Barkultur: Die Cognac-Revolution

Umberto Fabricio Büchler

Sandro Mazzola

Umberto Fabricio Büchler

Umberto Fabricio Büchler

Sandro Mazzola

Was ist eigentlich aus dem guten alten Cognac 
respektive Brandy respektive Weinbrand geworden? Es ist still um ihn geworden. Die (unter amerikanischem Einfluss stehenden) Zeitläufe des Trinkens haben ihn aus der Hitliste verdrängt. Zuerst durch den Gin, dann durch Vodka, schliesslich durch Rum und Tequila sowie andere Objekte der geweckten Begierde des furiosen Modernismus. Brandy im Angelsächsischen galt als zu rustikal, deutscher Weinbrand als 
zu geschichtsbelastet, die Brände aus den südlichen Ländern als zu süss, französischer Cognac hingegen als zu überkandidelt. In Mixgetränken war zudem auch der ausgeprägte Eigengeschmack hinderlich.

Diesen ständigen Abstieg ihrer Signature-Spirituose versuchte die französische Agraragentur schon einmal zu stoppen, indem sie eine eigene Kampagne startete, die aufgespritzten, kühlen Cognac als Aperitif zu etablieren versuchte. Eine Schnapsidee im wahrsten Sinne des Wortes. Dabei wäre es so einfach, den Geist des Weins zurückzurufen – auch in einem Aperitif-Cocktail. Man muss nur auf einen Klassiker wie den «Sidecar» zurückgreifen, den nicht nur David A. Embury in seinem Standardwerk «The Fine Art of Mixing Drinks» zu den sechs Grundcocktails zählt. Der französische Cocktail aus der Zwischenkriegszeit sei, in einer Paraphrase von Tennessee Williams, eine Art «sidecar of desire»: 4 Teile Cognac, 2 Teile Cointreau, 1 Teil Zitronensaft, einfach auf Eis schütteln.

Ein erster Schritt auf einem weiten Weg, der da noch vor den Shakern unserer heutigen Mixologen-Elite liegt. Ein weiterer ist der von Umberto Fabricio Büchler kreierte «Latin Punch».

Aus Falstaff Schweiz 03/2015

 

 

Mehr zum Thema

  • Masseria Castelserrano: Hier entsteht der amaroneartige Graticciaia. / Foto beigestellt
    27.03.2015
    Apulien: Sonne, Salz und Rotwein
    Die Coverstory aus dem neuen Heft: Der «Wilde Süden Italiens» ist rau, aber herzlich. Mit Weinen von Tiefe und Eigenständigkeit.
  • Er zählt zu den drei berühmtesten und kostbarsten Weinen Italiens: Brunello di Montalcino. / Foto zvg
    27.03.2015
    Exklusive Brunello Verkostung in Zürich
    Das Konsortium Brunello di Montalcino bringt top Winzer mit ihren Weinen ins «Zunfthaus zur Saffran».
  • Rovinj gilt nicht umsonst als eine Perle der Adria / Foto © www.art-redaktionsteam.at
    27.03.2015
    Istrien: Die Top 10 Reise-Highlights 2015
    Die kroatische Adria-Halbinsel gilt als eine der vielseitigsten Kultur- und Genussdestinationen. Wir zeigen zehn Orte, die man gesehen haben...
  • Der renovierte Flagship Store «Davidoff of Geneva – since 1911» an der Rue de Rive 2 in Genf / Foto zvg
    26.03.2015
    Erstes Davidoff Geschäft wiedereröffnet
    Der erste und originale Davidoff Laden an der Rue de Rive 2 in Genf wurde renoviert und als Flagship Store wiedereröffnet.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10 Buvetten und Schwimmbadrestaurants

    Wo lässt sich der Sommer besser verbringen als am Wasser? Falstaff hat die besten Buvetten und Schwimmbadrestaurants gefunden.

    News

    Top 10: Cocktails mit Rum

    Mit diesen Cocktails reisen wir in die Karibik und geniessen ein Glas voll Urlaubsstimmung. Hier gibt’s alle Rezepte zum Nachmixen.

