Barstadt Basel: Echte Basler Cocktails

Gehören zu den besten Mixologen der Stadt Basel: Rebekka Anna Salzmann und Roger Grüter von der Bar «Angel‘s Share».

© Nicolas Gysin

Gehören zu den besten Mixologen der Stadt Basel: Rebekka Anna Salzmann und Roger Grüter von der Bar «Angel‘s Share».

Gehören zu den besten Mixologen der Stadt Basel: Rebekka Anna Salzmann und Roger Grüter von der Bar «Angel‘s Share».

© Nicolas Gysin

http://www.falstaff.ch/nd/barstadt-basel-echte-basler-cocktails/ Barstadt Basel: Echte Basler Cocktails Basel ist eine Cocktailstadt – die Barszene ist legendär. Und so verwundert es nicht, dass seit einigen Jahren auch Top-Spirituosen im Stadtgebiet gebrannt werden. Das Team des «Angel’s Share» hat für Falstaff drei Rezepte auf Basis regionaler Brände kreiert. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/1/f/csm_Team_Angels_Share_full-1_9a8de4d1b9.jpg

Die Basler Gin-Manufaktur

Nginious existiert seit 2014 und ist das Werk von Oliver Ullrich und dessen Frau Iris Menne-Ullrich. Am Anfang der Geschichte stand die Idee, einen Gin zu kreieren, den man mit seiner feinen Kräuternote, Frische und Klarheit vom ersten Schluck an als Schweizer Gin identifizieren kann. Die Mühen wurden schnell belohnt – und die Nginious!-Produkte wurden mit verschiedenen Preisen bedacht. Seit 2017 wird Nginious in der Liquid-Distillery in Basel in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Mühle hergestellt. Hier empfangen Ullrichs auch ihre Gäste – bei Events, Verkostungen oder privaten Gin-Workshops. Für den Himbeer Gin Fizz verwendet Roger Grüter vom Angel’s Share den Nginious! Swiss Blended Gin mit seiner herben Kräuternote – das Original des Hauses. Darüber hinaus produzieren Ullrichs aber auch andere innovative Gin- und Apérokreationen, sie waren beispielsweise die ersten, die einen Gin im Wermut-Fass ausbauten.

nginious.ch

© Photo beigestellt

Geistreiche Brüder

In der ehemaligen Kutschremise in Kleinbasel, ganz in der Nähe der ehemaligen Stadtmauer befindet sich die Stadtbrennerei & Stadtkelter. Geführt wird der Betrieb von den Brüdern Tobias und David Buser. Die Brennerei konnte Ende 2017 zum ersten Mal in Betrieb genommen werden, als die bürokratischen Hürden überwunden und alle Auflagen erfüllt waren. Hier entstehen unter Anwendung bewährter, handwerklicher Fertigkeiten aus regionalen Produkten charakterstarke Spezialitäten – neben Bränden auch Schaumweine. Zum Sortiment gehören etwa ein Alpenkräuterbitter, ein Absinth, aber auch Getreidebrände – so etwa der Packs Wodka, der aus «gutem Korn, mit reinem Wasser destilliert» und mehrfach filtriert wird. Beispielsweise über Bergkristall, Quarz, Silber und Aktivkohle. Für den Cocktail Butter & Honig verwendet das Angel’s-Share-Team die Technik des «Fat-Washing» mittels Butter. Dafür werden 100 Gramm Butter mit 1 Liter Vodka 2 Stunden Sous-vide bei 60 Grad vermählt. Danach gibt man die Mischung für mindestens 2 Stunden in den Gefrierschrank und filtert sie mittels einem Kaffeefilter. Das Butteraroma geht so in den Vodka über.

stadtbrennerei.ch

© Ben Köchlin

Den Wald in der Flasche

Das alkoholfreie Destillat Wald & Rauch ist eine Hommage an den Waldspaziergang. 13 hochwertige Ingredienzen aus dem Wald und seiner Umgebung werden dafür verwendet. Allesamt stammen sie aus nachhaltiger Produktion und teilweise sogar aus Schweizer Wildsammlung. Die rauchige Komponente liefert der Rauch von Wacholderholz mit. Destilliert wird Wald & Rauch in kleinen Auflagen in der Stadtbrennerei Basel. Das Destillat kommt nicht nur ohne Alkohol aus, sondern auch ganz ohne Zucker, Aromen und Konservierungsstoffe. Mehr als zwei Jahre lang tüftelten die Macher an der Rezeptur, bis sie perfekt war. Roger Grüter vom Angel’s Share verwendet Wald & Rauch gerne für alkoholfreie Cocktailalternativen, allerdings müsse man vorsichtig bei der Dosierung sein. Trotz dem fehlenden Alkohol ist das Destillat nämlich überaus intensiv und ergiebig.

editiondunkel.com

Das alkoholfreie Destillat «Wald &  Rauch» sorgt für Furore weit über Basel hinaus: Obwohl alkoholfrei, zeigt es besonders intensive Aromen.

