfehlungen für Gourmets

Märkte schaffen ein Bewusstsein für Regionalität. Wir haben die besten Empfehlungen für Zürich gesammelt.

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Otto Jaus

Folge 15 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast der Musiker Otto Jaus.

News

Rezepte, die von Nachhaltigkeit und Genussfreude inspiriert sind

Das Essen der Zukunft ist frisch, regional und ehrlich. Wir haben drei Spitzenköche um ihre Ideen zum Thema Zukunft gebeten und kreative Rezepte...

News

Restaurant der Woche: Josef

Der Küchenchef des Zürcher «Josef», David Heimer, wirkte zuvor im legendären «Fäviken» Restaurant in Järpen, Schweden.

News

RIOJA Food Stories: Geschmorter Sellerie mit Trüffelmayo und Rioja Granita

Eine Video-Serie mit vielen spannenden Kulinarik-Tipps zu Rioja-Weinen.

Advertorial
News

Schweizer Spezialitäten zum Nationalfeiertag

Ob Rösti, Käsefondue, Schokolade oder Zuger Kirschtorte – so können Sie den Bundesfeiertag am 1. August kulinarisch zelebrieren.