    News

    Barkultur: Wie Urlaub im Glas

    Ein Mittelmeer-Cocktail lebt von seinem perfekten Zutatenmix. So auch Mario Lanfranconis »Principe Stellato«, der allerorts an Sand, Strand, Wellen...

    News

    Top 5 Hotelbars in Zürich

    Es ist längst bekannt, dass Hotelbars nicht nur für Touristen sind. In diesen Bars wird die Barkultur wahrlich zelebriert.

    News

    Barkultur: Volle Craft voraus

    Ein schlichter Gin reicht hier nicht aus. In die «Craft Cocktails» von Judith Lauber kommen handgemachte Spirituosen aus der Region.

    News

    Barkultur: Crème de la Crème

    Der Bauch ist gut gefüllt, aber ein Dessert klingt zu verlockend? After-Dinner-Cocktails sind ein köstlicher Kompromiss bei der Wahl zwischen...

    News

    Barkultur: Geht runter wie Öl

    Fett in Drinks – das klingt im ersten Moment eher unappetitlich. Dabei können Aromen von Speck, Nüssen oder Olivenöl Cocktails eine spannende Note...

    Cocktail-Rezept

    Old Fashioned am Wasserturm

    Old Fashioned mal anders: der ausgelöste Geschmack vom Luzerner Speck verleiht dem Klassiker ein ganz besonderes Aroma.

    News

    Barkultur: Ein Trend geht Rum

    Aus sind die Zeiten, in denen Rum in zuckersüssen Tropic-Cocktails geschmacklich unterging. Heute gewinnt er als komplexer Spirit immer mehr an...

    News

    Barkultur: Es grünt so grün

    Jetzt kommen Vitamine ins Cocktail-Glas: Gemüseschnäpse wie aus Rüebli oder Sauerkraut sind eine ungewöhnliche, aber immer beliebtere Ingredienz bei...

    News

    Barkultur: In the Summertime

    Ob im Sidecar oder Sangria: Brandy landet in den Sommertagen wieder vermehrt in unseren Cocktail-Gläsern. Seine Vielfalt macht sich auch in modernen...

    News

    Barkultur: Sie nannten ihn Esel

    Man sagt, der «Mule» heisse deshalb so, weil ein Schluck von ihm den Trinker umhaue wie ein Eselstritt. Klassisch mit Wodka serviert, wird er heute...

    News

    Barkultur: Bitter sweet Symphony

    Er regt den Appetit an und läutet einen genussreichen Abend ein: Ein frischer Aperitif verbindet das Bittere mit süssem Dolce Vita – und stillt den...

    News

    Barkultur: Ein Quantum Martini

    James Bond machte den Martini legendär. Seitdem ist der wandelbare Cocktail schon in viele andere Rollen geschlüpft.

    News

    Barkultur: Welcome back, Cognac!

    Der Cognac ist zurück – und wie! Nicht nur pur wird er jetzt wieder vermehrt genossen, auch an der Bar feiert der französische Weinbrand seine große...

    News

    Barkultur: Der Geist der Anden

    Peru erobert die Welt: Nicht nur Ceviche & Co. liegen bei Gourmets im Trend. Auch im Cocktailglas verzaubert das Andenland mit seinem aromatischen...

    News

    Barkultur: Reinste Wodka-Power

    Klassischer Wodka ist der unangefochtene Star an der Bar. Vor allem im Cocktailglas ist er durch seine absolute Reinheit die ideale Grundlage für...

    News

    Barkultur: Freche Früchtchen

    Obstbrand gilt an der Bar als exotischer Individualist. Sein starker Charakter erfordert Feingefühl – doch richtig eingesetzt, macht er aus einem...

    News

    Barkultur: Wandelbarer Whisky

    Das einmalig rauchige Aroma des Whiskys erfordert viel Fingerspitzengefühl beim Mixen. Denn erst mit viel Know-how wird das Torfige zum Blumigen.

    News

    Barkultur: Schichten statt schütteln

    Sie sehen aus wie kleine Kunstwerke: Bei den «layered drinks» werden die Flüssigkeiten vorsichtig aufeinandergeschichtet. Durch ihr unterschiedliches...