© Photo beigestellt

Zu den Cocktails:


ERSCHIENEN IN

Basel Spezial 2022
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Top 10: Die besten Drinks für Ihre Gartenparty

Fruchtige Cocktails und Longdrinks machen jedes Gartenfest ein bisschen bunter und mit Sicherheit auch noch ein wenig lustiger. Hier unsere Favoriten.

News

Quiz: Testen Sie Ihr Gin-Wissen!

Beantworten Sie zehn Fragen und beweisen Sie, ob Sie es verdient haben in den Kreis der Gin-Experten aufzusteigen.

News

Die legendärsten Gin-Cocktails

Gin ist die Basis einiger der legendärsten Cocktails der Welt, die jeder Barkeeper blind beherrscht. Wir stellen die Top 5 zum zu Hause Nachmixen vor....

News

Cocktail-Tipps zum Muttertag

Frühlingshafte Drink-Tipps für die liebe Frau Mama: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

Cocktail-Rezept

Figaro

»Mozart Chocolate Bitters« ist die Original Schokoladenessenz, die Drinks Ausgewogenheit und Komplexität verleiht. Nikolai Augustin, Barchef der...

News

Edel & teuer: Luxus-Spirituosen

Falstaff präsentiert zehn besonders rare wie teure Spirituosen, die auf ganzer Linie für Exklusivität stehen.

News

DistiSuisse: Prämierung der besten Schweizer Spirituosen

Die nationale Spirituosenprämierung DistiSuisse, die am 17. Oktober in Basel stattfand, erzielte mit 108 Brennereien einen neuen Teilnehmer-Rekord.

Advertorial
News

DistiSuisse: Die besten Spirituosen der Schweiz

Das Degustations-Event, bei dem die anspruchsvollsten Destillateure der Schweiz prämiert werden, verzeichnet nach dem Erfolg vor zwei Jahren eine neue...

Advertorial
News

Best of Cognac & Co.

Sie sind teuer, edel und nichts für alle Tage: die Premium-Produkte der berühmtesten Cognac-Hersteller Frankreichs. Aber auch andere...

Cocktail-Rezept

Mannschaftssport

Abgeleitet von seinem Vorgänger, dem »Brown Derby«, mixt Katharina Schwaller eine regionale Version des Drinks mit Traubensturm.

News

Premiere: Das «Whisky- & Rumschiff Zürich»

Ende November wird zum ersten Mal das «Whisky- & Rumschiff Zürich» veranstaltet. Dabei können exklusive Whisky- und Rumsorten verkostet werden.

Advertorial
News

Craft Spirits: Heisses Handwerk

Nach Craft-Bier sind jetzt Craft-Spirituosen am Zug. Gin, Rum und Whiskey – hausgebrannt aus natürlichen Zutaten aus der Region. Doch was zeichnet ...

News

Wieviel Handwerk steck in «Craft»?

Der Versuch einer Definition mit dem Experten und «The Balvenie» Markenbotschafter Sam J. Simmons.

Cocktail-Rezept

Honey Don't

Der Cocktail »Honey Don't« aus der Wiener »Hammond Bar« mit dem süßen Geschmack von Honigblüte.

Cocktail-Rezept

Ritz Cocktail 3.0 - La dernier nuit á Paris

Der Name trägt seinen Ursprung: Den Ritz Cocktail bekommt man in der »D-Bar« des Ritz Carlton Hotels von Barkeeper Lukas Hochmuth.

News

Führungswechsel bei »Bacardi-Martini«

Ein neuer Geschäftsführer bei »Bacardi-Martini«: Dieter Angermair übergibt die Agenden an Nick von Holdt.

News

Tipps und Tricks für Bar-Aficionados

Früher war’s einfach: Man hatte ein Fläschchen Weinbrand und ein paar bunte Liköre im verspiegelten Hausbarmöbel. Im Zeitalter der Mixologie muss man...

News

Neue Messe für Spirits-Freunde in Zürich

Bis Sonntag lockt die «Interspirits» Gäste in die ehemalige Zürcher Sihl Papierfabrik um Whisk(e)y, Gin, Wodka & Co zu würdigen.

News

Die Wodka-Revolution

Wodka zeigt jetzt Charakter: Immer mehr Destillerien überraschen mit neuen Aromen und experimentieren im Fass, mit Cognac oder Früchten.

News

Die Welt der Spirits-Rekorde

Welche Länder haben den höchsten Spirituosen-Konsum, welche ist die wertvollste Marke, die teuersten Getränke...